Donnerstag, 1. November 2012

[Buchzitate] .. Oktober 2012 ..

Meine gesammelten Lieblingszitate aus meinen gelesenen Büchern im Oktober 2012:

Lost Girl: Im Schatten der anderen von Sangu Mandanna
Seite 146 // "Ich sehe mich im Zimmer um und nehme jedes Detail in mir auf.. Ich bin umgeben von einem Leben, das ein anderes Mädchen verloren hat.. Es ist komisch, verloren klingt in diesem Zusammenhang nicht richitg.. Man verliert seine Schlüssel, sein Handy, seine Lieblingsschuhe.. Und oft findet man die Sachen einige Tage oder Wochen später wieder, unter dem Sofa oder ganz hinten im Schrank.. Aber mit einem Leben, das man verloren hat, ist es anders.. Mit einer Tochter, die man verloren hat.. Kann man so etwas wiederfinden?" ..

Seite 218 // "Wenn man so tut, als liebe man einen Jungen, empfindet man nach einer Weile vielleicht wirklich etwas für ihn.. Wenn man monatelang die Spuren der Liebe und die Erinnerungen von jemand anders in sich trägt, werden sie vielleicht ein Teil von einem selbst" ..

Seite 221 // "Wer etwas Schlimmes tut, ist deshalb nicht zwangsläufig ein schlechter Mensch.. Wer immer nur vom Schlimmsten ausgeht, gibt dem anderen von vornherein keine Chance" ..

(Zitat- und Bildrechte: Ravensburger Buchverlag)

Lost Land: Die erste Nacht von Jonathan Maberry
Seite 74 // "Die Wahrheit ist die Wahrheit.. Was sich ändert, ist das, was wir von ihr wissen und was wir zu glauben bereit sind" ..

(Zitat- und Bildrechte: Thienemann Verlag)


Das himmlische Kind von Heinricht Steinfest
Seite 157 // "Wozu konnte das führen, ein fremdes Gehirn zu verzehren? War es möglich, daß man den Verstand des Vogels in sich aufnahm, seine Erfahrungen, seine Erlebnisse, den Moment seines Todes? Würde sie hernach öfters vom Fliegen träumen? Regenwürmer appetitlich finden?" .. 

Seite 271 // "Man soll die Dinge nicht vergleichen, hatte Miriams Vater seiner Tochter immer wieder geraten.. Und damit gemeint, der Vergleich führe stets zu einer Lüge, weil etwas Kleines groß geredet werde und damit gleichzeitig das Große in die Niederungen absinke" ..

Seite 283 // "Die wahrscheinlich entscheidende Tat Miriams in den letzten Tagen hatte weder darin bestanden, einen Ofen in Betrieb gesetzt noch Nahrung herbeigeschafft, sondern ihrem Bruder eine Geschichte erzählt zu haben.. Möglicherweise war es genau dieser Geschichte zu verdanken, daß Elias am Leben geblieben war.. Weil es einfach so ist, daß man nicht sterben kann, wenn man wissen will, wie es weitergeht.. Und wie es ausgeht" .. 

Seite 291 // "Wieso? Sind die Jungen nicht komisch und ungemütlich und verbittert.. Ich schau mir manchmal diese Sendung im Fernsehen über die Fotomodelle an.. Also, ich finde, diese Bohnenstangen sind total komisch und ungemütlich.. Das sind echte Zicken.. Das kann nur besser werden, wenn die einmal alt sind.. Ich glaube, manche Menschen müssen erst ein bißchen einen Bauch kriegen und ein wenig Fett an den Beinchen, damit sie wieder normal werden" .. 

Seite 292 // "Die Liebe zwischen Erwachsenen kann vergehen, die zu einem Kind nie.. Und wenn das Kind erwachsen wird?.. Nicht für einen Vater. Du bleibst immer mein Herzstück.. Auch wenn ich hundert bin?.. Ewig" .. 

(Zitat- und Bildrechte: Droemer Knaur Verlag)


Die Mechanik des Herzens von Mathias Malzieu
Seite 33 // "Nun, dieser Schmerz ist nichts im Vergleich zu dem , den die Liebe verursacht.. Jeden Augenblick der Freude und des Glücks bezahlst du früher oder später mit Schmerz, und je stärker man liebt, desto größer ist der Schmerz.. Du wirst vor Sehnsucht vergehen und vor Eifersucht verrückt werden, du wirst dich unverstanden, abgewiesen und ungerecht behandelt fühlen.. Dir wird kalt bis in die Knochen sein, und dein Blut wird zu Eiswürfeln gefrieren, die dir die Adern von innen aufschlitzen.. Und dann wird die Mechanik deines Herzens explodieren" ..

Seite 69 // "Ich kenne das Gefühl, ungerecht behandelt zu werden, nur zu gut, aber gewöhnen werde ich mich nie daran.. Im Gegenteil, je älter ich werde, desto mehr schmerzt es" ..

Seite 113 // "Hätte Aschenputtel eine Uhr als Herz gehabt, hätte sie die Zeit sicher auch kurz vor Mitternacht angehalten und sich für alle Ewigkeit auf dem Ball amüsiert" ..

(Zitat- und Bildrechte: carl's books)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen