Freitag, 2. Dezember 2011

Rezension: Die Stimme meiner Schwester von Therese Walsh

Inhaltsangabe:
Seit Maeve vor neun Jahren ihre Zwillingsschwester Moira verlor, hat sie sich ein streng geregeltes Leben aufgebaut, ihren Freund, den Künstler Noel, hält sie auf Distanz.. Als sie bei einer Auktion einen Keris, einen javanesischen Dolch, entdeckt, ahnt sie nicht, wie sehr dieser Moment ihr Leben verändern wird.. Sie ersteigert den Keris – und beobachtet schon bald merkwürdige Phänomene: Die geschwungene Klinge des Dolches fühlt sich ungewöhnlich warm an, er ist nicht dort, wo Maeve ihn hingelegt zu haben meint, später taucht er an anderen Orten auf.. Vor allem aber entzündet sich an der mysteriösen Waffe, die auf frappierende Weise jenem Dolch gleicht, mit dem sie und Moira einst Piraten spielten, Maeves Erinnerung mit solcher Heftigkeit, dass sie ihr nicht länger ausweichen kann.. Um das Geheimins des Keris zu lüften, lässt sich Maeve von ihrem Vater und ihrer besten Freundin überreden, nach Rom zu reisen.. Dort wartet jedoch auch jede Menge Gefahr auf sie.. Und Noel.. Wird sie ihm durch diese Reise wieder näher kommen..? Auch Noel will Maeve’s Vergangenheit in Erfahrung bringen.. Er will dass sie sich ihm gegenüber öffnet.. Was passierte damals zwischen ihr und Moira..? Wieso redet sie nie von ihrer Zwillingsschwester..? Was geschah vor 9 Jahren..?

Meine persönliche Meinung:
Eine warmherzige, fast magische Geschichte über Zwillingsschwestern, Selbstfindung und Vergebung.. Maeve und Moira wurden von heut auf morgen auseinandergerissen.. Sie waren Schwestern, Zwillinge und beste Freundinnen.. Bis sich Moira veränderte, den Streit mit Maeve regelrecht suchte, ihr aus dem Weg ging.. Streit, Hass und Wut.. Maeve, die immer schon beliebter und talentierter war.. Moira kämpfte für Anerkennung, wollte so sein wie ihre Zwillingsschwester.. Wenn da nicht dieser Junge wär, der in Maeve verliebt ist.. Moira ist eifersüchtig, denn sie liebt diesen Jungen und will endlich das bekommen was sie sich wünscht.. Liebe..
Ich fühlte irrsinnig mit Moira und Maeve, den Hauptprotagonistinnen, mit.. Dieses Buch wechselt sich mit den Kapiteln zwischen Vergangenheit und Gegenwart ab.. Zwei Zwillinge, die komplett gleich aussehen, jedoch die andere mehr Erfolg, Liebe und Aufmerksamkeit bekommt.. Die Suche nach der Wahrheit des Keris.. Rom und so einiges an geschichtlichem kommt hier nicht zu kurz.. In diesem Buch sieht man, was Eifersucht alles anrichten kann.. Dass man lernen muss, auch mal Vergeben zu können, um ein glückliches Leben weiterhin führen zu können.. Eine Geschichte, die einem zum Nachdenken bringt, einem die Tränen fliessen lässt, aber auch glücklich macht!


  • Gebundene Ausgabe: 416 Seiten
  • Verlag: Knaur HC (1. Juni 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426652188
  • ISBN-13: 978-3426652183
  • Preis: 16,99€ (D)
kaufen auf amazon.de - KLICK
kaufen auf buecher.de - KLICK


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen