Sonntag, 10. Juli 2011

Rezension: We all fall down von Eric Walters

"Was war das denn .. was ist passiert..?", keuchte Suzie.. "Das war irgendeine Art von Explosion -" "Es .. es schneit", rief ich dazwischen und zeigte aus dem Fenster.. Aus vollkommen unerklärlichen Gründen fiel Schnee! "Vielleicht war es ein Blitzschlag", meinte mein Vater, "und der hat so etwas wie einen abnormen Schneesturm ausgelöst.." Es war praktisch ein Blizzard aus großen, weißen, flauschigen Flocken, die durch den Zwischenraum zwischen den beiden Türmen wehten.. Wie betäubt starrte ich darauf und wollte meinen Augen nicht trauen.. aber warum leuchteten einige von den Schneeflocken rot..? Es sah aus, als würden sie an den Rändern brennen.. aber Schnee konnte doch nicht brennen.. oder doch..? "Es ist Papier!", brüllte mein Vater.. "Tausende und Abertausende von Papierstückchen, und sie brennen!" Er ging hinüber zum Fenster.. "Oh, mein Gott", sagte er..

Inhaltsangabe:
Es ist der 11. September 2001 .. Will verbringt einen Tag, wegen eines berufsorientierenden Projekts der Schule, mit seinem Vater in dessen Büro, im Südturm der Twin Towers.. Es sollte ein Vater-Sohn-Tag werden.. Will hat keine gute Beziehung zu seinem Vater, weil der sich nur wenig um seine Familie kümmert und lieber seiner Arbeit nachgeht.. Der Morgen beginnt toll.. Gemeinsam gehen sie ganz nach oben, auf die Aussichtsplattform des World Trade Centers, um die Aussicht zu genießen.. Der Südturm ist 415 Meter hoch mit 110 Stockwerken.. Der Nordturm hat dazu noch eine Antennenanlage, die noch einmal 90 Meter aufragt.. Jeder Turm hat 21.800 Fenster und 104 Personenaufzüge.. Nach dieser Besichtigung geht es 22 Etagen nach unten, in die 85. Etage.. Dort befindet sich das Büro seines Vaters.. Sie verbringen jedoch keine halbe Stunde in dem Büro, als das erste Flugzeug in den Nordturm fliegt.. Kurze Zeit später kracht ein 2. Flugzeug in einen der Towers, dieses mal in den Südturm.. Die Zeit rennt, sie müssen fliehen und alles evakuieren.. Die Leute müssen schnellstmöglich die Büros verlassen.. Werden sie es bis nach unten, vor allem lebend, schaffen..?

Meine persönliche Meinung:
Ein Buch das meiner Meinung jeder gelesen haben sollte.. Damals ist glaub ich jeder vor dem TV gesessen und hat sich diesen Terroranschlag angesehen.. So viele Menschen mussten unschuldig sterben.. Dieses Buch ist so packend geschrieben, dass man es kaum zur Seite legen kann.. Man fiebert mit Will und seinem Vater mit.. Man kann die Angst, die Tränen und Verzweiflung regelrecht nachempfinden.. Ich hätte nicht gewusst was ich getan hätte, wenn ich in einem dieser Towers zu diesem besagten Tag gewesen wäre.. Ein Buch, für die, die umkamen, und die, die weiterleben..



  • Broschiert: 208 Seiten
  • Verlag: Franckh-Kosmos Verlag; Auflage: 1., Aufl. (7. August 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3440120953
  • ISBN-13: 978-3440120958
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Preis: 12,95€ (D)
kaufen auf amazon.de - KLICK


kaufen auf buecher.de - KLICK






Kommentare:

  1. Ich glaube, das werde ich wirklich mal lesen.. ich hab damals auch vorm TV gesessen und auch alle Dokus damals über diesen Tag verschlungen, einfach, weil man es so hautnah miterlebt hat.. denke daher, das Buch wird auch was für mich sein :)

    AntwortenLöschen
  2. Ja ein wirklich tolles Buch.. So ehrlich, gefühlvoll und erschütternd geschrieben.. Mir hats irrsinnig gut gefallen :) Ein Buch das ich definitiv 2 mal lesen würde ;)

    AntwortenLöschen