Samstag, 24. November 2012

Rezension: Meeresschatten von Leonie Jockusch

Jo ist 17 Jahre jung und derzeit mehr als nur glücklich.. Ihre Familie beschließt nach England auszuwandern, somit darf Jo diese Zeit in Silver Glen verbringen.. Von klein auf hat sie dort ihre Ferien verbracht und fühlt sich dort wie zu Hause.. Sie liebt den Strand, das Meer, dass sie bei ihr zu Hause in Hamburg ja nicht hat, und sie hat in Silver Glen auch schon viele Freundschaften geschlossen.. Doch der Küstenort scheint nicht so friedlich zu sein, wie er auf den ersten Blick wirkt.. Eines Abends, als Jo mit ihren Freuninnen einen Badeausflug plant, entdeckt sie einen Jungen, der in schwindelerregender Höhe auf den Felsen am Strand herumklettert.. Ihre Freundinnen halten sie anfangs verrückt und glauben ihr kein Wort.. Jo nennt diesen Jungen ab sofort "Das Phantom", denn dieser taucht fortan immer wieder in ihrer Nähe auf, ohne sein Gesicht zu zeigen.. Jo macht sich auf die Suche nach dem Phantom, und will wissen warum er ihr auflauert, sie beobachtet und verfolgt, und sie aber nie die Chance dazu hat mit ihm zu reden.. Und warum hält er sich immer in der Nähe vom Strand, auf den Felsen, auf? Als der Junge ihr schließlich mal wieder auflauert, und mit ihr das erste Mal spricht, warnt er Jo eindringlich davor, sich den Klippen zu nahe zu kommen.. Jo ist verwirrt.. Und weiß nicht, wieso sie sich den Klippen nicht mehr nähern sollte, und was es mit ihrem Phantom auf sich hat.. Was will er von ihr? Erst als Jo im Meer zu ertrinken droht und der Fremde ihr das Leben rettet, kennt sie die Antworten.. Und ihr wird klar: Unter der Oberfläche schlummert mehr, als man auf den ersten Blick sehen kann..

Meine persönliche Meinung:
Als aller erstes muss ich diese wunderbare Aufmachung dieses Buches loben.. Ein tolles dunkles Cover, das perfekt den Inhalt dieser Geschichte widerspiegelt.. Ornamente in den Ecken, die man erblickt, mann man das Buch im Licht hin und her bewegt.. Eine wachsige Oberfläche, die sich irrsinnig toll anfühlt, und es einem regelrecht zwingt, das Buch ständig in den Händen zu halten oder auch zu streicheln ;) Klappt man das Buch erstmal auf, befindet sich bei mir eine wundervolle Signierung der Autorin, die das Buch für mich nochmals um ein Stück besonderer macht.. Auf den ersten Seiten befindet sich eine Karte von Silver Glen, wo alle Häuser sowie der Strand und die Klippen eingezeichnet sind, die im Buch eine große Rolle spielen.. Wir sehen, wo ihre Freunde wohnen, wo Jo wohnt, und wo sie ihre meiste Zeit verbringt.. Zwischen den Kapiteln befinden sich schwarze Seiten, mit dunklen Bildern vom Meer, den Wellen, Felsen und Klippen, verziert mit einem wunderschönem Schriftzug, der uns das nächste Kapitel näher bringt..

Schon nach dem ersten Kapitel wusste ich, dass dieses Buch ein kleines Jahreshighlight von mir werden wird.. Der Schreibstil, die Atmosphäre, die Protagonisten und der gesamte Aufbau dieses Buches lässt einem nicht mehr los.. Die Spannung wird ständig aufrecht erhalten, und jedes Ende eines Kapitels schreit einem direkt an, sofort weiterzulesen, da man wissen möchte wie es weitergeht.. 

Das Phantom, auch Fergan genannt, ist eine unglaublich dunkle und Gänsehautbringende Person.. Sobald er ins Spiel kam, prickelte meine ganze Haut, und man ahnt, dass mit diesem Protagonist noch so einiges auf einem zukommen wird.. Wendungen, die ich nie geahnt hätte, die mich immer wieder zum Staunen brachten.. 

Ein Mädchen namens Jo, die mir sofort ans Herz gewachsen ist.. Eine sympathische und überaus neugierige Heldin.. Sie hat einen Zwillingsbruder, Tom, der mit ihren Eltern mit nach England zog.. Er ist ein typischer Stadtmensch und hält es nur kaum längere Zeit in Silver Glen aus.. Also das ganze Gegenteil von Jo.. Und doch verbindet sie so einiges.. Wenn Jo Gedanken hat, oder sich irgendetwas vorstellt, und sie es ihrem Bruder erzählt, kann er dieses erzählte detailgetreu und oft sehr wahrheitsgemäß aufzeichnen.. Seine Zeichnungen spielen ebenfalls eine große Rolle in diesem Buch, und wird Jo auf ihrer Suche weiterhelfen..

Diese Geschichte beinhaltet alles, was man sich eigentlich von einem tollen, spannenden, mystischen, magischen und energiegeladenen Buch wünscht.. Während dem Lesen fühlte man sich, als wäre man selbst in Silver Glen und erlebt all dies mit eigenem Auge mit.. Die Autorin erzählt diese Geschichte so detailliert, und es wird einem sofort klar, mit wieviel Herz Leonie Jockusch dieses Buch niedergeschrieben hat, und diese wunderbare Landschaft, die uns immer und immer wieder beschrieben wird, selbst so sehr ins Herz geschlossen haben muss.. 

Eine so geheimnisvolle Geschichte, mit viel Liebe, die in keinsterweise übertrieben oder gar zu Kitsch neigt, sonderm dem ganzen noch das gewisse etwas verleiht, und einem immer wieder zu einem grinsendem Seufzen bringt.. 

Seitdem ich dieses Buch vor ein paar Tagen beendet habe, schwirrt mir die Geschichte immer noch im Kopf herum.. Dieses Buch lässt mich einfach nicht mehr los, und ich hab das Gefühl, dass ich es noch viele male lesen werden, und das, obwohl in meinem Regal jedes einzelne Buch nur einmal gelesen wurde.. 

Ein Buch, das ich mit gutem Gewissen und einem großen schwärmen weiterempfehlen werde.. "Meereschatten" von Leonie Jockusch darf in keinem Bücherregal fehlen! Ein kleiner Befehl von mir, es schnellstens zu kaufen, wenn ihr es noch nicht besitzt.. Ihr verpasst definitiv so einiges.. 6 von 5 eigentlich zu erreichenden Zebras vergebe ich somit an diesen wundervollen Debütroman, und ich hoffe, dass es eine Fortsetzung dazu irgendwann mal geben wird..


  • Gebundene Ausgabe: 408 Seiten
  • Verlag: Schwarzkopf & Schwarzkopf (1. November 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3862651827
  • ISBN-13: 978-3862651825
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren
  • Preis: 16,95€ (D)

Kommentare:

  1. Oh eine tolle Rezi!
    Das Buch scheint ein echter Geheimtipp zu sein. Vielen Dank dafür:)

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank :) Absolut ein rießengroßer Geheimtipp !! (:

      Löschen
  2. Das hört sich ja wirklich gut an! Und von dem Buch hatte ich noch gar nichts gehört vorher.
    Merke mir das Buch definitiv für nächsten Monat vor :-)
    LG Brina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe es und kann es dir nur wärmstens empfehlen <3

      Löschen