Samstag, 4. Juni 2016

[Buchzitate] .. Mai 2016 ..

Meine Lieblingszitate aus meinen gelesenen Büchern im Mai 2016:

Das Rosie-Projekt von Graeme Simsion
Seite 107 // "Menschen versagen oft darin zu sehen, was sie unmittelbar selbst betrifft, während es für andere offensichtlich ist."

Seite 125 // "Warum konzentrieren wir uns auf gewisse Dinge und vernachlässigen dafür andere? Wir riskieren unser Leben, um einen Menschen vor dem Ertrinken zu retten, geben aber keine Spende, die Dutzende von Kindern vor dem Verhungern retten können."

(Bild- und Zitatrechte: Fischerverlage)

Für einen Sommer und immer von Julie Leuze
Seite 7 // "Es kann ätzend sein, das Leben."

Seite 24 // "Träume, so viel steht fest, sind nichts für Feiglinge."

Seite 33 // "Nicht, dass ich noch nie einen Freund gehabt hätte, immerhin war ich schon neunzehn, und auch vor Helenes Eingreifen war ich einigermaßen hübsch gewesen. Aber eben auf die Gänseblümchen-Art: Auf den ersten Blick wurde ich übersehen, auf den zweiten für niedlich befunden. Und mal ehrlich, wer will niedlich sein, wenn er das Kindergartenalter schon um vierzehn Jahre überschritten hat?"

Seite 47 // "Wenn du versagst, Annika, dann hast du es schlichtweg nicht entschlossen genug probiert."

Seite 80 // "Ich bin nicht glücklich, und ich strotze nicht vor Energie. Aber ich bin bereit, der Welt ins Auge zu blicken."

Seite 94 // "Allein zu sein ist schlimmer als der Tod."

(Bild- und Zitatrechte: Egmont INK Verlag)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen