Donnerstag, 7. Juni 2012

Rezension: Die Poison Diaries - Band 2 von Maryrose Wood

Ich dachte, Liebe sei eine seltene Orchidee, die nur eine einzige Knospe trägt.. Einmal erblüht, blüht sie ein Leben lang.. Ich dachte, dass der Tod meiner Mutter vor so vielen Jahren das Schlimmste gewesen sein musste, was das Leben für mich bereithalten würde.. Ich dachte, mein Vater würde mich vor allem Bösen beschützen.. Habe ich mich auch in Weed getäuscht..? - S. 8 

Inhaltsangabe:
Jessamine hat sich von ihrer Vergiftung wieder erholt und lebt nun auch von Weed getrennt.. Jessamine's Vater Thomas will ihr einreden, dass sich Weed einfach aus dem Staub gemacht hat.. Sie weiss nicht mehr, was sie glauben soll und kann.. Jedoch ahnt sie, dass ihr Vater Geheimnisse hat und ihr Lügen erzählt.. Sie will wissen, was für ein Mensch ihr Vater wirklich ist, und macht sich auf die Suche nach der Wahrheit.. Nach einiger Zeit kommt sie hinter ein dunkles Geheimnis ihres Vaters und will ihn dafür umbringen, um seinen fiesen Machenschaften ein Ende zu bereiten.. Dies gelingt ihr jedoch nicht so wie sie es sich vorgestellt hat.. Jessamine flieht von zu Hause, um sich auf die Suche nach Weed zu machen.. Sie ist sich sicher dass er dort draussen irgendwo noch lebend herumirrt.. Auf ihrem Weg wird sie von dem Giftprinz Oleander begleitet, der sich als ihr Freund ausgibt.. Wird Jessamine ihm trauen..? Sie begibt sich auf eine lange Reise, bei der ihr Oft Steine in den Weg gelegt werden.. Oleander hat ihr versprochen sie zu Weed zu bringen, wenn auch sie ihm hilft.. Wird er sein Versprechen halten..? Oleander ist ein sehr undurchschaubarer Mensch, der Jessamine um alles auf der Welt für sich alleine haben möchte, und auch sie fühlt sich schon zu ihm hingezogen.. Wird sie Weed noch rechtzeitig finden..?

Ist die Einsamkeit auch eine Art Liebe..? Oder die Verzweiflung..? Ich weiß es nicht, aber beide stoßen die Tür zur Leidenschaft auf.. - S. 148

Meine persönliche Meinung:
Diesen 2. Band der Poison Diaries Trilogie fand ich um einiges besser als den Auftakt zu der Reihe.. In "Liebe ist stärker als der Tod" lernt man Jessamine viel besser kennen.. Auch wenn sie mir oft Angst eingejagt hat und desöfteren eher skrupellos gehandelt hat, hat sie mir in diesem Band besser gefallen.. Wir bekommen einen großen Einblick in Jessamines Welt der Pflanzen.. Eine mystische und finstere Geschichte, die meine Neugierde auf Band 3 nun ziemlich geweckt hat.. Wir haben hier das selbe Cover wie Band 1 schon hatte.. Ich persönlich finde das überhaupt nicht schlimm.. Die Reihe passt somit auch vom äußerlichen perfekt zusammen, obwohl mir bei diesem Band die wunderschönen bedruckten Pflanzenranken auf den unteren Seiten fehlen.. Der Schreibstil ist authentisch mit Band 1.. Leicht, locker und schön flüssig zu lesen.. Maryrose Wood gibt sich mit ihren Charakteren wirklich viel Mühe und lässt sie in der Geschichte sehr authentisch, mit den verschiedensten Eigenschaften, rüberkommen.. Auch bei dieser Reihe hab ich wieder einmal gesehen, dass man nach einem etwas schlechteren Band 1 nicht gleich verzagen soll.. Nur Mut und schnappt euch trotz allem den 2. Band.. Ich war komplett überrascht, als ich dieses Buch immer wieder gerne zur Hand nahm.. Nun freu ich mich richtig auf das Finale, den 3. Band der Poison Diaries von Maryrose Wood..


  • Gebundene Ausgabe: 268 Seiten
  • Verlag: Fischer Fjb; Auflage: 1 (8. März 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3841421253
  • ISBN-13: 978-3841421258
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Preis: 14,99€ (D)
kaufen auf amazon.de - KLICK

kaufen auf buecher.de - KLICK







Kommentare:

  1. hey du!

    tolle Rezi!
    Würdest du das Buch auch tauschen?
    Was würdest du dafür haben wollen???????????


    Lgggggggg Mirror

    ps.: Guck da: mein Büchertauschblog!
    http://books-exchange-by-mirror.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Hmm, das Buch hatte mich ja schon irgendwie interessiert, dann hab ich aber ne Menge negativer Rezis gelesen und war dann doch unschlüssig. Aber wenn der zweite Teil dann doch besser wird, leg ich mir vielleicht doch den ersten zu =)

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Rezi. War auch sehr begeistert vom 2. Band. :) Aber ich fand auch den 1. toll. :))

    LG. :)

    AntwortenLöschen