Freitag, 20. April 2012

[Buchzitate] .. März 2012 ..

Meine gesammelten Lieblingszitate aus meinen gelesenen Büchern im März 2012:

Ewig Dein von Daniel Glattauer
Seite 53 // "Und was hältst du von Hannes?" fragt Judith.. Ali: "Aufräumen kann er." Judith: "Und sonst?" Ali: "Ich weiß nicht, er ist irgendwie so.. unheimlich.. so unheimlich nett.." Judith: "Ja, das ist er." Ali: "Und er gehört praktisch schon zur Familie." Judith: "Es ist alles irre schnell gegangen. Wahnsinn!" Ali: "Du bist anders, wenn du mit ihm zusammen bist." Judith: "Das klingt ja fürchterlich." Ali: "Na ja, wenn du ihn liebst." Judith schwieg, es entstand eine Pause.. Ali: "Liebst du ihn?" Judith: "Ich weiß nicht." Ali: "Weiß man es nicht immer, wenn man liebt?"

(Zitat- und Bildrechte: Deuticke Verlag)

Das geheime Prinzip der Liebe von Helene Gremillon

Seite 37 // "Die Liebe ist ein geheimnisvolles Prinzip, ihr Ende noch viel mehr.. Man weiß vielleicht, warum man liebt, aber niemals, warum man nicht mehr liebt" ..

Seite 44 // "Sie hatte mir wehgetan, aber ich nahm ihre Entschuldigung an.. Das hätte ich nicht tun sollen.. Wie es manchmal bei einem Streit vorkommt, waren wir uns danach noch näher als zuvor" ..

Seite 56 // "Ihre Mutter weinte, sie schnäuzte sich immer wieder.. Sogar an dem Tag, als Annie aus der Schule gekommen war und geschluchzt hatte, Mademoiselle E. habe ihr erklärt, dass alle Mütter, die ihre Kinder lieben, ihnen Geschichten vorlesen, sogar da hatte sie sich aus der Affäre gezogen.. >Ich lese dir keine Geschichten vor ... das stimmt ... Aber das hat nichts mit Liebe zu tun ... Liebe ist ... etwas viel Geheimnisvolleres ... Bei der Liebe darf man nichts fragen, nichts verlangen.. Versuche nie, dich von jemandem so lieben zu lassen, wie du willst, dass er dich liebt.. Das ist nicht die richtige Liebe.. Jeder liebt auf seine Art, und meine Art ist vielleicht, dir keine Geschichten vorzulesen, aber dir alle Kleider zu nähen, die ich kann, all die Mäntel, Röcke, Tücher, über die du dich freust ... Sind wir nicht glücklich so..? Möchtest du lieber eine andere Mutter..? Sag, Annie, möchtest du lieber eine andere Mutter..?" ..

(Zitat- und Bildrechte: Hoffmann und Campe Verlag)

Dark Canopy von Jennifer Benkau

Seite 149 // "Der Feind meines Feindes ist mein Freund" ..

Seite 206 // "Wenn man nichts hat, können aus den wertlosesten Dingen Schätze werden" ..

Seite 208 // "Persönliche Differenzen durften nie mächtiger werden als Grundsätze.. Falsch blieb falsch, auch wenn meine Gefühle anderes flüsterten" ..

Seite 243 // "Menschen sind ein bisschen wie Bäume.. Sie sind alle aus Holz, aber das Holz ist anders.. Die Zweige wachsen anders, die Stämme sind unterschiedlich, die Borke auch.. Und die Blätter und Blüten" ..

Seite 264 // "Man kann lesen und schreiben lernen, man kann lernen zu reiten und zu kämpfen und Pläne zu machen.. Was man nicht lernen kann, ist, richtig auf jemanden zu reagieren, der das eigene Weltbild ins Schwanken bringt" ..

Seite 328 // "Wer ohne Augen sehen kann, kann ohne Berührungen fühlen und ohne Seele lieben" ..

Seite 406 // "Er hatte einmal gesagt, man müsse weinen, wenn man traurig sei, sonst würden die Tränen nach innen in den Kopf laufen und den Verstand verwässern, bis man nicht mehr man selbst ist" ..

Seite 407 // "Helden findet man dort, wo man nicht nach ihnen sucht" ..

(Zitat- und Bildrechte: script5 Verlag)

Spiegelkind von Alina Bronsky

Seite 237 // "Du machst denselben Fehler wie alle anderen, die hierherkommen.. Sie denken, ihr Leben ist eine Autobahn und die Strecke steht fest.. Es will ihnen nicht in den Sinn, dass ich zwar das Unsichtbare sehen kann, vielleicht nicht sehr gut, andere können es durchaus besser.. Aber es gibt keine Zukunft.. Jeder entscheidet in jedem einzelnen Augenblick, welchen von vielen möglichen Wegen er einschlägt.. Mit jedem einzelnen Atemzug formt man seine Zukunft und woher soll ich wissen, was du als Nächstes tun wirst, wenn du es selbst nicht weißt..?" ..

Seite 273 // "Alles hat seinen Preis.. Wenn man auf Teile seiner Erinnerung verzichtet, dann spart man sich einigen Schmerz.. Wenn man weiterleben will, dann muss man unter Umständen völlig neue Maßstäbe akzeptieren für das, was man Leben nennt" ..

(Zitat- und Bildrechte: Arena Verlag)

1 Kommentar:

  1. Ich liebe Blogs bei denen es um Bücher geht! :)
    Bin nun deine Leserin

    AntwortenLöschen