Dienstag, 3. Mai 2011

[Challenge] Gesammelte Schätze 04-2011


Meine gesammelten Lieblingszitate aus meinen gelesenen Büchern im April 2011:

Portal des Vergessens - Stephan R. Bellem // Seite 79
"Ich glaube, ohne das Wissen, woher wir kommen, können wir nicht sagen, wohin wir gehen" ..

(Zitatrechte: Otherworld Verlag)

Mondfrau - Claudia Liath // Seite 39 & 68
"Nur eine Frau erträgt den Schmerz der Welt. Nur eine Frau erträgt diesen Schmerzen ohne darin zu ertrinken" ..

"Die Menschen lieben es, sich blenden zu lassen. Und je schöner der Schein, desto größer ist meistens der Erfolg" ..

"Glaubst du wirklich, sie lieben dich um deiner selbst willen? Für sie zählt nur das, was sie sehen können, nicht das, was in deinen Inneren verborgen liegt! Schöne Kleider, Geschmeide, Reichtum, das ist es, was die Menschen beeindruckt. Das ist die Sprache, die sie verstehen" ..

(Zitatrechte: Drachenmond Verlag)

Das Lied der Träumerin - Tanya Stewner // Seite 154 & 168
"Bewusste Verletzlichkeit macht den Betroffenen nur stärker, da er sich über seine Schwäche klar ist" ..

"Träume bringen dich dazu, das Beste aus dir herauszuholen und dein Potential voll auszuschöpfen. Um deinen Traum näherzukommen, musst du dir deiner selbst bewusst sein, du musst dich selbst und deinen Traum gut kennen. Im Grunde findet man nur durch einen Traum wirklich zu sich selbst" ..

(Zitatrechte: Fischerverlage)

Mehr zu dieser Challenge: hier!

Kommentare:

  1. Schöne Zizate und das letzte gefällt mir besonders. Meine Sehnsucht nach "Das Lied der Träumerin" wächst...

    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ja, war ein wirklich schönes Buch (:

    AntwortenLöschen
  3. Hallo ;) ich habe dir einen Award verliehen:
    http://liinasblog.blogspot.com/2011/05/award.html
    Liebe Grüße Lina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Steffi!
    Deine Schätze zu "Das Lied der Träumerin" finde ich deswegen so schön, weil ich eben auch eine Träumerin bin, und diese Zeilen wirklich zutreffen. Genauso wie: "Ich glaube, ohne das Wissen, woher wir kommen, können wir nicht sagen, wohin wir gehen" .. - passt auch, weil ich mich schon lange Zeit mit der Ahnenforschung befasse.

    Deine Zitate sind wundervoll! Danke dafür.
    "Das Lied der Träumerin" habe ich noch nicht gelesen...
    aber so viele Rezensionen und Zitate sagen mir, dass ich etwas verpasse, wenn ich mir das Buch nicht kaufen würde.

    Viele liebe sonnige Grüße! =)

    AntwortenLöschen