Montag, 20. Februar 2012

Pflück dir eine kleine Geschichte - Teil 1

In dem Kindergarten von meinem kleinen Sohnemann hängt im Vorraum an einer Schnur immer eine Geschichte mit der Notiz "Pflück dir eine kleine Geschichte" .. Die Geschichten werden regelmäßig ausgetauscht.. Ich freu mich jedes mal, wenn eine neue Geschichte dorthängt und ich mir eine pflücken kann.. Wunderschöne kleine Geschichten, die einem zum Nachdenken anregen, aber auch wissen lassen, dass diese Worte die man soeben gelesen hat tatsächlich der Wahrheit entsprechen.. Heut habe ich mir diese Geschichte hier gepflückt:


Die drei Siebe des Weisen

Zum weisen Sokrates kam einer gelaufen und sagte:

"Höre, Sokrates, das muss ich dir erzählen!"

"Halte ein!" unterbrach ihn der Weise, "hast du das, was du mir sagen willst, durch die drei Siebe gesiebt?"

"Drei Siebe?", fragte der andere voller Verwunderung.

"Ja, guter Freund! Lass sehen, ob das, was du mir sagen willst, durch die drei Siebe hindurchgeht:
Das erste ist die Wahrheit.
Hast du alles, was du mir erzählen willst, geprüft, ob es wahr ist?"

"Nein, ich hörte es erzählen und..."

"So, so! Aber sicher hast du es im zweiten Sieb geprüft.
Es ist das Sieb der Güte.
Ist das, was du mir erzählen willst gut?"

Zögernd sagte der andere:
"Nein, im Gegenteil..."

"Hm", unterbrach ihn der Weise, "so lasst uns auch das dritte Sieb noch anwenden.
Ist es notwendig, dass du mir das erzählst?"

"Notwendig nun gerade nicht..."

"Also", sagte lächelnd der Weise, "wenn es weder wahr noch gut noch notwendig ist, so lass es begraben sein und belaste dich und mich nicht damit".


Ich denke jeder, der diese Geschichte liest, wird an die ein oder andere Person denken.. Die Lügen oder auch Gerüchte herumerzählt, und nur Ärger, Wut oder auch Streit damit erreicht.. Solche Menschen wird es wohl immer geben, die sich in andere Angelegenheiten einmischen, Blödsinn quatschen und einen bei anderen auch schlecht macht.. Sollte uns ja eigentlich nicht kümmern, aber trotzdem ärgert es einem.. Gewisse Menschen sollten vorher wirklich überlegen, ob es sich lohnt, Gehörtes oder auch Gelesenes (hier im Internet kommt das ja desöfteren vor) weiterzuerzählen, und damit andere Personen mitreinzuziehen und erst recht nur Streit zwischen anderen Personen damit erreicht.. Nehmt euch diese Geschichte ans Herz, und überhört oder überliest das ein oder andere, wofür es sich auch gar nicht lohnt, darüber zu reden (:

Kommentare:

  1. Das ist ja eine schöne Idee - Geschichtenpflücken sollte es überall geben.

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja niedlich. Und die Geschichte ist sowas von wahr :-) Sollte jeder immer im Hinterköpfchen haben.

    Liebe Grüße
    MacBaylie

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Steffi,

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, sollten sich manche Leute mal hinter die Ohren schreiben.

    Damit könnte viel Unfrieden im kleinen Kreis vermieden werden, so wie ich auch Deine Geschichte hier interpretieren kann.

    Schönen Tag noch und LG...
    Karin

    AntwortenLöschen
  4. Wenn Leute was weiter erzählen, von dem sie wissen, dass es stimmt und dann es auch richtig wiedergeben, das geht ja noch einigermaßen-- aber leider wird viel zu oft was weggelassen, was dazugedichtet und schwupps hat sich der Sinn komplett geändert. Am besten, man lässt sich nicht in Klatsch und Tratsch hineinziehen und verbreitet auch keinen weiter.

    AntwortenLöschen
  5. @Karin: Ganz deiner Meinung :)

    @Kerstin: Dito (:

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Steffi88,

    bin schon auf deine nächste Pflügaktion gespannt.

    bis bald dann...Karin...

    AntwortenLöschen