Mittwoch, 30. März 2016

Mein Buchkauf im März zu #jdtb16


Ihr wisst nicht, was es mit dem #jdtb16 auf sich hat? Dann erfährt ihr HIER mehr :)

Welche Taschenbücher ich im Januar & Februar gekauft habe? 
Klickt auf den jeweiligen Monat um mehr zu erfahren!

Für den März bin ich in die Buchhandlung Höllrigl marschiert und habe mich einfach in den Regalen umgesehen. Erblickt habe ich ein Buch, dass ich einmal verliehen und leider nie wieder zurück bekommen habe. Seitdem befindet sich im Regal eine Lücke bei einer meiner Lieblingsautorinnen. Mit diesem Buch hat vor einigen Jahren meine Lesesucht begonnen :) Ich freute mich riesig, als ich dann auch noch die Ausgabe mit dem alten Cover entdeckt habe, genau so, wie sie viele Jahre in meinem Regal gestanden hat. Nun sind meine Waris Dirie Bücher wieder komplett ♡


Ein wenig zum Inhalt:
Vom Nomadenleben in der somalischen Wüste auf die teuersten Designer-Laufstege der Welt – ein Traum. Und ein Alptraum, denn Waris Dirie wurde im Alter von fünf Jahren Opfer eines grausamen Rituals: Sie wurde beschnitten.
In »Wüstenblume« bricht sie ihr jahrelanges Schweigen und erzählt ihre Geschichte. Heute kämpft sie als UNO-Sonderbotschafterin gegen die Genitalverstümmelung, die täglich 6000 Mädchen weltweit erleiden müssen.
»Ich weiß, dass ›Wüstenblume‹ eine wichtige Botschaft hat, die von allen Menschen geteilt wird: die Achtung vor der menschlichen Würde.« Waris Dirie

Ich bin schon sehr gespannt, welche Taschenbücher bei euch einziehen durften :) Gerne könnt ihr mir eure Links gleich hierlassen. Ich freu mich aufs stöbern ♡

eure

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen