Montag, 29. August 2011

Rezension: Geisterritter von Cornelia Funke

© Dressler Verlag
Inhaltsangabe:
Jon Whitcroft, 11 Jahre alt, muss aufs Internat nach Salisbury.. Zu Hause hängt der Haussegen schief, weil Jon den neuen zukünftigen Mann seiner Mutter, den Vollbart - wie er genannt wird, nicht leiden kann.. Er wünscht ihm nur das allerschlechteste und besitzt großen Hass ihm gegenüber.. Jon teilt sich im Internat ein Zimmer mit 2 weiteren Mitschülern.. Er kommt mit dieser neuen Situation nicht wirklich klar, daheim hatte er ein eigenes Zimmer, und nachdem er eines Nachts düsteren Geistern begegnet, möchte er am liebsten wieder zurück nach Hause fahren.. Eines Tages jedoch trifft er auf Ella.. Sie und ihre Großmutter Zelda sind wahre Kenner, was das Thema "Geister" betrifft.. Jon bittet Zelda um einen Ratschlag, wie er die Geister wieder loswerden kann.. Denn die verfolgen ihn auf Schritt und Tritt.. Sie wollen Rache an der Familie von Jon nehmen und jedes Familienmitglied auslöschen.. Doch warum..? Ein großes Abenteuer beginnt :D ..

Meine persönliche Meinung:
Ein super schönes & spannendes Kinderbuch (: Ganz besonders haben mich die vielen Illustrationen von Friedrich Hechelmann in dem Buch begeistert.. Wunderschöne Bilder, die das Lesevergnügen nochmals steigern.. Die Geschichte ist leicht und flüssig geschrieben.. Jon und Ella lernt man im Laufe des Buches immer näher kennen und man merkt, dass sich Jon etwas in Ella verguckt hat.. Ein bisschen Hauch Liebe, Freundschaft, Tapferkeit & Fantasy kommen hier eindeutig nicht zu kurz.. In ein paar Jahren werd ich es meinem kleinen Mann zum lesen geben (: Ein Buch für jung und alt :)


Buchtrailer:

  • Gebundene Ausgabe: 252 Seiten
  • Verlag: Dressler (August 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3791504797
  • ISBN-13: 978-3791504797
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • Preis: 16,95 € (D)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen