Samstag, 21. Juli 2012

[Buchzitate] .. Juni 2012 ..

Meine gesammelten Lieblingszitate aus meinen gelesenen Büchern im Juni 2012:

Die Poison Diaries: Stärker als der Tod - Band 2 von Maryrose Wood
Seite 8 // "Ich dachte, Liebe sei eine seltene Orchidee, die nur eine einzige Knospe trägt.. Einmal erblüht, blüht sie ein Leben lang.. Ich dachte, dass der Tod meiner Mutter vor so vielen Jahren das Schlimmste gewesen sein musste, was das Leben für mich bereithalten würde.. Ich dachte, mein Vater würde mich vor allem Bösen beschützen.. Habe ich mich auch in Weed getäuscht?" ..

Seite 148 // "Ist die Einsamkeit auch eine Art Liebe..? Oder die Verzweiflung..? Ich weiß es nicht, aber beide stoßen die Tür zur Leidenschaft auf" ..

(Zitat- und Bildrechte: Fischerverlage)

Der Teezauberer von Ewald Arenz
Seite 54 // "Du liest zuviel", sagte sie.. "Ich lese, weil ich nicht träumen will" .. "Hast du Alpträume?" .. Leises, selbstverspottendes Lachen.. "Das wäre vielleicht gut.. Dann würde es nicht so schwerfallen aufzuwachen".. Die Dunkelheit löste ihm ein wenig die Zunge.. "Wovon träumst du?" .. "Wovon träume ich...?", wiederholte Jakob singend die Frage.. "Wovon? Ich habe keine Ahnung. Von der Sehnsucht. Von Liebe vielleicht" .. Die Luft wurde kühl.. "Liebe", sagte Marietta.. Sie schwiegen eine Weile.. "Liebst du mich noch?", fragte sie schließlich.. Jakob wandte sich ihr zu.. "Ja", sagte er sehr ernst, "wenn ich dich nicht mehr liebte, wäre ich lange fort.. Ich liebe dich" .. Als sie einschliefen, ineinandergegossen, dachte Marietta: Und trotzdem träumst du.. Und Jakob: Und trotzdem träume ich" ..

Seite 57 // "Wenn der Himmel über jede kleine Verliebtheit weinen würde, hätten wir hier Hochwasser" ..

Seite 106 // "Ich denke an Wörter", sagte er.. "Wenn du lange genug über ein Wort nachdenkst, wird es fremd.. Ich denke an >Lügen< .. Was für ein seltsames Wort.. Wenn du es oft genug sagst, heißt es nichts mehr" ..

(Zitat- und Bildrechte : dtv Verlag)

Sternenschimmer von Kim Winter
Seite 46 // "Es waren Augen, die bis in mein Innerstes zu blicken schienen.. Augen mit der Anziehungskraft eines schwarzen Lochs.. Und dann fiel ich in sie hinein" ..

Seite 94 // "Wenn Vergangenes dich plagt, gehe dorthin zurück, wo es dir widerfahren ist.. Die Erinnerung trägt dich über die Grenzen der Schmerzen hinaus, bis zu einem Ort, an dem du dich mit Geschehenem aussöhnen kannst.. Nur so kann wieder Frieden in dir einkehren" ..

Seite 111 // "Wie auf einer Achterbahn war ich in Höhen und Tiefen geschleudert worden, ständig darum bemüht, das Gleichgewicht zu halten.. Doch was halfen die Höhen, wenn man kurz darauf schon wieder nach unten gerissen wurde und dort aussteigen musste?" ..

Seite 237 // "Kannst du auch die Stäbe zwischen uns schmelzen?" .. "Wie viele Arbeitsstunden willst du denn noch?" , fragte er mit einem Anflug von Entrüstung.. "Na ja, du könntest sie danach ja einfach wieder zusammenschweißen" .. "Ich bin kein Zauberer, Mia" .. Oh doch, das war er.. Er hatte mich von Kopf bis Fuß verzaubert..

Seite 281 // "Kennst du das?" , flüsterte mir Iason ins Ohr.. "Wenn man so lange auf etwas warten musste, dann kann man, wenn es so weit ist, nicht genug davon bekommen" ..

Seite 340 // "Nun wir müssen doch irgendeine tiefere Verbundenheit zwischen einander spüren.. Wie sollen wir uns sonst aufeinander verlassen?" .. "Indem ihr vertraut" , schlug ich vor.. "Auf Ungewisses?" .. "Ja" .. "Das reicht uns nicht.. Wir brauchen Gewissheit" .. "Aber Gewissheit kann ein Liebeskiller sein" .. "Und deshalb empfinden wir wahrscheinlich auch nur Zuneigung" .. Darüber musste ich erst mal nachdenken.. "Siehst du, Mia, euer Vertrauen ist eine Brücke über den Fluss des Ungewissen.. Und ihr könnt sie bauen, einfach, weil ihr liebt.. Das ist besonders" .. "Nicht immer" , versicherte ich ihm.. "Aber diejenigen, die sich wirklich für den Partner interessieren, die ihn aufrichtig lieben, die fühlen so" ..

