Sonntag, 8. November 2015

Rezension: Isla Schwanenmädchen von Lucy Christopher

© Chickenhouse Verlag
Inhaltsangabe:
Sie sehen so schön und stolz aus und jedes Jahr kommen und warten wir schon auf sie. Schwäne kündigen Wundervolles an, das sagt zumindest Papa. Doch dieses Jahr ist alles anders. Papa muss ins Krankenhaus, weil er was Schlimmes am Herzen hat. Und ein einzelner Schwan bleibt am See zurück, ganz allein. Der Schwan ist wie Papa. Bei beiden stimmt irgendetwas nicht. Wenn ich es schaffe, dass der Schwan wieder fliegt und seine Familie findet, vielleicht wird Papa ja dann wieder gesund.

Meine persönliche Meinung:
Ein Buch, dass viel zu lange ungelesen in meinem Regal gestanden hat. Nun hab ich es endlich geschafft, Isla Schwanenmädchen zu lesen und ich fühle mich, als wäre ich nun selbst ein fliegender Schwan. Die Geschichte nimmt dich mit in die Lüfte und bringt dich danach auch wieder heil zu Boden. 

Isla und ihr Papa warten jedes Jahr auf die Schwäne, die an den See, an dem ihr Opa wohnt, kommen und dort auch immer eine Zeitlang verweilen. Seitdem Oma gestorben ist, kommen auch die Schwäne nicht mehr. Isla und ihr Papa machen sich jeden Tag auf den Weg um die Schwäne zu suchen, bis sie sie eines Tages gefunden haben. Dieser Tag verändert alles.

Wie gerne wäre ich selbst ein Protagonist in diesem Buch. Wie gerne würde ich selbst Schwäne suchen gehen, mit ihnen fliegen und sie füttern und meine freie Zeit mit ihnen verbringen. Schwäne sind Islas Leben. Sie wuchs mit ihnen auf und verbindet die schönsten Momente in ihrem Leben mit den wunderbaren weißen und stolzen Tieren. Durch die Schwäne verbindet sie so einiges mit ihrem Papa und Opa. Als ihr Papa jedoch ins Krankenhaus, wegen einer schweren Herzkrankheit, muss, ist nichts mehr so wie es einmal war. Und doch lernt sie trotz diesen schlimmen Schicksalsschlag einen Jungen kennen, der ihr zeigt, was nicht aufgeben und kämpfen heisst, denn genau auch das, macht der kleine einzelne Schwan, den Isla gefunden hat. Isla will ihn wieder zum fliegen bringen und ihn zu seiner Familie bringen. Isla will, dass Papa gesund wird um mit ihr gemeinsam wieder auf die Schwäne zu warten und sie beobachten. Werden all ihre Wünsche und Hoffnungen in Erfüllung gehen? 

Protagonisten, die man allesamt sofort in sein Herz schließt. Während der Opa noch ein grießgrämiger alter Mann ist, der seinen Sinn des Lebens ein wenig verloren hat, seitdem die Frau verstorben ist, möchte man Isla einfach nur drücken und sie nie mehr loslassen. Ein so herzallerliebstes Mädel, dass um den Papa und das Wohl der Schwäne kämpft. Auch den Opa möchte sie wieder zum Lachen bringen und ihn endlich wieder näher an die Familie heranbringen. Wo Isla ist da fühlt man sich pudelwohl. So ging es mir zumindest und ich danke ihr für eine so wunderbare Reise in die Welt der Schwäne.

Eine so wunderbare jugendliche Geschichte, die mein Herz ein wenig höher schlagen ließ. Ich habe Isla Schwanenmädchen so gerne gelesen und denke jedes mal wieder an diese Geschichte, wenn ich selbst einen Schwan in der Natur erblicke. Ein Buch, dass sich somit definitiv in den Kopf einnistet und man so schnell nicht wieder vergisst. Der Schreibstil ist einfach und flüssig zu lesen. An der Art, wie dieses Buch geschrieben wurde, merkt man sofort, dass es sich hier um ein Jugendbuch handelt. Mich hat dies aber absolut nicht gestört. Ich fand es perfekt und passend zu dem Inhalt des Buches. 

Isla Schwanenmädchen möchte ich allen uneingeschränkt weiterempfehlen, die Jugendbücher und zarte ruhige Geschichten lieben. Eine Geschichte die berührt und den Leser voller Hoffnung zurücklässt. Die Autorin zeigt uns mit diesem Buch, dass es stets etwas positives in schweren Zeiten gibt. Und wenn es noch so klein ist. Die Hoffung sollte man nie aufgeben, denn was ist ein Leben, ohne Wünsche und Hoffnungen? Ein Buch über Freundschaft, Liebe und wie man mit Krankheiten und Schicksalsschlägen umgeht.


  • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
  • Verlag: Chicken House (25. August 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551520178
  • ISBN-13: 978-3551520173
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 11 - 13 Jahre
  • Preis: 12,95€ (D) - 13,40€ (A) 
 
http://www.rupertusbuch.at/list/978-3551520173?
Innerhalb Österreich versandkostenfrei Bücher bestellen!

Kommentare:

  1. Huhu :-)

    Deine Rezension macht richtig Lust auf das Buch und es hört sich nach einer wundervollen, leichten Geschichte an. Ich werde das Buch wohl mal mit auf meine Wunschliste setzen! Danke :-)

    Liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für deine lieben Worte :) Das freut mich sehr (: Eine wirklich ganz bezaubernde Geschichte! Kann ich dir nur empfehlen, es ganz bald zu lesen :) Ich wünsche dir eine wunderschöne Weihnachtszeit!

    AntwortenLöschen