Samstag, 12. August 2017

Rezension: Eine allgemeine Theorie des Vergessens von José Eduardo Agualusa

© C.H. Beck Verlag
Wenn wir im Schlaf davon träumen, zu schlafen, können wir dann, wenn wir nicht wach sind, aufwachen in einer helleren Wirklichkeit? - Seite 33

Inhaltsangabe:
Es ist eine fantastische und doch ganz und gar wahre Geschichte: Am Vorabend der angolanischen Revolution mauert sich Ludovica, nachdem sie einen Einbrecher in Notwehr erschossen und auf der Dachterrasse begraben hat, für dreißig Jahre in ihrer Wohnung in einem Hochhaus in Luanda ein. Sie lebt von Gemüse, gefangenen Tauben und von einer Hühnerzucht, die sie auf der Dachterrasse wie durch Zauber beginnt, und bekritzelt die Wände in ihrer ausgedehnten Wohnung mit Tagebuchnotaten und Gedichten. Allmählich setzt sich aus Stimmen, Radioschnipseln und flüchtigen Eindrücken zusammen, was im Land geschieht. In den Jahrzehnten, die Ludovica verborgen verbringt, kreuzen sich die Wege von Opfern und Tätern, den Beteiligten an der Revolution, ihren Profiteuren und Feinden. Bis sie alle eines Tages erneut vor der Mauer in dem wieder glanzvollen Apartmenthaus stehen. 

Meine persönliche Meinung:
Ein Buch, dass ich ganz schnell dazwischen geschoben habe, da es mit seinen knapp 200 Seiten doch ein dünneres Büchlein ist. Neugierig geworden bin ich, als ich erfuhr, dass diese Geschichte ursprünglich für ein Spielfilmdrehbuch gewesen wäre, die José Eduardo Agualusa nun als Roman veröffentlicht hat. 2016 stand er mit diesem Drehbuch auf der Shortlist des Man Booker International Prize. 

Hierbei handelt es sich um ein sprachlich anspruchvolles Buch. Wir bekommen einen Einblick in die Geschichte Angolas. Agualusa thematisiert  in Eine allgemeine Theorie des Vergessens den Bürgerkrieg, die Unabhängigkeit, den Kolonialismus und über die Jahrzehnte andauernde Gewalt in diesem Land.

Dienstag, 8. August 2017

Ein buchtastischer August '17 :) Das sind die Neuerscheinungen!

Ui! Welche Wunschliste ist spätestens jetzt auch am platzen?
Ich weiß gar nicht welches Buch als erstes bei mir einziehen soll! Hilfe!

Einfach wieder ins Cover klicken, um mehr von dem jeweiligen Buch zu erfahren!




Montag, 7. August 2017

Meine 5 Buchtipps für den August '17


April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember, Januar, Februar, März, April, Mai, Juni und Juli Buchtipps gefällig?

Genießt ihr die sommerlichen Temperaturen und diesen wunderbaren August? Ich LIEBE den August jetzt schon, denn für mich geht es bald in den Urlaub und somit ans Meer. Darauf freu ich mich schon riesig. Welche Bücher mitgenommen werden? Da bin ich mir noch etwas unschlüssig ;-) Zur Auswahl hätte ich ja genug, wie ihr euch sicher vorstellen könnt .lach. Bevor ich mich schon bald in den Urlaub vertschüsse, möchte ich euch noch ganz schnell fünf neue Buchtipps präsentieren, die vielleicht auch schon bald euren Lesemonat versüßen dürfen :) Ob Spannung, Liebe oder vielleicht doch etwas Köstliches zum naschen? Alles mit dabei! Viel Spaß beim schmökern und lesen ♡
  
Hinweis: Nicht alle der genannten Bücher habe ich komplett gelesen. Ich habe mir jedoch so weit einen Eindruck verschafft, 
dass ich sie mit gutem Gewissen an euch empfehlen kann :)

 In Zusammenarbeit mit dem lieben Team des österreichischen Weltbild Verlags.