Freitag, 16. November 2018

Rezension: Idaho von Emily Ruskovich

© Hanserverlage
Inhaltsangabe:
An einem einzigen Tag hat Wade alles verloren, was er liebte. May, die kleine Tochter ist tot, ihre ältere Schwester June verschollen, seine Frau Jenny zu lebenslanger Haft verurteilt im Gefängnis. Und nun raubt eine früh einsetzende Demenz ihm auch die Erinnerung. Bald wird er nicht mehr wissen, welche Tragödie sich an jenem Augusttag im Wald abgespielt hat, wie seine Töchter hießen und seine Frau. Auch Ann, deren Liebe groß und wahrhaftig genug ist, um zu Wade in das schrecklich leere Haus im Bergland von Idaho zu ziehen, wird nie den Hergang der Tat erfahren. Aber mit jedem Tag, den sie mit Wade teilt, begibt sie sich tiefer in die Erkundung dessen, was damals geschehen ist, fügt Bruchstücke und Splitter zusammen und nimmt schließlich Kontakt zu Jenny auf.

Meine persönliche Meinung:
Das Frühjahrsprogramm 2018 war voll von wunderschönen blumigen Covern und irrsinnig schönen Geschichten. So kam es mir jedenfalls vor. Und weil mir dieses blumige Cover auch sofort gefallen und der Klappentext noch dazu richtig toll geklungen hat, musste es sofort bei mir einziehen.

Es blieb nicht lange ungelesen im Regal stehen, da ich so neugierig auf diese Geschichte war. Auf den ersten Seiten merkte ich sofort, dass es sich hier um eine etwas schwerere Kost handelt. Es geht gleich richtig zur Sache und ich war hin- und hergerissen. Ich konnte es nicht mehr zur Seite legen.

Wir haben es hier mit einem einem demenzkranken Mann, namens Wade, zu tun. An einem einzigen Tag hat er alles verloren, was ihm stets wichtig war und er über alles liebte. May, die kleine Tochter ist tot und ihre ältere Schwester June verschwunden. Man weiß anfangs nicht viel und genau deswegen packt es einem so sehr, da man schnellstmöglich die Wahrheit erfahren möchte. Als wäre das nicht schon alles, ist seine Frau auch noch zu lebenslanger Haft verurteilt worden und sitzt somit im Gefängnis. Und nun raubt eine früh einsetzende Demenz ihm auch die Erinnerung. Gott sei Dank hat er Ann, seine neue Liebe, die ihm stets zur Seite steht. Aber auch für Ann ist all dies eine Tragödie, da auch sie nie erfahren wird, was damals tatsächlich im Wald geschehen ist und sie merkt, dass auch Wade all das immer wieder einholt. Wade verändert sich, nicht nur durch seine Demenz und auch Ann wird es bald mit der Angst zu tun haben. Wird Wade bald nichts mehr von dieser Tragödie wissen, die sich an einem flirrenden Sommertag zugetragen hat?

Montag, 12. November 2018

Ein bunter Bücherherbst

... bei dem bereits die ein oder andere November Neuerscheinung bei mir einziehen durfte. "Funkeln der Ewigkeit", "Der Himmel gehört uns", "Das Versprechen, dich zu finden", "Die wunderbare Mission des Harry Crane" sowie "Sowas kann auch nur mir passieren" durften bereits in mein Regal einziehen. "Good Night Stories for Rebel Girls 2" muss ich mir defintiv noch kaufen :) Nun wünsche ich euch viel Spaß beim schmökern!

https://www.carlsen.de/hardcover/revenge-sternensturm-obsidian-spin-off-revenge-1/96355https://www.harpercollins.de/buecher/young-adult/funkeln-der-ewigkeithttps://www.dtv.de/buch/sarah-j-maas-catwoman-diebin-von-gotham-city-76227/

https://www.randomhouse.de/Buch/ELFENKRONE/Holly-Black/cbj-Jugendbuecher/e536715.rhdhttps://www.randomhouse.de/Buch/Feuer-und-Blut-Erstes-Buch/George-R-R-Martin/Penhaligon/e549241.rhdhttps://www.randomhouse.de/Buch/BECOMING/Michelle-Obama/Goldmann/e535032.rhd

https://www.randomhouse.de/Buch/Traum-des-Lebens/Jeffrey-Archer/Heyne/e537788.rhdhttps://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Schlechter-tanzen/Paul-Beatty/btb-Taschenbuch/e525325.rhdhttps://www.randomhouse.de/Buch/Die-Mondschwester/Lucinda-Riley/Goldmann/e507461.rhd

Donnerstag, 8. November 2018

September Neuzugänge!


Viele bunte Bücher durften auch im September '18 wieder bei mir einziehen.


Bernsteinstaub von Mechthild Gläser und Monsters of Verity: Dieses wilde, wilde Lied von Victoria Schwab hat mir der Vertreter in die Buchhandlung schicken lassen. Über diese beiden Bücher freue ich mich riesig und bin schon mehr als nur gespannt darauf :)

Der Pakt der Bücher von Kai Meyer war ein absolutes muss. Kein Kai Meyer Buch wird bei mir ausgelassen.

Die Prophezeiung der Giraffe von Judith Pinnow ist mein erstes Buch der Autorin. So viele haben mir von Die Phantasie der Schildkröte vorgeschwärmt nun durfte zumindest ihr neues Buch bei mir einziehen. Wer hat es schon gelesen?

-->