Dienstag, 29. April 2014

Rezension: Fünf von Ursula Poznanski

© Wunderlich Verlag
Das alte Wenn-Spiel brachte sie nicht weiter, sondern nur um den Verstand. Die Zeit ließ sich nicht zurückdrehen. Die Vergangenheit nicht korrigieren. - Seite 132

Inhaltsangabe:
Eine Frau wird tot auf einer Kuhweide gefunden. Ihre Fußsohlen tattoowiert, mit Koordinaten, die die Polizei in ein Rätsel verwickeln sollen. An der besagten Stelle wartet eine Hand, eingeschweißt in einer Plastikfolie mit einem Hinweis, der zu einem weiteren abgetrennten Körperteil führt. Eine moderne Schnitzeljagd per GPS, eine besonders perfide Form des Geocachings, jagt ein Mörder das Salzburger Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florin Wenninger von einem Leichenteil zum nächsten. Jeder Zeuge, den die beiden vernehmen, um an weitere Hinweise zu kommen, wird kurz darauf getötet. Den Ermittlern läuft die Zeit davon, die Morde geschehen immer schneller. Sie ahnen, dass erst die letzte Station ihrer Rätselreise das entscheidende Puzzleteil zutage fördern wird.

Wenn es weh tut, bedeutet es dann, dass es stimmt? - Seite 312

Meine persönliche Meinung:
Ein Salzburger Geocaching Roman. Ein absolutes MUSS für mich! Ursula Poznanski hat mir dieses überaus geniale Buch auf der Frankfurter Buchmesse signiert und ich bin wahnsinnig stolz darauf. Ich wohne in Salzburg und gehe gemeinsam mit meiner Freundin auch sehr gerne geocachen. Ich brauch euch glaube ich nicht erzählen, dass ich irrsinnig neugierig auf diesen Thriller war. Ich bin froh es endlich gelesen zu haben. "Fünf" ließ mich sprachlos und äußerst begeistert zurück.

Eine Geschichte, dessen vorkommende Orte, Straßen oder Hinweise man kennt und fast tagtäglich daran vorbeiläuft. Anif, Aigen, Maxglan - Orte in Salzburg in denen ich selbst wohne oder die sich bei mir einfach mal ums Eck befinden. Ich finde es richtig toll, wenn man sich Orte oder auch Straßen vor Augen halten, und man sie sich bildlich, vorstellen kann. Dies macht ein Buch gleich nochmals spannender und interessanter, wenn man sich mit der Kulisse zu 100% auseinandersetzen und identifizieren kann.

Wie schon erwähnt bin ich selbst begeisterte Geocacherin. Geocachen wurde für mich nochmals um einen tick gruseliger, seitdem ich dieses Buch beendet habe. Jedes mal, wenn ich einen Behälter öffne, habe ich doch ein wenig Angst, etwas nicht so schönes vorzufinden. Vielleicht einen Finger, oder auch ein Ohr? .lach. Fünf wird definitiv dadurch immer in meinem Gedächtnis bleiben, ob ich möchte oder nicht! Ein größeres Kompliment gibt es für die Autorin gar nicht, oder? :)

Spannend von der ersten Seite an bis zum bitteren Ende. Ich wusste definitiv nicht wer tatsächlich der Mörder ist. Eine überaus große Überraschung, die mich erstmals schlucken ließ, denn mit so einer Wendung hätte ich definitiv nicht gerechnet, klasse! Ursula Poznanski hat es sogar geschafft, dass mich dieses Buch bis in meine Träume verfolgte. Abends gruselte ich mich tierisch, wenn ich es zur Hand nahm, und ich alleine zu Hause war. Ein richtig toller Schreibstil, der sich schnell und locker lesen lässt. Ich habe jede Zeile wie ein Schwamm richtig in mich aufgesogen. Nun freu ich mich auf "Blinde Vögel" der schon griffbereit auf meinem Nachtkästchen wartet. 

Protagonisten, die die Autorin äußerst gut und authentisch dargestellt hat. Beatrice und Florin sind ein klasse Team, die durch dick und dünn gehen, sich unterstützen und gemeinsam schnellstmöglich den Mörder finden wollen. Beatrice's Privatleben leidet unter ihrem schweren und zeitbeanspruchten Job. Ihre beiden Kinder verbringen die meiste Zeit bei ihren Eltern, oder ihrem Vater. Dieser macht Betrice Vorwürfe, dass sie sich zu wenig um die Kinder kümmert. Frisch getrennt, löst dies immer wieder den ein oder anderen Streit aus. Mir hat es besonders gut gefallen, Beatrice als Kommissarin aber auch privat kennenzulernen.

Urusla Poznanski hat es also mal wieder geschafft, mich mit ihrer Geschichte in den Bann zu ziehen. Fesselnd, gruselig, spannend - GÄNSEHAUT pur! Wer Thriller gerne liest und noch dazu ein Salzburg oder auch Geocaching Fan ist - unbedingt lesen! Ihr werdet es nicht bereuen :)


  • Taschenbuch: 384 Seiten
  • Verlag: rororo; Auflage: 2 (1. Juli 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499257564
  • ISBN-13: 978-3499257568
  • Preis: 9,99€ (D)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen