Montag, 25. März 2013

Rezension: Für immer die Seele von Cynthia J. Omololu

© Dressler Verlag
Sei deinen Freunden stehts nahe, doch deinen Feinden noch näher.. - Seite 163

Inhaltsangabe:
Nicole, genannt Cole - sechzehn Jahre alt, fährt mit ihrem Papa und ihrer Schwester Kat nach London.. Bei der Besichtigung des Towers wird Cole von einer unglaublich realistischen Vision heimgesucht.. Ihre Gedanken fangen an zu kreisen, sie glaubt schon einmal in ihrem Leben genau hier gestanden zu haben.. Jedoch in einer anderen Zeit.. Plötzlich wird Cole ohnmächtig.. Als sie aufwacht, glaubt sie nicht mehr an das, was sie nun erlebt hat.. Das alles kann sich nur um einen Irrtum handeln.. Als Kat und Cole zu dem Platz kamen, wo damals all die Hinrichtungen stattfanden, überfällt sie wieder eine Vision.. Sie folgt mit den Augen der Axt des Henkers wie diese ihrem Hals immer näher kommt.. Wieder schwinden ihre Sinne, sie fällt in Ohnmacht und dieses Mal wird sie von jemandem aufgefangen.. Von Griffon, gutaussehend und sofort sympathisch.. Doch irgendetwas kommt Cole an ihm merkwürdig vor.. Sie fühlt sich jedoch sofort zu ihm hingezogen.. Die Vertrautheit war sofort vorhanden.. Gemeinsam mit dessen Freund Owen gehen die vier einen Kaffe trinken und lernen sich näher kennen.. Zurück in San Francisco geht Griffon Cole nicht mehr aus dem Kopf.. Sie ärgert sich, dass sie nicht um seine Handynummer gefragt hat.. Wie gut das Kat die Nummer von Owen hat und so an die Nummer von Griffon kommt.. Doch plötzlich begegnet sie Griffon.. Bis nach London musste sie reisen um ihn kennen zu lernen, und doch wohnt er fast im nächsten Nachbarort.. Griffon weiß, dass mit Cole etwas nicht stimmt.. Und Griffon weiß, was es mit diesen Visionen auf sich hat.. Von heut auf morgen gerät Cole's Leben völlig aus den Fugen.. Ein dunkles Geheimnis verbindet sie und Griffon.. Kann sie dem Jungen wirklich vertrauen?

Manchmal macht rationales Denken die Dinge nur komplizierter.. - Seite 169

Meine persönliche Meinung:
Dies wäre schon wieder ein typischer Coverkauf für mich.. Dieses Buch fällt einem sofort im Buchhandel auf und lässt einem auch nicht mehr los.. Der Klappentext verrät so gut wie gar nichts, und doch weckte es in mir eine große Neugierde.. Eine neue Trilogie.. Zeitreisen spielt eine große Rolle.. Ich wusste, dass ich dieses Buch sofort haben musste..

Schon die ersten Seiten zogen mich sofort in seinen Bann.. Wir erleben sofort die erste Vision von Cole.. Sie befindet sich in London mit ihrem Dad und ihrer Schwester.. Immer wieder hat sie diese Visionen.. Sie hat das Gefühl, als hätte sie all die Ort, die sie nun in London besucht, schon einmal gesehen.. Als hätte sie überall dort etwas erlebt, jedoch in einer anderen Zeit.. Viele viele Jahre zurück.. Aber wie soll das gehen? Sie lebt hier im jetzt und ist sechzehn Jahre jung.. Das alles muss ein rießen großer Irrtum sein.. Wird sie nun verrückt? Sie erzählt niemandem von ihren Visionen, die sie immer wieder ohnmächtig werden lassen.. Bis sie von Griffon aufgefangen wird.. Ganz plötzlich stand er da.. Sie merkt, dass mit ihm etwas nicht stimmt.. Und er weiss, was es mit Coles Visionen auf sich hat..

Und schon werden wir in die Geschichte regelrecht hineingerissen.. Es wird spannend, das Buch klebt an deinen Händen, du schaffst es nicht mehr, es nur eine Minute zur Seite zu legen.. Coles Visionen sind desöfteren alles andere als "schön".. Brutal und blutig und ereignisreich.. Die Visionen werden im Buch kursiv dargestellt.. Mitten in der Geschichte, wird man von einer Vision überfallen, was anfangs ein wenig gewöhnungsbedürftig ist, ich aber richtig klasse fand.. Das Buch wurde aus Coles Sicht geschrieben.. Wichtige Rollen spielen aber auch Rayne, Coles beste Freundin, und auch Veronique.. Veronique bekommt von Cole Cello Unterricht, denn Cole ist eine äußerst begabte Cellistin und ihre Eltern wollen für sie nur das Beste.. Eine Musik Karriere..

Von den Protagonisten wird an sich nicht wirklich viel erzählt, was ich hier jedoch absolut nicht als schlimm empfand.. Das Wichtigste wurde erwähnt, man wird regelrecht mitgerissen in deren Geschehen, fiebert mit jedem einzelnen mit, wird auf falsche Fährten gelockt und desöfteren geschockt zurück gelassen.. Coles Gedanken und Gefühle kann man richtig nachvollziehen.. Man will ihr unbedingt helfen um die Wahrheit rauszufinden.. Ich wurde desöfteren richtig nervös und laß ein Kapitel nach dem anderen um schnellstmöglich dem Ende näherzukommen.. Als ich "Für immer die Seele" jedoch zuklappte, war ich traurig, dass es nun schon zu Ende war.. Ich fand diesen Aufttakt der Trilogie von Cynthia J. Omololu richtig klasse und gelungen.. 

Zu erwähnen auch die wunderschöne Gestaltung, wenn man den Buchumschlag abnimmt.. Wie sehr ich es liebe, wenn darunter ein buntes Buch erscheint, in den Farben des Buchumschlages, der Titel nochmals aufgedruckt und es ohne diesen Umschlag eine Augenweide in jedem Regal ist.. 

Ein toller Schreibstil, in dem man sich schnell eingelesen hat, der einem auch so schnell nicht wieder löslässt.. Rundum ein wirklich gelungenes Jugendbuch, für Leser ab 13 Jahren.. Ich bin begeistert und warte schon sehnsüchtig auf Band zwei, der hoffentlich nicht allzu lange auf sich warten lässt..

Fleisch essen ist nicht gut für die Tiere, es schadet der Umwelt, es passt nicht zu unseren Bemühungen, die Welt in einen besseren Ort zu verwandeln.. Trotzdem kann ich manchmal nicht widerstehen.. Dann schleiche ich mich heimlich zum Imbiss und bestelle mir einen XL-Bacon-Burger mit Salat und Tomate.. - Seite 212


Buchtrailer:

  • Gebundene Ausgabe: 381 Seiten
  • Verlag: Dressler; Auflage: 1 (23. Januar 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3791515055
  • ISBN-13: 978-3791515052
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 16 Jahre
  • Preis: 17,95€ (D)

Kommentare:

  1. Klingt bestens! Davon möchte ich mich bei Gelegenheit unbedingt selbst noch überzeugen.

    Viele Stöbergrüße von mir

    AntwortenLöschen
  2. Awww* Freut mich das dir das Buch auch so gut gefallen hat *_*

    Freu mich schon auf den zweiten Teil und hoffe es gibt Zicken Krieg :)

    Grüße Pam

    AntwortenLöschen