Montag, 19. Januar 2015

Rezension: Obsidian - Schattendunkel von Jennifer L. Armentrout

© Carlsen Verlag
Wenn man jemanden verliert, heilt auch die Zeit keine Wunden, oder? - Seite 34

Inhaltsangabe:
Katy Swartz zieht mit ihrer Mutter von Florida ins graue West Virginia. Sie ist alles andere als begeistert. In ihrem neuen winzigen Wohnort hat Katy erstmal kein Internet, was für eine leidenschaftliche Buchbloggerin der reinste Wahnsinn ist. Ihre Mutter bemüht sich sehr, dass Katy schnell Anschluss und neue Freunde findet. Mit Mühe lässt sie sich von ihr überreden, bei den Nachbarn zu klingeln. Ihre neuen Nachbarn sind Daemon Black und seine Schwester Dee. Daemon sieht atemberaubend gut aus, mit der Freundlichkeit hat er es jedoch nicht so. Was Katy jedoch nicht weiß, dass dieser Junge vom ersten Augenblick an, ihr Schicksal bereits verändert hat. 

Ich war schon immer der Meinung, dass die schönsten Menschen - und ich meine wahrhaft schön von innen und außen - diejenigen seien, die sich dessen gar nicht bewusst sind. - Seite 84

Meine persönliche Meinung:
Irgendwie hab ich Obsidian erst viel später als alle anderen wahrgenommen. Als es meine Schwägerin dann gelesen hat und absolut begeistert war, habe ich es mir sofort von ihr ausgeliehen und schon nach wenigen Seiten wusste ich, dass auch diese Reihe in mein Bücherregal einziehen muss. Obsidian zog also auch schnellstmöglich bei mir ein und Onyx folgte sofort. Nun warte ich schon sehnsüchtig auf den nächsten Band.

Wer mit seiner Schönheit hausieren geht, verschwendet, was er hat. Dessen Schönheit ist vergänglich. Nicht mehr als eine Hülle, die dunkle Leere überdeckt. - Seite 85

Katy kann man als Buchbloggerin nur ins Herz schließen. Sie bloggt ebenfalls über Bücher und ihre Leidenschaft konnte ich daher zu 100% nachvollziehen. Im Wohn- und Schlafzimmer stapeln neue Bücher, Bücher die man noch rezensieren muss, Bücher die noch abgelichtet werden müssen und überhaupt dreht sich die eigene Freizeit nur um Bücher und ums lesen. Geht es jeden einzelnen von uns nicht auch so? Am liebsten würde ich mich mit Katy gemeinsam auf einen Bücherplausch treffen. Ich denke wir würden uns bestens verstehen. Wegen Daemon wollte ich sie jedeoch einige male so richtig durchschütteln. Dieses ewige hin und her reizte mich doch ein wenig. Daemon macht es einem aber auch nicht wirklich leicht. 

Als Katy mit ihrer Mutter umzieht lernt sie Daemon und Dee kennen. Die beiden wohnen nebenan und schon bald merkt Katy, dass mit den beiden etwas nicht stimmt. Daemon kann ein richtiges Ekelpaket sein. In der einen Minute kann man nicht anders als für ihn zu schwärmen und in der anderen möchte man ihm am liebsten den Hals umdrehen. Katy hat wahnsinnig viel Geduld mit diesem Jungen. Deamon verändert Katys Schicksal im Handumdrehen. In welchem Ausmaß? Das müsst ihr selbst nachlesen.

Das Schlimmste war jedoch, dass ich ihn gern geküsst hätte. Sympathie und Lust hatten offenbar nichts miteinander zu tun. - Seite 99

Dee zählt schon bald zu Katys engsten Freundinnen. Sie weicht Katy nicht mehr von der Seite und entschuldigt sich desöfteren für ihren unmöglichen Bruder. Dee möchte Katy einfach nur fröhlich sehen und ist selbst glücklich, eine so tolle Freundin als Nachbarin zu haben. Doch auch sie verbirgt ein Geheimnis, mit dem Katy erstaunlich gut umgehen kann.

Zu viel lesen, das gibt es nämlich gar nicht. Aber Alien gibt es auch nicht. - Seite 191

Eine mitreißende Geschichte die spannender nicht sein könnte. Vollgepackt mit Höhen und Tiefen, düster und prickelnd mit einem Hauch von Action. Auch die Liebe kommt hier nicht zu kurz. Das Buchcover von Obsidian verkörpert dem Leser die Atmosphäre in dessen Geschichte richtig gut. Ein Leseerlebnis, dass auch dich verzaubern wird. Hat man die Geschichte erstmal zu Ende gelesen, möchte man sofort im Folgeband "Onyx: Schattenschimmer" weiterlesen. Ich empfehle daher beide Bände griffbereit zu haben!


  • Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
  • Verlag: Carlsen (25. April 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551583315
  • ISBN-13: 978-3551583314
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Preis: 18,90€ (D) - 19,50€ (A)

Innerhalb Österreich versandkostenfrei Bücher bestellen!

Kommentare:

  1. Eine tolle Rezi :)
    Meine Freundin ist ja auch so begeistert von dem Buch und ich habe es von ihr zum Geburtstag bekommen ♥
    Ich werde es also auch recht bald lesen und hoffe es gefällt mir dann auch so gut.

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, das freut mich sehr zu hören :) Ich wünsch dir jetzt schon gaaanz viel Spaß beim lesen <3 Bin schon gespannt, wie es dir gefallen wird :D ..

      Löschen
  2. Huhu! :)
    "Obsidian" habe ich letztens auch gelesen und war nach den ersten Seiten begeistert! Natürlich hätte ich mir gewünscht, dass Katy und Daemon endlich zusammenkommen, aber ich finde es auch richtig toll von Katy, dass sie nicht einfach nachgibt und Daemon zu Füßen liegt! Das hätte seinem Ego bestimmt noch stolzer gemacht ;)
    Liebst, Michi
    http://bookswithsuperpowers.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Steffi!

    Danke für die tolle Rezension. Ich hab gerade überlegt, ob ich mir Obsidian bald mal zulegen sollte - nun weiß ich, dass kein Weg daran vorbeiführt! :D Ich bin schon so gespannt!

    Liebe Grüße

    Saskia

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Rezension! sollte mir die Reihe auch mal anschaffen :)

    AntwortenLöschen