Seite 388 // "Eigentlich hatte Finn nur das ausgesprochen, was ich ohnehin schon wusste.. Aber es zu hören, brachte die Realität auf so erschreckender Weise nah.. Eine leise Stimme in mir hatte bei all den Zweifeln stets an eine Lösung geglaubt.. Doch jetzt war mir unmissverständlich klar geworden: Die Welt, in der Iason und ich gemeinsam glücklich sein dürfen, gab es nicht.. Nicht auf der Erde und auch nicht auf Loduun.. Mein Glaube war eine Illusion gewesen - eine Lüge.. Und meine Hoffnung zerschlug in tausend Scherben.. Wie viel Zeit blieb und noch..? Drei Wochen..? Es war so heiß hier draußen, und doch zitterte ich" ..

Seite 389 // "Mit aller Kraft, die ich aufbringen konnte, stecke ich Finns Worte in den Koffer meiner unliebsamen Erinnerungen.. Er wurde immer voller.. Ich setzte mich auf den Deckel, damit er wieder zuging, und schloss ihn sorgfältig ab.. Verflucht, war das Ding schwer" ..

Seite 426 // "Fröstelnd kreuzte ich die Arme vor der Brust und versuchte, mich selbst zu wärmen.. Ein einsames Leben machte kalt"..

Seite 524 // "Wenn das Leben keinen Sinn mehr hat, warum lebt man dann..? Ich hörte mein eigenes Herz schlagen, sonst vernahm ich Stille.. Wie ein Leintuch segelte sie auf mich herab, bedeckte meinen Körper, meinen Geist und wiegte mich im Schoß der Dunkelheit.. Es war nichts mehr da - außer Leere, die sich mehr und mehr in mir ausbreitete und Besitz von mir nahm" ..

Seite 551 // "Dein Kopf und dein Herz haben gerade ordentlich Krach miteinander, hm?" ..

Seite 568 // "Ich weiß, mein Stern.. Der Schmerz sitzt so tief.. Du denkst, du kannst ihn nicht bezwingen, jetzt und niemals mehr.. Aber glaub mir, irgendwann, irgendwann lässt es nach" ..

Seite 569 // "Lässt dieses Brennen in einem irgendwann nach, oder bleibt das so?" ..

Sternensturm von Kim Winter
Seite 7 // "Die gefährlichsten Unwahrheiten sind Wahrheiten, mäßig entstellt" ..

Seite 181 // "Die schlimmste Weise, jemanden zu vermissen, ist, an seiner Seite zu stehen und doch nicht zu ihm zu gehören" ..

Seite 189 // "Aber was ist, wenn ich einen Fehler mache?" .. "Fehler sind in Ordnung", Iasons Worte kamen ganz ruhig, "sie zeigen dir, wer du nicht sein willst" .. Träge schüttelte ich den Kopf.. "Iason, ich bin, wer ich nicht sein will.. Ich bin es ganz und gar" .. Er nahm mein Gesicht in die Hände und legte seine Stirn an meine.. "Das bist du nicht" .."Sondern?" .. "Du bist die junge Frau mit den kastanienfarbenen Locken und grünen Katzenaugen, die so offen und liebevoll leuchten, dass ich mich darin verlieren möchte.. Du bist diejenige, deren honigfarbene Haut so gut duftet, ich möchte dich den ganzen Tag abschnuppern.. Das Mädchen, das auf Knackwürstchen steht und immer niesen muss, wenn es sich wohlfühlt" .. Jetzt schmunzelte er .. "Du stellst deinen halbleeren Pizzakarton mit Vorliebe offen neben das Bett, sodass du am nächsten Morgen immer wieder in die kalten Pilze und den Käse trittst, aber du willst es einfach nicht lernen.. Du wirst es nie lernen.. Deinen Kaffee magst du am liebsten mit zwei Würfeln Zucker gut gerührt, aber keine kalte Milch, bloß keine kalte Milch" .. Er verdrehte die Augen, ehe sein Blick wieder meinen festhielt .. "Zusammen mit deiner Mum lebst du in einer minikleinen Wohnung im Ballungsviertel .. Du träumst fast jede Nacht von deinem Dad, sehnst dich nach ihm und fragst ihn im Schlaf immer wieder, wann er zurückkommt .. Himmel, ich könnte ihn ohrfeigen dafür, schütteln möchte ich ihn! Denn du bist diejenige, die ich liebe, obwohl dieses Gefühl für einen wie mich eigentlich gar nicht vorgesehen war .. Die junge Frau, die aus reiner Nächstenliebe im Tulpenweg arbeitet und deren Herz so groß ist, dass eine ganze Horde loduunischer Kinder bequem darin Platz finden kann.. DAS BIST DU! Und das willst du alles nicht sein?" ..

Seite 335 // "Keine Gabe, keine Macht ist stärker als man selbst, oder doch?" ..

Seite 576 // "Wenn der Wind dein Gesicht von allen Seiten sanft umschmeichelt.. Wenn sich die Sonne als glühend roter Feuerball am Horizont langsam verschwindet.. Wenn die Möwen segelnd die heimkehrenden Schiffe geleiten, dann ist das ein Moment, wie ich ihn jetzt erlebte.. Er gab mir Frieden, eine Pause von all dem, was war" ..

(Zitat- und Bildrechte: Planet Girl Verlag)

1 Kommentar:

  1. Sehr schöne Zitate und ich bin neidisch auf deine Bücher ;)
    Poison Diaries steht schon so lange auf meiner Wunschliste^^

    AntwortenLöschen