Mittwoch, 23. April 2014

Rezension: Dornenherz - Jedem Ende wohnt ein Anfang inne von Jutta Wilke

© Coppenrath Verlag
Ich sollte es nicht hören, aber es gibt Worte, die müssen ihren Weg nicht durchs Ohr nehmen. Es gibt Worte, die treffen direkt ins Herz. - Seite 72

Inhaltsangabe:
Anna verliert ihre Schwester und nichts ist mehr wie es einmal war. Mit ihren Eltern versteht sie sich alles andere als gut. Die Familie bricht auseinander. Ihre Schwester fehlt ihr, und sie weiß nicht mehr ein noch aus. Bis sie einen ganz besonderen Jungen auf dem Friedhof kennenlernt. Angelockt von einer Katze wird sie zu einer Engelsstatue gebracht, zu einer Lichtung, dicht bewachsen mit Moos und einem Meer aus weißen Rosen. Phil ist Friedhofsgärtner und erzählt Anna eine ganz besondere Geschichte der Engelsstatue und dessen weißen Rosen rundherum. Anna weiß nicht, dass sie mit diesem Jungen und seiner Geschichte eine schicksalhafte Wendung in Gang setzt..

Wie soll irgendjemand etwas verstehen, was ich selbst nicht verstehe? - Seite 74

Wie verzweifelt muss jemand geliebt haben, um trotz aller Trauer so etwas Wunderschönes zu schaffen? Wie viel Liebe ist nötig, um dem Schmerz mit so viel Leidenschaft zu begegnen? - Seite 90

Meine persönliche Meinung:
Ein so wunderschön gestaltetes Buch mit einem durchsichtigen Buchumschlag. Wird der Buchumschlag runtergegeben befindet sich ein ebenfalls wundervolles Cover mit dessen Engel und dem Kater, die in der Geschichte eine besondere und große Rolle spielen. Die Gestaltung ist ein wahnsinn und eine Augenweide schlechthin in jedem Bücherregal!

Ich presse die Augen zu und suche nach Bildern in meinem Kopf. Aber da ist noch immer nur diese schwarze Wand, die mein Leben in zwei Hälften teilt und mich nicht mehr auf die andere Seite sehen lässt. - Seite 106

Hat man die ersten Seiten gelesen, ahnt man sofort, dass es sich hier um eine sehr gefühlvolle und berührende Geschichte handelt. Anna ist mir sofort ans Herz gewachsen. Eine so liebe Protagonistin, wie ich sie schon lange nicht mehr kennengelernt habe. Ich konnte Annas Schmerz richtig nachempfinden. Wenn du einen Menschen verlierst, den du über alles geliebt hast, fühlt sich dein Leben einfach nur noch leer an. Anna versucht ihre Schwester bei ihren Eltern zu ersetzen. Sie benimmt sich wie ihre Schwester, sie schneidet sich die Haare kurz, wie ihre Schwester sie hatte, und sie will versuchen sich in dessen Freund zu verlieben, in Leon. Leon erstick fast vor Kummer, und sucht Trost bei Anna. Bis beide merken, dass sie sich einfach nicht ineinander verlieben können. Anna hat nur noch Phil im Kopf, und doch ist dieser Junge irgendwie anders als alle anderen. 

Phils verwirrter Blick schneidet mir ins Herz, in das Herz, das ich schon lange verloren glaubte, in das Herz, das ich längst für tot gehalten habe. Ich wusste nicht, dass es noch so wehtun kann. So sehr. Das wusste ich nicht. - Seite 135/136

Ein Kater, der Anna zu dieser wundervollen Engelsstatue führt. Ein Meer aus weißen Rosen. Eine Geschichte die mein Herz erwärmen ließ. Bezaubernd, wunderschön und herzallerliebst. Ich hätte noch so gern viel mehr von Anna und Phil gelesen. Mir war dieses Buch eindeutig zu dünn, und das kommt selten vor! Jede einzelne Seite habe ich in mich wie ein Schwamm aufgesogen, genossen bis zum Schluss und mit einem tiefen Seufzer voller Glückseeligkeit beendet. 

Wie viel größer mein Kummer war, ahnte er nicht, und er durfte es nie erfahren. Es hätte ihm und meinen Eltern das Herz gebrochen. So war nur ich es, deren Herz zerbrach. - Seite 138

Und da weiß ich es, es sind all diese vielen wunderbaren Kleinigkeiten, die Liebe so groß machen. All die kleinen Momente, Augenblicke, Erlebnisse. - Seite 177

Diese Geschichte ist nicht nur schön und liebevoll, auch die Spannung kommt hier nicht zu kurz. Was hat es wirklich mit Phil und seinen Rosen auf sich? Mit dieser wunderschönen Engelsstatue mitten im Friedhof? Und dieser geheimnisvollen Katze, durch die Anna erst all das kennenlernen durfte? Dazwischen gibt es auch immer wieder Kapitel zu lesen, die kursiv dargestellt sind, und eine Geschichte erzählen, die in der Vergangenheit und auch eine wichtige Rolle spielen.

Eine Zeit lang glaubte ich, Liebe könne wachsen, wenn man nur lange genug wartet, ja ich glaubte sogar, Liebe müsse erst wachsen. Heute weiß ich, dass ich mich geirrt habe. - Seite 190

Ein schöner Schreibstil, der sich flott und einfach lesen lässt. Mein drittes Buch von Jutta Wilke und auch dieses mal hat sie mich wieder überzeugen können. Ich liebe ihre Jugendbücher und bin auf jedes einzelne Werk dermaßen stolz, dass ich es nicht beschreiben kann. Sie schafft es einfach immer mein Bücherherz höher schlagen zu lassen. Ich liebe ihre Art Bücher zu schreiben, ihre Wortwahl mit denen sie Geschichten zu Papier bringt. Die Gestaltung ihrer Bücher ist dem Verlag auch hierbei wieder äußerst gelungen. Jutta Wilke's Bücher und somit ihr neuestes Werk "Dornenherz" darf in keinem Jugendbuchregal fehlen. Ich habe absolut nichts zu bemängeln und vergebe daher volle Zebraanzahl!

Ich habe gestern wieder angefangen, meinen eigenen Weg zu gehen. Ich bin vielleicht noch ein bisschen wackelig auf den Beinen, aber es ist mein Weg. - Seite 206


  • Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
  • Verlag: Coppenrath, F; Auflage: 1., Aufl. (Januar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3649613700
  • ISBN-13: 978-3649613701
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Preis: 14,95€ (D)
Ich bedanke mich bei Blogg dein Buch und dem Coppenrath Verlag  
für diese besonders tolle Unterstützung!

Kommentare:

  1. Hey =)
    Sehr schöne Rezension! Und ich bin ganz deiner Meinung!!!! Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Sehr schöne Zitate hast du ausgewählt!

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank :D .. Das freut mich, dass wir einer Meinung sind .zwinker. Ich liebe Buchzitate, und in diesem Buch habe ich wirklich ganz viele tolle rausgepickt (:

      Löschen
    2. Sehr schön, dass Dir dieses Buch gefallen hat. =) Dann steht es ja nicht umsonst auf meiner Wunschliste und ich freu mich drauf.

      Liebe Grüße
      Katie

      Löschen