Donnerstag, 3. Februar 2011

Rezension: Flammender Zorn von Suzanne Collins

© Oetinger Verlag
Inhaltsangabe:
Während Katniss bei den letzten Hungerspielen von den Aufständischen aus Distrikt 13 befreit werden konnte und nun zur Symbolfigur des Widerstands wird, musste Peeta in der Arena zurückbleiben und ist dem Kapitol in die Hände gefallen .. Die Regierung setzt alles daran, Peeta durch Folter gefügig zu machen, um ihn als Waffe gegen die Rebellen einsetzen zu können.. Doch wird er, der für Katniss, ohne zu zögern, sein Leben geopfert hätte, sich wirklich gegen sie stellen..?
Katniss' Vertrauter Gale dagegen geht ganz in seinem Kampf gegen die Regierung auf - und das ohne Rücksicht auf Verluste.. Denn auch die Rebellen missbrauchen Katniss jetzt erbarmungslos für ihr Ziel: den Sturz des Kapitols.. Und allmählich wird Katniss klar, dass sie alle nur Figuren sind in einem perfiden Spiel.. Die zu schützen, die sie liebt, wird ihr nahezu unmöglich, und eine Zukunft scheint es nicht mehr zu geben..

Meine persönliche Meinung:
Ich hab mich riiiesig auf den 3. und somit auch letzten Teil gefreut.. Musste sogar eine Woche länger auf mein Buch warten, weil Thalia so spät geliefert hat ^^ .. Als ich es endlich in den Händen hielt, hab ich auch sofort zu lesen begonnen.. Wieder hat es mich von der Seite an gefesselt, ich muss aber trotzdem gestehen, dass mir Teil 1 und 2 bisschen besser gefallen haben.. :) Ich fand die Story IN der Arena einfach extrem genial.. Trotzdem hat diese Trilogie ein tolles Ende, wenn auch viele Charaktere die mir ans Herz gewachsen sind nicht überlebt haben :(


Buchtrailer:



  • Gebundene Ausgabe: 430 Seiten
  • Verlag: Oetinger; Auflage: 1., Auflage (20. Januar 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3789132209
  • ISBN-13: 978-3789132209
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren
  • Preis: 18,95€ (D)

kaufen auf amazon.de - KLICK
kaufen auf buecher.de - KLICK

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen