Montag, 16. Mai 2011

Rezension: Numbers von Rachel Ward


Ich weiß wann du sterben wirst..

Seit dem Tod ihrer Mutter, besitzt Jem eine Gabe.. Wenn sie jemandem in die Augen blickt, sieht sie Zahlen.. Ein Datum.. Der Todestag des jeweiligen Menschen.. Sie kann damit in die Zukunft sehen.. Mit dieser Gabe muss sie durch schwere Zeiten gehen.. Jedoch nicht alleine.. Sie hat Spinner an ihrer Seite.. Anfangs sind sie Freunde.. Sie hängen zusammen ab, gehen durch dick und dünn.. Daraus entwickelt sich Liebe.. Sie versuchen das Leben zu genießen, bis Spinner ins Gefängnis kommt.. Jem versucht alles ihn aus dem Gefängnis zu befreien, sie kennt sein Datum.. Er hat nicht mehr lange zu leben.. Wird sie ihn wiedersehen..? Kann sie ihn vor seinem Tod retten..?

Meine persönliche Meinung:
Ich wollte da jetzt ja nicht allzuviel vom Inhalt verraten :) Natürlich passiert noch so einiges mehr zwischen Jem und Spinner, aaaber das müsst ihr selbst nachlesen.. Dieses Buch hat mich sowas von gefesselt.. Ich habe es nachts zu lesen begonnen, war nach kurzer Zeit überhaupt nicht mehr müde und konnte somit auch nicht mehr einschlafen.. Mich hats richtig gegruselt.. Soviele Dinge passieren in dem Buch.. Und das Ende.. Waaah =D .. 5 Sterne hat dieses Buch mit gutem Gewissen verdient !! Ich freu mich nun auf Teil 2 (:

  • Taschenbuch: 368 Seiten
  • Verlag: Carlsen Verlag GmbH; Auflage: 7 (April 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551520070
  • ISBN-13: 978-3551520074
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 16 Jahre
  • Preis: 13,95€ (D)

Kommentare:

  1. Ich habe das Buch auch noch hier auf meinem SUB. Ich fand alleine die Kurzbeschreibung schon so spannend und interessant, dass ich es einfach kaufen musste. Ich bin schon sehr sehr gespannt auf dieses Buch :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte mir den Inhalt etwas anders vorgestellt...aber ich war auch sehr begeistert und freue mich auch schon total auf den zweiten Band :)

    AntwortenLöschen
  3. Die Rezi ist leider etwas kurz, aber du hast dich weiterentwickelt! Für mich hat das Buch das Potential der Story verschenkt. Obwohl ich dasd Cover mag, war es letztendlich nich so toll. Hier ist meine Meinung dazu: http://evyswunderkiste.blogspot.de/2012/08/numbers-den-tod-im-blick.html

    AntwortenLöschen