Sonntag, 24. Juli 2011

Rezension: Wie kommt das Salz ins Meer von Brigitte Schwaiger

Inhaltsangabe:
Der Ich-Erzählerin in diesem Buch fällt es schwer sich im Leben durchzusetzen.. Sie heiratet jung ihren Freund Rolf.. Anfangs war es noch Liebe, doch diese Liebe verflüchtigt sich schnell.. Sie wird unter Druck gesetzt, lebt nach den Vorschriften ihres Mannes und ihrer Eltern.. Sie darf nicht arbeiten gehen, ist Tag und Nacht zu Hause um den Haushalt perfekt zu erledigen.. Rolf findet jedoch immer irgend etwas an ihrem Tun auszusetzen.. Aus lauter Verzweiflung und Sehnsucht nach Geborgenheit begeht sie Ehebruch und stürzt sich in eine Affäre mit einem Freund ihres Mannes, Albert, der ebenso verheiratet mit seiner Hilde ist.. Sie wird von Albert schwanger, der dieses Kind jedoch nicht möchte & zwingt sie zur Abtreibung.. Diese Abtreibung nimmt er selbst vor, und schabt sie aus.. Die Affäre zwischen den beiden bleibt nicht lange in Verschwiegenheit, sie gesteht und will die Scheidung.. In der damaligen Zeit ein rießen Skandal..

Meine persönliche Meinung:
Ein dünnes Büchlein aber wahrhaftig keine leichte Kost.. Die Autorin verwendet keine Kapitel, noch wörtliche Reden, die das Lesen dieser wenigen Seiten erschweren.. Dieses Buch wurde im Jahre 1977 als großen Erfolg gefeiert.. Der Roman zählt zu den meistverkauften Werken des deutschsprachigen Raumes.. Und doch finde ich dieses Thema immer noch aktuell.. Unglückliche Ehe, die Frauen werden unterdrückt, das Leben richtet sich nur nach dem Mann.. Auch in unser heutigen Gesellschaft sehen und hören wir so etwas zur Genüge.. Ich hab die Autorin sofort in mein Herz geschlossen.. Sie erzählt ihre Geschichte zynisch, sarkastisch und dennoch verzweifelnd.. Im Juli 2010 ist Brigitte Schwaiger in Wien verstorben, man geht von Selbstmord aus.. Ein literarisches Werk, das jeder gelesen haben sollte!


  • Broschiert: 134 Seiten
  • Verlag: Haymon Verlag; Auflage: 1 (22. Februar 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3852188776
  • ISBN-13: 978-3852188775
  • Preis: 9,95€ (D)

kaufen auf amazon.de - KLICK



kaufen auf buecher.de - KLICK





1 Kommentar:

  1. gut zusammengefasst, aber die affäre und das kind hat sie nicht mit ihrem guten Freund Karl, sondern mit albert

    AntwortenLöschen