Sonntag, 27. November 2011

Rezension: Liebe auf den zweiten Klick von Rainbow Rowell

Inhaltsangabe:
Prinzipiell wissen Beth und Jennifer, dass ihre Firma den internen Mailverkehr überwacht und alle Mitarbeiter angehalten sind, auf private Mails zu verzichten.. Doch wenn man sich so viel zu sagen hat wie die beiden Freundinnen, kann man schließlich nicht alle paar Minuten an den Schreibtisch der anderen rennen, um sich über die letzten Neuigkeiten auszutauschen.. Also mailen die beiden munter weiter, und es gibt kaum etwas in der Zeitungsredaktion, das vor ihrer spitzen Zunge sicher wäre.. Vor allem treiben Beth und Jennifer aber Liebesnöte um: Jennifers Mann bedrängt sie, endlich aktiv in die Familienplanung einzusteigen, doch sie fühlt sich noch nicht bereit für ein Baby.. Beth hingegen würde sich etwas mehr eindeutiges Engagement ihres Freundes durchaus wünschen, aber für ihn klingt das Wort "Ehe" ungefähr so attraktiv wie "Steuererklärung" .. Als Internet-Sicherheitsbeauftragter der Firma ist es die Aufgabe des eher schüchternen Lincoln, genau solche arbeitsfernen Mails, wie Beth und Jennifer sie hundertfach verschicken, zu melden.. Doch er verschiebt es Tag um Tag, da er sich zum einen eingestehen muss, sich bei der Lektüre des witzigen Schlagabtauschs der beiden Frauen köstlich zu amüsieren - und er zum anderen von Beths Persönlichkeit immer mehr in den Bann gezogen wird..

Meine persönliche Meinung:
Anfangs hat mich das Buch eher gelangweilt.. Nichts geschah, ausser der rege Mailverkehr von Beth und Jennifer, der zwar amüsant jedoch nichts besonderes war.. Doch ab der Mitte des Buches wird es spannend.. Lincoln liest die Mails der beiden Frauen weiterhin und plötzlich fällt das Thema auf ihn, auf den Internet-Sicherheitsbeauftragten.. Doch die beiden wissen nicht, dass er ihre Mails liest und wer er wirklich ist.. Beth weiss nur, dass sie einen überaus attraktiven schnuckeligen Mann im Pausenraum gesehen hat.. Die Beschreibung passt perfekt auf Lincoln.. Seitdem schwärmt sie für ihn, denn ihre Beziehung mit dem Musiker läuft doch sowieso nicht mehr gut.. Lincoln weiss jedoch nicht, wie Beth aussieht, und wer von den vielen Frauen im Büro denn nun sie ist.. Bis er durch Zufall Jennifer kennen lernt und nun auch weiss wer Beth ist.. Doch kurze Zeit darauf kündigt er in der Firma.. Warum..? Wird er Beth jemals kennen lernen..? Ein nettes Buch für zwischendurch, dass anfangs etwas langatmig, ab der Mitte jedoch richtig lustig und spannend ist (:


  • Taschenbuch: 416 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (17. Oktober 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442474205
  • ISBN-13: 978-3442474202
  • Preis: 8,99€ (D)

kaufen auf amazon.de - KLICK
kaufen auf buecher.de - KLICK

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen