Mittwoch, 11. Mai 2016

Rezension: Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt von Nicola Yoon

© Dressler Verlag
Sehnsucht führt nur zu noch mehr Sehnsucht. Sie hört nicht auf. - Seite 95

Inhaltsangabe:
Madeline's Krankheit ist total selten und doch allgemein bekannt. Sie hat einen Immundefekt. Im Grunde ist sie allergisch gegen die Welt. Sie verlässt nie das Haus und hat es in den letzten siebzehn Jahren auch nie verlassen. Die einzigen Leute, die sie zu Gesicht bekommt, sind ihre Mutter und ihre Krankenschwester Carla. Wenn ihr Leben ein Buch wäre, würde sich beim Rückwärtslesen nichts ändern. Heute ist genau wie gestern und morgen wird sein wie heute. Aber dann fährt eines Tages ein Möbelwagen beim Nachbarhaus vor. Madeline guckt aus dem Fenster und sieht ihn. Er ist groß und schlank und ganz in Schwarz gekleidet - schwarzes T-Shirt, schwarze Jeans, schwarze Sneakers und eine schwarze Wollmütze, die seine Haare vollständig bedeckt. Er erwischt sie dabei, wie sie ihn anschaut. Er schaut zurück. Sein Name ist Olly. 

Vielleicht können wir nicht alles vorhersagen, aber einiges schon. Zum Beispiel, dass ich ohne jeden Zweifel im Begriff bin, mich in Olly zu verlieben. Und das ist eine einzige Katastrophe.

Meine persönliche Meinung:
Ein Buch, dass wohl überall die Runde gemacht hat. Auf der Frankfurter Buchmesse hatte ich es desöfteren in der Hand. Auf so vielen Blogs hab ich Buchvorstellungen und begeisterte Rezensionen gelesen. Für mich war klar, dass auch ich dieses Buch unbedingt lesen möchte. Allein das Cover hat mich mehr als nur überzeugt. Gibt man den Schutzumschlag runter, hat man trotzdem noch das wunderbare bunte Cover wie am Schutzumschlag vor sich. Selbst der Klappentext klingt ganz wundervoll. Er verspricht eine zarte und sehr berührende Geschichte, einzigartig, wie man sie noch nie zu lesen bekommen hat. 

Deswegen berühren sich Menschen. Weil Worte manchmal einfach nicht genug sind. - Seite 117

Madeline lebt ein Leben, dass man sich selbst absolut nicht vorstellen kann. Sie hat sich mit ihrer Situation schon längst abgefunden, denn anderes bleibt ihr auch nicht übrig. Unterricht und Lernstunden bekommt sie durchs Internet. Manchmal kommt auch persönlich jemand vorbei, doch jeder der in Madeline's Nähe kommen will, muss sich vorher einer Ganzkörperdesinfektion, in einem Zwischenraum, unterziehen. Erst dann darf er den selben Raum wie Madeline betreten. Madeline wirkte von anfang an emotionslos, kühl und eher abweisend. Wie kann ein Mädchen, dass so ein Leben führt, nicht wütend, sauer und traurig zugleich sein, wenn sie all das nie erleben darf, was alle anderen in ihrem Alter erleben dürfen?! Im Laufe der Geschichte, wenn man ein paar Seiten gelesen hat, erfährt man, dass sie es nur so schafft, ihr Leben so gut wie möglich in dieser Eingeschränktheit zu leben. Würde sie all die Gefühle zulassen, wäre sie erst recht am durchdrehen. Wütend, sauer oder traurig zu sein ändert ja doch nichts an ihrer Situation. Ansonsten ist sie ein sehr herzliches Mädchen und fühlt sich eher schuldig, dass ihre liebsten Menschen alltäglich so viel Aufwand wegen ihrer Krankheit haben.

Sei tapfer. Und vergiss nicht, das Leben ist ein Geschenk. - Seite 156

Mit ihrem neuen Nachbar Olly nimmt Madeline das erste Mal per Email Kontakt auf. Mehr möchte ich hier auch nicht verraten. Diese Geschichte sollte für jeden Leser eine Überraschung werden. All die Gefühle, die ich bei diesem Buch emfpunden habe, sollte jeder Leser ebenfalls für sich empfinden und genießen können. Würde ich nun zu viel verraten, würde ich euch schon so einige gefühlvolle Momente wegnehmen. Durch Olly nimmt Madeline's Leben eine starke Wendung. Es passieren Dinge, die man anfangs nicht geglaubt hätte.

Liebe kann grausam sein, und sie zu verlieren, ist noch viel schlimmer. - Seite 262

Ein Buch, dass im Innenteil so wahnsinnig hübsch gestaltet ist, dass man es sich immer wieder anschauen möchte. Eine Geschichte, die erst recht durch ihre Aufmachung den Leser vollkommen in den Bann zieht. Notizen, Tabellen, Zeichnungen und viele andere kleine Details rund um Madeline's Krankheit und ihren Alltag schmücken dieses wunderbare Buch aus. Eine Geschichte, die definitiv flott gelesen ist, da immer wieder nur die ein oder andere Zeichung oder wenige Zeilen auf eine Seite gedruckt worden sind. Ich habe diese Geschichte richtig genossen und langsam gelesen. Habe mir Zeichungen und Worte von Madeline genau angesehen und meinen Gedanken dabei freien Lauf gelassen. Auf mich haben sich diese wenig gefüllten Seiten, im Gegensatz zu anderen Büchern, entspannend und beruhigend ausgewirkt. Ich habe mir so richtig Zeit für dieses Buch genommen, und die Geschichte in vollen Zügen genossen und auf mich wirken lassen. 

Kann man eigentlich alle Tränen aufbrauchen?, fragte ich mich. Ich finde die Antwort darauf, indem ich noch einmal anfage zu weinen. - Seite 274

Eine Autorin, die mich mit ihrem Schreibstil und dieser wunderschönen Geschichte einfach nur überzeugt hat. Ich würde mir definitiv jede Neuerscheinung dieser Autorin sofort kaufen. Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt is eine Geschichte, die im Gedächtnis hängen bleibt, und jeden Leser noch lange nach beenden des Buches gedanklich beschäftigen wird. Hat man das Buch zu Ende gelesen, möchte man am liebsten sofort wieder von vorne beginnen!


  • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
  • Verlag: Dressler (17. September 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3791525409
  • ISBN-13: 978-3791525402
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Preis: 16,99€ (D) - 17,50€ (A)

https://www.weltbild.at/artikel/buch/du-neben-mir_20365840-1
Klick drauf, um "Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt" bestellen zu können!

Kommentare:

  1. Huhu Steffi,

    du klingst sooo schön begeistert und man merkt, wie sehr dich das Buch berührt hat. Die Gestaltung im Buch fand ich genauso super wie du und habe mir für jedes Detail Zeit genommen und es lange betrachtet. Das Buch wurde wirklich mit Herz gemacht und geschrieben. So schön, dass es dir so gefallen hat! ^-^

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :D Oh ja, das Buch ist sososooo toll! Bin noch immer ganz geflasht. Dieses Buch ist definitiv eine Augenweide im Regal. Außen wie innen (:

      Viele liebe Grüße an dich zurück!

      Löschen
  2. Hallo meine liebe,

    über das Buch bin ich jetzt schon öfter gestolpert. Es klingt wirklich sehr schön und du hast mich mit deiner Begeisterung richtig anstecken können. Sehr schön geschrieben :-).

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr, dankeschön liebe Vanessa :)

      Löschen
  3. Huhu liebe Steffi,

    eine wundervolle Rezi hast du da geschrieben! <3

    Ich habe das Buch letzten Herbst gelesen, bzw. verschlungen, oder nein inhaliert!!! :D Ich war genauso begeistert wie du und freue mich, dass es uns gleich erging mit der Geschichte. :)

    Ich hoffe, dass die Autorin weiter Bücher schreibt! *-*

    Liebe Grüße und Dir noch einen schönen Abend,
    Hannah
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank :) Das freut mich sehr, dass sie dir gefällt!
      Oh ja, ich hoffe auch, dass von der Autorin noch viele weitere Bücher kommen werden (: Das wäre toll!
      Viele liebe Grüße an dich zurück :)

      Löschen
  4. Hallo :)

    Eine sehr schöne Rezension! :) Das Buch wollte ich auch immer schonmal lesen, das sollte ich schnell nachholen. Das Cover ist auch so wunderschön gestaltet.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)
      Oh ja, das musst du wirklich ganz bald lesen! Kann es dir wirklich nur ans Herz legen. Du wirst begeistert sein (:

      Löschen
  5. Hallo, :)
    schöne Rezension! Mir hat das Buch genauso gut gefallen wie dir und die Gestaltung ist einfach wunderschön. <3 Mit der Auflösung hätte ich damals beim Lesen übrigens nie gerechnet.
    Alles Liebe,
    Tessa von http://ausrittinsbuecherland.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, das freut mich, dass sie dir gefällt :)

      Löschen