Dienstag, 21. Januar 2020

Rezension: Der Weihnachtosaurus von Tom Fletcher


© cbt Verlag
Auf der Welt gibt es Millionen von Kindern, genau wie ihr, die alle die Geschichte von den fliegenden Rentieren des Weihnachtsmanns kennen. Sie vermuten nicht nur, dass die Rentiere vom Weihnachtsmann fliegen können. Diese Millionen Kinder glauben fest daran, dass die Rentiere fliegen können. Sie glauben ohne den geringsten Zweifel daran, und der Glaube ist der allergrößte Zauber, den es gibt. Der Glaube ist der einzige Zauber, der das vollkommen Unmögliche vollkommen möglich macht und das ohne Zweifel Unmachbare ohne Probleme machbar. Und von all den verschiedenen Arten, die es gibt, ist der Glaube eines Kindes der bei Weitem mächtigste. - Seite 75 bis 76

Inhaltsangabe:
William hat viele Wünsche zu Weihnachten, jedoch glaubt er, dass all diese Wünsche der Weihnachtsmann nicht erfüllen kann. Somit hat er nur einen Wunsch, der ihn so richtig glücklich machen kann. Er wünscht sich einen Dinosaurier. Nie im Leben hat William es für möglich gehalten, dass sein Wunsch wahr werden könnte. Aber so ist das mit Weihnachten und den Herzenswünschen: Die Magie entsteht, wenn man nur fest daran glaubt.

An etwas zu glauben, das es nicht gibt, ist besser, als an gar nichts zu glauben. Der Glaube, William, macht das Unmögliche möglich. Das Unmachbare machbar. Und woran auch immer du glaubst, William, das wirst du ganz sicher auch finden! Ich habe an die Milch geglaubt und sie gefunden. Du hast an die Leere geglaubt und sie gefunden. Keiner von uns lag falsch, aber einer war glücklicher! - Seite 116

Meine persönliche Meinung:
Diese wunderbare Weihnachtsgeschichte habe ich mit meinem Sohn gemeinsam gelesen. So schöne Leseabende, die uns in der stressigen und turbulenten Weihnachtszeit ein wenig runter geholt und entspannen ließen. Wir hatten riesengroßen Spaß mit dem Weihnachtosaurus. Vor allem aber auch mit dem Weihnachtsmann und all seinen Weihnachtswichteln. Ein Buch, dass so ganz nebenbei auch noch mit wunderbaren Illustrationen geschmückt ist, die wir uns so gerne neben dem Lesen angesehen haben.

Mit den Weihnachtswichteln erlebt man so einiges. Nicht nur, dass sie alles in Reimen sprechen und dabei singen, sie haben auch  einen unglaublich tollen Humor und laden zum Schmunzeln ein. Wir hatten sehr viel Spaß und die Weihnachtsstimmung kam mit dieser Geschichte umso mehr bei uns auf. 

Nicht nur lustig ist die Geschichte, sondern auch richtig spannend. Denn wie in fast jedem Kinderbuch, gibt es auch einen Bösewicht, der es mit dem Weihnachtsmann und vor allem mit dem Weihnachtosaurus nicht so gut meint, weil er Weihnachten nicht leiden kann. William wird zum kleinen Helden und tut das, was er tun muss, um Weihnachten, die Geschenke für all die lieben Kinder, den Weihnachtosaurus und das ganze Wichtelland zu retten.

Eine so magische und weihnachtliche Welt, die wohl jeden Weihnachtsmuffel von Weihnachten überzeugen wird. Weihnachten ist mit so viel Liebe und Freude verbunden. Auch in diesem wunderschönen Kinderbuch wird dies ganz stark vermittelt. Zusammenhalt und Freundschaft ist natürlich ebenfalls ganz wichtig, vor allem wenn man den Bösewicht beschwichtigen muss. Definitiv eine tolle Geschichte für die ganze Familie.

Eine abenteuerliche Reise, die nicht nur den jüngeren Lesern Spaß und Freude bereitet, auch ich habe mich so richtig in diese Geschichte verliebt und freue mich nun auf den zweiten Band, den das Christkind bei uns gebracht hat, um wieder gemeinsam gelesen werden zu können. Weihnachten ist zwar schon vorbei, aber Weihnachtsbücher gehen einfach immer, oder? ;-)


  • Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
  • Verlag: cbj; Auflage: Deutsche Erstausgabe (2. Oktober 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3570164993
  • ISBN-13: 978-3570164990
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 8 Jahren
  • Originaltitel: The Christmasaurus
  • Preis: 14,99 € (D) - 15,50 € (A)

https://www.buecher-stierle.at/item/31025355?back=fd543c3c581583e5c463465e69af6ddc
- draufklicken und in der Buchhandlung bestellen, in der ich arbeite :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

-->