Sonntag, 11. August 2013

Rezension: Nautis - Stadt ohne Wiederkehr von Isabelle Melone (eBook)

© epubli - Verlagsgruppe Holtzbrinck
Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! - Pos. 238

Inhaltsangabe:
Mick und seine Mutter leben in der kleinen Williams Straße Nr. 23, im nördlichen Teil von Radville in Südengland.. In dieser Straße befindet sich auch der niedliche Krämerladen "Snow&Son" von Mr. Snow, dein Mick und seine Mutter regelmäßig besuchen.. Micks größtest Hobby ist die Technik.. Er liebt es über Dampflokomotiven zu lesen.. Regelmäßig besucht er die Stadtbücherei um sich Bücher auszuleihen, und sein Wissen zu erweitern.. Doch Mick besitzt eine Gabe, von der niemand ausser seiner Mutter weiß.. Sobald er ein Buch laß, verschwanden alle Buchstaben darin.. Er verschlang sie mit Haut und Haaren.. Doch kaum, dass die Bibliothekarin darin blätterte, um nachzusehen, wie die Benutzer die Bücher behandelt haben, waren alle Buchstaben wieder an seinem vorgeschriebenen Platz.. Am 14. Februar, an Valentinstag, findet die alljährliche Verlosung von St. Jonn's statt.. St. Jonn's ist eine der besten Universitäten weit und breit.. Jedes Kind kann sich für diese Verlosung anmelden.. Jeder, der diesen Test besteht, und mit guten Leistungen glänzt, hat die Chance auf diese renommierte Schule zu kommen.. Das Los entscheidet wer das Stipendium erhält.. Mick ist klug, und als er tatsächlich das Stipendium gewinnt, beginnt ein komplett neues Leben für ihn.. St. Jonn's ist nicht die Universität, die sie nach außenhin zu sein scheint.. Von ihr gelangt man in die sogenannte Stadt "Nautis" die unter Wasser liegt.. Eine Stadt, die furchtsamer nicht sein könnte, und Mick verbindet etwas mit dieser Stadt.. Das Abenteuer rund um Nautis und St. Jonn's kann beginnen..

Meine persönliche Meinung:
Eine Geschichte, die eigentlich noch recht unbekannt ist.. Meiner Meinung nach sollte sie jeder kennen und gelesen haben, der fantasievolle Geschichten liebt.. Ein ebook, dass mich total in seinen Bann gezogen hat.. Ich möchte definitiv mehr von Mick und seinen Freunden und rund um Nautis und St. Jonn's lesen..

Wir lernen Mick und seine Mutter Mrs. Perry, die von ihren Freunden auch Emily gennant wird, kennen.. Mrs. Perry ist alleinerziehend und hat ihren Mann Thomas vor einigen Jahren verloren.. Sie ist eine überaus talentierte Näherin und verdient sich damit ihre Brötchen.. Mick bedeutet ihr alles, und doch ist sie sehr oft einsam.. 

Mick  ist ein überaus guter Schüler und äußerst klug.. Er lernt für sein Leben gern.. Freunde hat er nur kaum.. Er wird in der Schule und in seiner Straße eigentlich mehr gedisst und gemobbt.. Dass er ein Stipendium auf St. Jonn's gewinnt, mit dem hätte er absolut nie gerechnet.. Und doch ist dies sein Schicksal, dass seine Tante von Anfang an wusste..

Micks Vater Thomas ist seit einigen Jahren verschwunden.. Seine Leiche wurde nie gefunden.. Angeblich verlor er sein Leben im See namens Lowmere.. Man erzählte, dass der See bis zu 300m tief sei.. Seit unzähligen Jahren ereignet sich dort seltsames.. Immer wieder verschwinden junge Männer und werden nie mehr gefunden.. Abergläubige sprechen vom Mood dem Seegeist.. Hellseher hingegen meinten es wäre das Mondlicht, das die Männer auf den See triebe und dabei das Ufer vergessen ließe.. Und nur wenige kannten sein wahres Geheimnis, unter anderem auch Micks Tante.. Aus Angst schweigen die, die die Wahrheit von Lowmere und Mood dem Seegeist kennen..

Wunderbare Protagonisten zieren ausserdem diese spannende Jugendgeschichte: Mr. Snow mit seinem großen Kopf, dem kein einziges Härchen mehr wuchs und der von hinten wie eine Bowlingkugel glänzt.. Er ist der Besitzer des "Snow&Son" Krämerladens, die Attraktion der Williams Straße.. Bürgermeister Tiggi, der sehr unbeliebt bei all den Kindern in Radville ist.. Sam und Nelly, seine beiden Kinder sind ebenfalls unausstehlich.. 

In St. Jonn's lernt Mick Tizian, Luc und Katinka kennen.. Freunde, die fortan durch dick und dünn gehen und das ein oder andere große Abenteuer gemeinsam erleben.. 

Wenn man dem St. Jonn's das erste Mal begegnet, erkennt man sofort, dass hier alles anders ist.. Es ähnelt einem Märchenschloss, dass in einem Meer aus dichtem Neben schlummert.. Das Gebäude wechselt laufend seine Farbe, erst war es bunt und dann schwarz weiß.. 

Mick kann nicht nur Buchstaben in sich aufsaugen, er besitzt auch noch eine andere Gabe, die er in St. Jonn's zu schätzen weiß und auch lernt.. 

Mehr möchte ich hiermit auch nicht mehr verraten, obwohl ich noch stundenlange über St. Jonn's, Mick und seine Freunde, Nautis - der Stadt unter Wasser, schreiben könnte.. Diese Geschichte muss man definitiv gelesen haben.. Ich hoffe trotzdem, dass ich nur irgendwie meine Begeisterung von "Nautis: Stadt ohne Wiederkehr" euch vermitteln konnte..

Isabelle Melone hat hiermit eine wunderbar fantasievolle, ereignisreiche und spannende Geschichte erschaffen.. Das Ende lässt auf einen zweiten Teil hoffen.. Ich würde mich riesig freuen, wenn die Geschichte tatsächlich weitergehen würde.. Ein toller Schreibstil, der sehr jugendlich, und perfekt für die Atmosphäre in der Geschichte, gewählt wurde.. Ich habe die Harr Potter Bücher nicht gelesen, finde aber, dass man die Geschichte definitiv mit Harry Potter vergleichen kann.. Isabelle Melone wär eine tolle deutsche Joanne K. Rowling! Eine originelle Geschichte, die man sie so noch nie gelesen hat.. Ein absolutes muss auf jedem ebook Reader..


  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 330 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 170 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verlag: epubli GmbH (8. Februar 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: 2,99€

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen