Sonntag, 8. Januar 2012

Rezension: Seven Souls von Barnabas Miller

© Coverrechte: Arena Verlag 

Ihr glaubt, das wären Schmerzen..? Ihr habt doch gar keine Ahnung, was Schmerzen sind! Ich weiß, was richtige Schmerzen sind, dachte sie - nichts was einen an der Oberfläche kratzt, sondern viel, viel tiefer im Inneren trifft..

Inhaltsangabe:
Mary Shayne ist 17 Jahre alt, beliebt und reich.. Für viele ein Wunschdenken.. Für sie ist es der tägliche Alltag.. Sie hat einen ebenso wohlhabenden Freund und trotzdem kann sie sich vor Dates kaum retten.. Beste Freunde hat sie zur genüge, jedoch schätzt sie es kaum.. Ein typisch verwöhntes Mädchen..
Mary Shayne wacht an ihrem 17. Geburtstag in einem Möbelhaus, nackt in einem Schaufenster eines Bettes, auf.. Sie kann sich nicht erinnern, wie sie hierher gekommen ist.. Mary Shayne weiss nur noch was sie am Abend zuvor getan hat.. Sie ist verwirrt und hat blutende Schürfwunden am Rücken.. Schnell macht sie sich auf dem Nachhauseweg um danach rechtzeitig zur Schule zu kommen.. Ihren Geburtstag in der Schule hat sie sich jedoch ganz anders vorgestellt.. Keiner beachtet sie und keiner gratuliert ihr.. Sie wird ignoriert und keiner kümmert sich um sie.. Als ein Mitschüler plötzlich ausrastet, und ihr Warnungen entgegenrief, weiß sie nicht was hier vor sich geht.. Mary Shanye erlebt ihren Geburtstag ganz anders, als sie sich je erträumt hat..

Meine persönliche Meinung:
Auf "Seven Souls" wurde ich eigentlich nur durch viele viele positive Rezensionen aufmerksam.. Meine Neugierde wurde geweckt und somit wollte ich es auch selbst lesen, um mir eine eigene Meinung zu bilden :) Diese wurde jedoch etwas enttäuscht =/ .. Die erste hälfte des Buches fand ich ziemlich langatmig.. Man erfährt vieles aus Mary Shaynes verwöhntem und luxuriösem Leben.. Die Geschichte plätschert halt so schön dahin und für mich gabs leider in der ersten Hälfte keinen wirklichen Höhepunkt.. Ab der hälfte fand ich es dann etwas besser, es wurde spannender und nun wusste ich, wieso anfangs auch so viel aus ihrem Leben, von ihrer Familie und ihren Freunden erzählt wird.. Diese Informationen spielen in der zweiten hälfte eine große Rolle.. Das Buch hat sich überraschend anders entwickelt, als ich gedacht hätte.. Auch wenn ich schlussendlich den Inhalt des Buches gar nicht mal so schlecht fand, konnte mich die Geschichte trotzdem nicht so wirklich fesseln.. Für mich wars ein nettes Buch für zwischendurch, einen Thriller stell ich mir jedoch ein bisschen anders vor..

  • Gebundene Ausgabe: 411 Seiten
  • Verlag: Arena (Juni 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3401064487
  • ISBN-13: 978-3401064482
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 16 Jahre
  • Preis: 16,99€ (D)

kaufen auf amazon.de - KLICK
kaufen auf buecher.de - KLICK

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen