Dienstag, 17. Oktober 2017

Neue Bücher im Hause Beauty Books!

Auch im August '17 durften wieder tolle Bücher bei mir einziehen. 
Gott sei Dank bin ich auch immer wieder am aussortieren, sonst würde mein Bücherregal schon längst platzen ;) Aber so ist das nun mal, als Buchbloggerin und Buchhändlerin *zwinker*


Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde von Shelle Sumners habe ich von meiner Schwägerin geschenkt bekommen. Sie hat es aussortiert und ich wollte dieses Buch immer schon einmal lesen, perfekt! 

Morgen ist es Liebe von Monika Maifeld hab ich mir aus der Buchhandlung als Leseexemplar mitgenommen. Ich glaube, dass mich hier ein ganz besonderes Buch erwartet. Das Cover verrät eine winterliche Geschichte. Der Klappentext verspricht einen grandiosen Unterhaltungsroman, ein packendes Liebesdrama- voller Romantik, Wärme und Lebensklugheit. Ein Liebesroman mit einem ganz besonderen Zauber. Ich bin gespannt :)

Sisis Vermächtnis von Ulrike und Manfred Jacobs durfte ebenfalls den Nachhauseweg von der Buchhandlung mit mir antreten. Es fühlt sich bereits richtig wohl in meinem Bücherregal und möchte ganz schnell gelesen werden. Kennt es jemand von euch?

Swing Time von Zadie Smith hat mich in der Buchhandlung soooo angelacht. Dieses schreiend gelbe Cover mit dem ganz tollen Klappentext konnte mich einfach nur überzeugen. Schon beim auspacken hab ich gespürt, dass das MEIN Buch ist. Ich hab schon ein wenig reingelesen und ich glaube, dass ich mich nicht getäuscht hab und es tatsächlich mein Buch, meine Geschichte sein wird.

Freitag, 13. Oktober 2017

Rezension: Ein wenig Leben von Hanya Yanagihara

© Hanser Literaturverlage
Inhaltsangabe:
Ein wenig Leben handelt von der lebenslangen Freundschaft zwischen vier Männern in New York, die sich am College kennengelernt haben. Jude St. Francis, brillant und enigmatisch, ist die charismatische Figur im Zentrum der Gruppe – ein aufopfernd liebender und zugleich innerlich zerbrochener Mensch. Immer tiefer werden die Freunde in Judes dunkle, schmerzhafte Welt hineingesogen. Ein wenig Leben ist ein rauschhaftes, mit kaum fasslicher Dringlichkeit erzähltes Epos über Trauma, menschliche Güte und Freundschaft als wahre Liebe.

Meine persönliche Meinung:
Ein Buch, dass jetzt doch ein paar Monate ungelesen in meinem Regal stand, obwohl ich von Anfang an unglaublich neugierig auf diese Geschichte war. Mit so einigen Menschen da draußen habe ich mich über Ein wenig Leben unterhalten. Manche liebten es und so einige mochten es gar nicht. Viele haben mich wissen lassen, dass die ersten einhunderfünfzig Seiten anstrengend und verwirrend sind, aber dann lässt es einem nicht mehr los. Ich hatte Zweifel, dass es mir nicht gefallen könnte, da ich sehr sehr große Ansprüche an diese Geschichte hatte. Einen Tag vor meinem 2-wöchigen Urlaub am Meer habe ich mich dazu entschieden, den fast 1000 Seiten Roman mitzunehmen. Wenn ich jetzt keine Zeit dafür habe, wann dann? Ja, ich wollte dieses Buch in Ruhe lesen und genießen. Endlich konnte ich mich so richtig darauf einlassen und was soll ich sagen? Ich bin sprachlos. Ich weiß nicht ob ich die passenden Worte für dieses Buch finden kann, aber ich versuche es.

Ein wenig Leben wurde in den Medien gehypt und gefühlt überall davon berichtet. Ich bin definitiv ein Werbungsopfer und werde sofort hellhörig, wenn so viele von nur einem einzigen Buch reden und berichten. Sofort war klar: Auch ich muss es lesen! Ich wollte wissen, warum alle von diesem Buch sprechen. 

Montag, 9. Oktober 2017

Meine 5 Buchtipps für den Oktober '17


Weihnachten steht vor der Türe, oder? Zumindest darf man das ab Oktober schon sagen :) Nun darf man sich bereits Gedanken machen, was für Geschenke denn so unter dem Baum kommen sollen. Vielleicht eines dieser 5 Bücher? Oder man gönnt sich einfach selbst wieder einmal ein neues Buch. Die Tage werden bereits kürzer, es wird früher dunkel. Draußen ist es frisch und manchmal schon richtig ungemütlich. Die Leseabende werden wieder kuscheliger und mit einer heissen Tasse Tee gestaltet. Liebt ihr das auch so sehr wie ich? Um den Leseabend so richtig perfekt zu machen, dürft ihr euch nun meine neuen Buchtipps etwas genauer ansehen. Vielleicht darf schon bald eines dieser fünf Bücher bei euch einziehen? :) Einen schönen Leseabend wünsche ich ♡

Hinweis: Nicht alle der genannten Bücher habe ich komplett gelesen. Ich habe mir jedoch so weit einen Eindruck verschafft, 
dass ich sie mit gutem Gewissen an euch empfehlen kann :)

 In Zusammenarbeit mit dem lieben Team des österreichischen Weltbild Verlags.


https://www.weltbild.at/artikel/buch/jamies-5-zutaten-kueche_22956984-1?wea=59529658
Jamies 5 Zutaten Küche: Quick & Easy
von Jamie Oliver

Ich habe dieses Buch meinem kleinen Bruder zum Geburtstag geschenkt. Als er es neben mir ausgepackt hat und wir es gemeinsam durchgesehen haben, wusste ich, dass ich dieses tolle Kochbuch unbedingt bei meinen kommenden Buchtipps erwähnen muss. Ich liebe Kochbücher mit einfachen Rezepten, dessen Zutaten ich überall bekomme. Ich hasse es, wenn Zutaten vorkommen, dessen Namen ich erst einmal googeln muss, um zu wissen, was denn hier benötigt wird. Deswegen fiel mir das neue Kochbuch von Jamie Oliver beim durchblättern sofort positiv auf. Jedes Rezept benötigt tatsächlich nur 5 Zutaten. Zutaten, die jeder kennt und die in jedem Supermarkt erhältlich sind. Top! Mehr als 130 inspirierende Rezepte - wie Hähnchen, Rind-, Schweine- und Lammfleisch, Fisch, Eier, Gemüse, Salate, Pasta, Reis & Nudeln und natürlich auch süße Sachen. Zu jedem Rezept gibt es eine bebilderte Zutatenliste, Portions- und Zeitangaben, eine kurze, leicht verständliche Anleitung, eine Übersicht über die Nährwerte und, nicht zu vergessen, ein fantastisches Foto von dem Gericht. Dieses Buch ist so einfach zu benutzen wie keins von Jamies Büchern zuvor und ideal für Leute mit wenig Zeit.