Montag, 28. Mai 2012

Rezension: Starters von Lissa Price

"Callie" .. Seine Blicke wanderten über mein Gesicht, musterten forschend meine Wangen, meine Augen, meine Lippen.. "Ich kann es nicht erklären, aber irgendwie habe ich in deiner Nähe das Gefühl einer ganz engen Verbundenheit" .. "Mir geht es nicht anders" .. "Warum ist das so..?", fragte er.. Ich wusste es nicht.. Das Gefühl war einfach da.. "Es gibt wohl nicht für alles einen Grund" .. "Du meinst, es ist einfach so..?" .. "Es ist einfach so" .. Mein Herz schlug so heftig, dass er es würde hören können.. Er hielt mein Gesicht mit der freien Hand.. "Du bist etwas ganz Besonderes für mich", sagte er.. Dann beugte er sich vor und küsste mich auf den Mund.. Schüchtern.. Sanft.. Dann löste er sich von mir.. Sein Lächeln erinnerte an einen Jungen, der gerade auf dem Jahrmarkt einen Goldfisch gewonnen hatte.. - S. 175

Inhaltsangabe:
Die 16-jährige Callie verliert ihre Eltern, als eine unheimliche Infektion alle tötet, die nicht schnell genug geimpft werden - nur sehr junge und sehr alte Menschen überleben.. Während die Alten ihren Reichtum mehren, verfallen die Jungend der Armut.. Hoffnung verspricht die Body Bank, ein mysteriöses Institut, in dem Jugendliche gegen Geld ihren Körper verleihen können.. Das Bewusstsein des alten Menschen übernimmt den jungen Körper für eine Zeit, um wieder jung zu sein.. Doch bei Callie geht es schief: Sie erwacht, bevor sie erwachen darf - in einem Leben, das ihr völlig unbekannt ist.. Anstelle ihrer reichen Mieterin bewohnt sie eine teure Villa, verfügt über Luxus im Überfluss und verliebt sich in den jungen Blake.. Bald aber findet sie heraus, dass ihr Körper zu einem geheimen Zweck gemietet wurde - um einen furchtbaren Plan zu verwirklichen, den Callie um jeden Preis verhindern muss..

Deine Zukunft gehört nur dir ...
1. Vorsicht! Sie haben den Körper eines anderen Menschen gemietet..
2. Es ist nicht gestattet, den gemieteten Körper zu verändern oder zu verletzen..
3. Wir haften nicht für illegale oder gefährliche Aktivitäten, die Sie mit dem gemieteten Körper ausüben..
... doch dein Körper gehört uns!

Meine persönliche Meinung:
Ich bedanke mich bei Linda von Lesenrockt die mich gefragt hat, ob ich es JETZT mit ihr lesen möchte, in einer kleinen Leserunde.. Ich denke, dass dieses Buch ansonsten noch eine Weile auf meinem SuB gelegen hätte, und dieses Buch hat es alles andere als verdient, in einem Regal ungelesen zu verstauben.. Man beginnt dieses Buch zu lesen, und kann es erst so richtig abgeschlossen zur Seite legen, wenn man es fertig gelesen hat.. Und selbst dann, schwirrt einem die Geschichte noch weiterhin im Köpfchen rum.. Eine beängstigende, verstörende aber auch sehr sehr spannenende Geschichte, die uns Lissa Price hier geschaffen hat.. Ich für mich habe keine einzige träge oder auch langweilige Stelle in diesem Buch gefunden.. Ein wunderbar geschriebenes Buch, das durch dramatische Szenen und dem Kampf um Callies "Leben", perfekt gemacht wurde.. Eine Dystopie, die uns zum Glück nicht lange auf den 2. Band "Enders", und somit auch dem Abschlussband, warten lässt.. Callie, die Hauptprotagonistin, wirkt von Beginn an glaubhaft und sehr sympathisch.. Man fiebert mit ihr.. Ihre Erlebnisse sind rasant und spannend bis zum Ende.. Auch ihre Fürsorglichkeit gegenüber ihrem kleinen Bruder Tyler ist anrührend und die eingeflochtene, aber nicht zu sehr in den Vordergrund gestellte Liebesgeschichte mit Blake ist keinesfalls schnulzig ausgefallen.. Auch ihre "Mieterin" Helena Winterhill ist ein interessanter Charakter und ihr Verhalten und ihre Pläne lassen Callie das ein oder andere Mal staunen.. Wir erleben schockierende Wendungen der Geschichte, mit denen man gar nicht gerechnet hätte.. Ein emotionales Auf und Ab.. Das einzige was ich zu Bemängeln habe ist das Cover.. Nicht unbedingt ein Cover, dass ich alleine schon wegen dem Aussehen kaufen würde.. Die Geschichte war jedoch so toll, dass das Cover für mich sowieso im Hintergrund bleibt :) Ein Must Have für alle Dystopien Liebhaber!!


Buchtrailer:

Interview mit Lissa Price zu "Starters":


  • Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
  • Verlag: IVI; Auflage: 3 (März 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492702635
  • ISBN-13: 978-3492702638
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Preis: 15,99€ (D)
kaufen auf amazon.de - KLICK

kaufen auf buecher.de - KLICK

Kommentare:

  1. Seufz .. ok .. Deine Rezension hat mich jetzt überzeugt, dass ich dieses Buch auch noch unbedingt haben möchte. Bislang konnte ich mich erfolgreich wehren....

    Sehr überzeugend ;)

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Rezi und danke für die tolle Mini-Leserunde =) Es ist echt lustig, wie wir das Buch unterschiedlich bewerten. Beide fanden wirs total spannend, aber die Eindrücke zwischendurch sind doch etwas anders. Z.B. das Cover fand ich am Anfang auch nicht unbedingt berauschend. Aber mit der Geschichte dazu hats mir total gut gefallen. Zumindest besser, wie die US-Version ;) So eine Leserunde ist echt spannend, das müssen wir wiederholen ;)

    AntwortenLöschen
  3. Hey Steffi,

    ich war leider nicht ganz so begeistert von dem Buch wie du, werde "Enders" aber trotzdem weiterverfolgen.

    Besteht die Reihe aus zwei Bänden? :)

    LG EMMA

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Rezi!!!
    Ach das Buch klingt von Rezi zu Rezi besser und ich freue mich. Das Buch will ich unbedingt lesen. *-*

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
  5. Freut mich seehr das euch die Rezi so gut gefällt :) Jap, es ist eine Dilogie.. Soviel ich erfahren hab :p .. Ich hoff ich hab da nun nix falsches weitergegeben ;) Dachte anfangs nämlich auch immer dass es eine Trilogie wird.. Linda, wir können sehr sehr bald wieder eine Leserunde starten :D Würd mich freuen !!

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Rezi! Da bekomm ich direkt Lust mir das Buch gleich zu kaufen ^^ Bin ja echt schon gespannt drauf.

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  7. Dieses Buch hat mich ja schon von Anfang an angesprochen, doch nun wandert es definitiv auf meine Wunschliste :-)

    LG Favola

    AntwortenLöschen
  8. Ich habs grad heute Vormittag gelesen und war sooo begesitert, dass ich es echt in einem Rutsch durch gelesen habe (gut, ich war mal auf Klo und gegessen hab ich auch ;)).
    Und ich bin total begeistert von dem Cover. Schon als ich es das erste Mal gesehen habe, war ich total fasziniert. So unterschiedlich sind die Geschmäcker ;)

    LG Nanni

    AntwortenLöschen