Montag, 21. Mai 2012

Rezension: Eine Tat wie diese von Amy Efaw

© Carlsen Verlag
The Sky is the limit ..

Inhaltsangabe:
Dieses Motto hatte Devons Mutter im Sinn, als sie den zweiten Vornamen ihrer Tochter wählte.. Und tatsächlich scheint Devon vielversprechende Zukunftsaussichten zu haben: Als großes Fußballtalent stehen ihr alle Möglichkeiten offen, an einer renommierten Sportuniversität zu studieren und eine Profispielerin zu werden.. Doch stattdessen wartet sie auf einen Prozess - ihren Prozess.. Devon, 15 Jahre alt, hat ein Baby zur Welt gebracht, und es danach im Müll entsorgt.. Niemand wusste von dieser Schwangerschaft.. Nicht mal sie selbst, behauptet sie.. Ansonsten ist Devon ein verantwortungsbewusstes Mädchen und eine Musterschülerin noch obendrein.. Aber das Verdrängen der Schwangerschaft und ihre Panik lassen sie genau dieses Unvorstellbare tun.. Devon ist sich in keinster Weise bewusst, welche Tat sie hier begangen hat.. Sie ist wegen versuchten Mordes angeklagt, und doch glaubt sie, bald aus der Untersuchungshaft entlassen zu werden.. Die Anklagepunkte wiegen schwer.. Sie muss sich der Tatsache stellen, dass sie ein Baby zur Welt gebracht und es im Müll entsorgt hat..

Vorher war es einfach gewesen zu reden, ihm vom Fußball zu erzählen und welche Musik sie mag, auf welchen Konzerten sie gewesen ist und welche Filme sie gesehen hat.. Es war leicht gewesen, über seine Witze zu lachen und an den richtigen Stellen zu nicken und zu lächeln, als er ihr von Denver erzählte, wo er mit seiner Mutter lebt, und von den Sommern in Tacoma bei seinem Vater, und vom Baseball.. Doch jetzt, in der dunklen Stille am Point Defiance, wo das Land ein wenig in die Bucht hinausragt, weiß sie nicht, was sie sagen soll.. Es ist eine jener unbehaglichen Situationen, in denen zwei Menschen nebeneinander hergehen, ohne sich zu berühren.. Eine Situation, in der Schweigen Verlegenheit hervorruft.. Sie versuchen die Signale des anderen zu lesen, herauszufinden, was der andere denkt und fühlt.. Sie spüren die Spannung und die Schmetterlinge im Bauch, das Verlangen, dass etwas geschieht, doch die Angst, das Falsche zu tun, hält sie zurück..- S. 127

Meine persönliche Meinung:
Als ich den Klappentext das erste Mal las, wusste ich, dass diese Geschichte mir richtig an die Nieren gehen wird.. Ich selbst bin jung Mutter geworden.. Immer wieder habe ich versucht, mich in Devon hineinzufühlen.. Wie kann man nur so eine Tat begehen..? Wie kann ein Mensch nur so skrupellos sein..? Ein Baby einfach so in den Müll zu werfen.. Für mich unvorstellbar.. Egal wie jung man Mutter wird.. Doch Devon hatte trotz allem ihre Gründe.. Gründe, die ich irgendwie verstehen kann.. Ihre Tat jedoch für mich nicht nachvollziehbar.. Devon war verzweifelt und alleine.. Nie wollte sie so werden wie ihre Mama.. Als sie das erste mal Sex hatte und prompt schwanger wurde, hatte sie eben genau dieses Gefühl: So zu sein wie ihre Mama.. Auch ihre Mama ist jung Mutter geworden und hat Devon somit alleine grozgezogen.. Auch Devon wäre alleinerziehende Mutter gewesen.. Viele, viele Gründe, die sie zu dieser Tat bewegt haben, erfährt man während dem Lesen von "Eine Tat wie diese" .. Die Autorin berichtet über ein Thema, das eigentlich alltäglich ist.. Ein spannender, leicht zu lesender Schreibstil, der einen von der ersten Seite an sofort in seinen Bann zieht.. Die kleine und junge zerbrechliche Devon schließt man sofort in sein Herz.. Man spürt zwischen den Zeilen regelrecht ihre Verzweiflung, den Kummer den sie mit sich trägt.. Man erfährt die Vorgeschichte Devons, wie es zu ihrer Schwangerschaft kam, wie sie diese über 9 Monate geheim hielt und auch vor sich selbst anfangs nicht eingestand.. Auch auf die schwierige Beziehung zu ihrer Mutter wird näher eingegangen.. Amy Efaw hat mit ihrem Roman die Gefühls- und Gedankenwelt von der 15-Jährigen Devon sehr eindringlich und berührend geschildert.. Ein Buch, ab 14 Jahren empfehlenswert, für all diejenigen, die gerne ernste Themen lesen und sich in eine alltägliche Welt entführen lassen wollen.. Eine Geschichte, die einem wahrlich im Gedächtnis hängen bleibt..



Buchtrailer:


  • Taschenbuch: 416 Seiten
  • Verlag: Carlsen Verlag GmbH; Auflage: 1 (April 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551310815
  • ISBN-13: 978-3551310811
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Preis: 12,90€ (D)
kaufen auf amazon.de - KLICK

kaufen auf buecher.de - KLICK






Kommentare:

  1. Das klingt heftig, aber ich werde es mal auf den Wunschzettel schreiben.

    Danke für die Rezi!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. The sky is the limit - wer weiß wo der himmel beginnt :3 yeah, casper mann lach*
    Fandest die Stelle auch so genial als die Frau im Rollstuhl da war?

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja die Stelle war toll <3 Eine bemerkenswerte Frau .GÄNSEHAUT PUR. !!

    @Moon :Ein TOLLES heftiges Buch :)

    AntwortenLöschen
  4. Hey:)
    Bin gerade auf deinen Blog gestoßen und finde ihn echt klasse!
    Besonders deine Rezi zu diesem Buch:)
    Es freut mich sehr, dass du auch den Trailer hinzugefügt hast, da sieht man mich--> Shanty :D
    Bin gleich mal Leserin geworden und würde mich über einen Gegenbesuch sehr freuen:)

    LG

    P.s. Wenn ich bleibe war auch mein Highlight des Monats :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich freu mich toootal von dir zu hören :D Im Video bist tatsächlich du mir als erster so richtig aufgefallen ;) Schau mir sooofort deinen Blog an <3

    AntwortenLöschen