Mittwoch, 19. Juni 2013

Rezension: Heaven von Alexandra Adornetto

© Rowohlt Verlag
Wieviel konnte ein Mensch ertragen, bevor er endgültig zerbrach? - Seite 271

Inhaltsangabe:
Bethany und Xavier hatten es bisher in ihrer Beziehung nicht immer leicht.. Mächte versuchen sich ihrer Zweisamkeit in den Weg zu stellen.. Doch die beiden haben es bisher stets gut gemeistert.. Ihre Liebe wollen sie nun mit einer heimlichen Eheschließung besiegeln.. Kurz nach ihrer Vermählung bricht das Unheil erneut über sie herein: Die gesichtslosen Sieben - ein himmlischer Orden, der das Gleichgewicht des Universums bewahren soll - verfolgen die beiden bis in die Universität.. Xavier und Bethany müssen zusehen, wie Freunde von ihnen unschuldig in dieses Desaster hineingezogen werden.. Ein Schicksalsschlag folgt dem nächsten und Bethany macht sich Sorgen, dass Xavier bald keine Kraft mehr für den Kampf ihrer Liebe hat.. Muss Bethany doch ihre große Liebe Xavier aufgeben und in den Himmel zurückkehren? Sie weiß, dass ihre Verbindung stets allen himmlischen Gesetzen widerspricht.. Oder gibt es für sie einen Weg, für immer vereint zu bleiben? Für welchen Weg entscheidet sich Bethany?

Meine persönliche Meinung:
Der dritte, und somit Abschlussband, der Engel Trilogie von Alexandra Adornetto.. Auch in diesem Band bekommen wir es mit viel Liebe, Romantik aber auch nervenaufreibenden Szenen zu tun.. Von der ersten bis zu letzen Seiten erhalten wir eine überaus spannende und ereignisreiche Geschichte..

Bethany kam mir in diesem Band wieder etwas naiver und unüberlegter vor.. Ihre egoistische Art kommt doch immer wieder ein wenig zum Vorschein und lässt mich manches mal einfach nur die Augen rollen.. Sie kann wahrlich froh sein, dass sie ihre Geschwister Gabriel und Yvi stets an ihrer Seite hat, die ihr auch immer wieder aus der Patsche helfen.. 

In "Heaven" haben wir es mit bekannten Protagonisten aus dem ersten und auch zweiten Band zu tun.. Es kommen aber auch viele neue hinzu, die die Geschichte wieder herrlich auffrischen und wiederum anders gestalten, wie z.B. der Sensenmann.. Ein überaus lustiger Typ, der den Leser oftmals sehr zum schmunzeln bringt.. Auch über Raphael erfahren wir ein wenig, der in diesem Band sozusagen eine kleine Gastrolle erhielt.. Ich denke jeder Leser hätte sehr gerne noch mehr von ihm gelesen und erfahren wollen..

Auch in diesem Band haben wir es mit einem flüssig und schnell zu lesenden Schreibstil zu tun.. Alle drei Bände ließen sich flott in einem Rutsch lesen.. Eine wunderbare Lektüre für den Strand bei herrlichen sommerlichen Temperaturen.. Ich zumindest habe ich den dritten Band am Strand im Süden gelesen und konnte mir keine bessere Unterhaltung vorstellen..

Ein krönendes und schönes Ende, dass bei mir jedoch die ein oder andere Frage offenließ.. Ein spannendes Leseerlebnis, temporeich, ein zufriedenstellendes Ergebnis voll gepackt mit vielen interessanten Wendungen, mit denen der Leser absolut nicht gerechnet hätte..

Mit einem etwas traurigem Äuglein, weil nun auch diese Trilogie ein Ende gefunden hat, vergebe ich 4 von 5 Zebras! Ich werde noch sehr gerne und viel an Bethany und Xavier zurückdenken..


  • Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
  • Verlag: rororo (1. März 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499216027
  • ISBN-13: 978-3499216022
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Preis: 17,95€ (D)

Kommentare:

  1. Nach Deiner Rezension verstehe ich sogar, warum Du 4 / 5 Zebras vergeben hast, bei mir konnte Heaven jedoch nur 2 / 5 Büchern abstauben..Bethany ist eine so mega ätzende Persönlichkeit und Gabriel tat mir irgendwann nur noch Leid. Xander wurde immer blasser und irgendwie hab ich mich nur noch aufgeregt. Raphael und der Sensenmann waren die einzigen Lichtblicke, die dafür gesorgt haben, dass dieses Buch überhaupt 2 Punkte kriegt :D

    Lieben Gruß

    Rica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, dankeschön :D .. Ich war aber auch am schwanken ob ich nicht 3.5 Zebras vergeben sollte.. Hab dann aber doch 4 vergeben, nach vielem und langem überlegen ;)

      Löschen
  2. Ich habe erst letztens beim stöbern durch Amazon diese Trilogie entdeckt - natürlich erstens aufgrund des Covers :-).

    Auch wenn die Meinungen geteilt sind gebe ich dieser Trilogie eine Chance und gehe ohne Vorurteile ran. Mal schauen - vielleicht bleibt es ja auch nur beim ersten Teil ;-)

    Liebe Grüßle
    Susi

    AntwortenLöschen