Freitag, 28. Juni 2013

Rezension: Solange am Himmel Sterne stehen von Kristin Harmel

© Blanvalet Verlag
"Manche Arten von Liebe sind eben stärker als andere", erwidert Alain schließlich.. "Das heißt ja nicht, dass nicht alle echt sind.. Nur manche Arten von Liebe sind so, dass wir immer versuchen, sie passend zu machen, obwohl sie nie richtig sind" .. - Seite 274

Inhaltsangabe:
Die sechsunddreißigjährige Hope McKenna-Smith hat im Leben schon viele Rückschläge einstecken müssen - und nun ist ihre geliebte Großmutter Rose, bei der sie aufwuchs, an Alzheimer erkrankt.. An einem von Roses wenigen klaren Tagen begleitet Hope ihre Großmutter zum Sonnenuntergang an den Strand.. Während über ihnen der Abendstern zu leuchten beginnt, bittet Rose ihre Enkelin, nach Paris zu reisen und dort nach Menschen zu suchen, von denen diese noch nie gehört hat.. Hope ahnt nicht, dass sie kurz davor steht, das lang gehütete Geheimnis ihrer Großmutter zu lüften.. Und das diese es preisgibt, um ihrer Enkeling ein letztes Geschenk mitzugeben: den Weg zum Glück..

Sie hatte mir erklärt, dass die Brückengeländer mit Vorhängeschlössern behängt sind, die Liebespaare dort angebracht haben, um ihre Beziehung zu besiegeln.. Es ist ein romantischer Gedanke, aber ich weiß, dass Beziehungen, Vorhängeschloss hin oder her, vergänglich sind, selbst wenn man von ganzem Herzen an sie glaubt.. - Seite 168

Ich weiß jetzt, dass Märchen doch wahr werden können, wenn man nur den Mut hat, nicht aufzuhören, an sie zu glauben.. - Seite 426

Meine persönliche Meinung:
Ein Buch, dass sich mit einem wundervollen Cover schmückt.. Eine Augenweide in jedem Bücherregal.. Ein Klappentext der einen neugierig zurücklässt und eine wunderschöne Familiengeschichte mit vielen Geheimnissen verspricht.. Hier haben wir es definitiv mit einer bewegenden Geschichte von Generationen, die um das Leben und die Liebe kämpfen, zu tun..

Hope lebt in Scheidung und hat sich soeben von ihrem Mann getrennt.. Sie hat es definitiv nicht leicht.. Mit ihrer pubertierenden Tochter Annie ist ein Streit dem nächsten vorprogrammiert.. Hope ist eine starke Frau, die sich so schnell jedoch nocht unterkriegen lässt, auch wenn ihr bald schon alles über den Kopf zu wachsen scheint.. 

Annie ist trotzig und frech.. Sie versucht sich auf die Seite ihres Vaters zu schlagen um gegen Hope zu rebellieren.. Sie lässt Hope spüren, was sie von der Trennung ihres Vaters hält.. Annie's Verhalten gegenüber ihrer Mutter wurde mir schnell zu viel.. Sie nervte mich richtig richtig schlimm.. Ihr Lieblingswort "Egal" kam ziemlich oft vor und ließ mich jedes mal die Augen rollen.. Wie kann ein Teenager nur so unausstehlich und nervig sein? Oftmals kam sie mir richtig dumm vor.. Erst im Laufe des Buches entwickelt sich Annie zu einem anständigeren und reiferen Mädchen.. Eine positive Wendung über die ich mich doch sehr freute..

Hope's Gefühle werden in "Solange am Himmel Sterne stehen" sehr sehr gut dem Leser übermittelt.. Man fühlt mit Hope mit, man versetzt sich in ihre Lage und will nichts anderes, als ihr zu helfen und ihr Mut zuzusprechen.. Ihre Großmutter ist an Alzheimer erkrankt, und erzählt ihr Dinge aus ihrem früheren Leben, Geschichten von ihrer Familie, Puzzleteile die Hope nun versuchen soll, zusammenzusetzen.. Hope reist nach Paris, in die Stadt der Liebe, in die Stadt, in der ihre Großmutter viele Jahre gelebt hat.. Wird sie die Wahrheit ihrer Großmutter ans Licht bringen? Und die Frage: "Wir auch Hope wieder eine neue große Liebe finden?" stellt sich einem unentwegt..

Eine definitiv spannende und auch tragische Familiengeschichte, die einen von Anfang bis zum Ende in seinen Bann zieht.. Eine fesselnde Geschichte in der man mit Hope, Annie und der Großmutter richtig mitfiebert.. Starke Protagonisten die einem eine wunderschöne, herzzereißende Liebesgeschichte liefert.. Ein Genre, zu dem ich nicht allzuoft greife und doch hat mir dieses Buch eine große Freude bereitet.. Eine tolle Geschichte für zwischendurch die das Herz erwärmen lässt..

Man kann im Leben nur nach vorn blicken.. Man kann die Zukunft ändern, aber nicht die Vergangenheit.. - Seite 443


  • Broschiert: 480 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (15. April 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442381215
  • ISBN-13: 978-3442381210
  • Preis: 9,99€ (D)

Kommentare:

  1. Hey,
    der Roman hat mich anfangs überhaupt nicht angesprochen, aber nun habe ich schon so viele positive Stimmen dazu gelesen .... vielleicht wandert er doch mal noch auf meine WuLi :)

    LG Nanni

    AntwortenLöschen
  2. Klingt gut. Werde ich mir mal näher anschauen.
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen