Mittwoch, 19. Januar 2011

Rezension: Die Warheit über Alice von Rebecca James

© Rowohlt Verlag
Ein dunkles Geheimnis. Ein zerstörtes Leben..
Eine neue Freundin, die dir hilft zu vergessen. Aber was, wenn sie nicht ist, was sie zu sein scheint?
Als Alice sie zu ihrer Geburtstagsparty einlädt, ist Katherine mehr als überrascht. Die schöne, strahlende Alice, das beliebteste Mädchen der Schule, will mit ihr feiern? Dabei ist Katherine eine Einzelgängerin, die sich von allen fern hält, damit keiner ihr Geheimnis erfährt: Niemand soll wissen, was mit Rachel, ihrer kleinen, talentierten Schwester, passiert ist. Vor Katherines Augen, die nichts tun konnte, um ihr zu helfen. Katherine erlebt die Party wie im Rausch, Alice weicht nicht mehr von ihrer Seite. Doch nach und nach wird Alice immer merkwürdiger. Selbstsüchtiger. Grausamer. Bald entdeckt Katherine, dass ihre neue Freundin nach eigenen Regeln spielt..
Durch Lovelybooks wurde ich auf dieses Buch das erste mal so richtig aufmerksam.. Das Cover hat mir auf Anhieb super gut gefallen, und da hab ich eigentlich beschlossen dass dieses Buch nicht in meinem Bücherregal fehlen darf .. ^^ Als ich dann das Video dazu gesehen hab, wurde ich richtig ungeduldig .. Ich musste dieses Buch sofort haben.. Und nun hab ich es eeendlich gelesen.. Ich bin begeistert, wirklich.. Anfangs dachte ich mir nur: Was für eine kranke Person ist diese Alice eigentlich..? Was hat sie für ein Geheimnis.. Als das ganze am Ende des Buches aufgelöst wurde, war ich total schockiert.. Hätt mir nicht gedacht dass es so ausgehen wird.. Aber trotz allem gabs ja noch ein wuunderschönes Happy End ;) Schade jedoch, dass das Buch nur 320 Seiten hatte.. Hätte gern mehr davon gelesen!!


 Hier noch das Video zu dem Buch:


  • Taschenbuch: 320 Seiten
  • Verlag: rororo (1. Februar 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499255073
  • ISBN-13: 978-3499255076
kaufen auf amazon.de - KLICK
 
kaufen auf buecher.de - KLICK

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen