Mittwoch, 5. Dezember 2012

Kinderbuch #21 : Der kleine Wassermann von Otfried Preußler

© Thienemann Verlag
Klappentext:
In der Welt der Fische, Schnecken und Muscheln wohnt der kleine Wassermann mit den grünen Haaren, den Hosen aus Fischschuppen und der roten Zipfelmütze. Tagtäglich erlebt er neue Abenteuer, bis es Winter wird und das Eis den Mühlenweiher zudeckt. (Textquelle: Thienemann Verlag)

Der Autor: 
Otfried Preußler stammt aus Nordböhmen, wo seine Vorfahren seit dem 15. Jahrhundert als Glasmacher im Vorland des Iser- und Riesengebirges ansässig waren.
Er wurde am 20. Oktober 1923 als Sohn eines Lehrers im nordböhmischen Reichenberg geboren. Nach dem Krieg und fünf Jahren in sowjetischer Gefangenschaft, kam er im Sommer 1949 nach Oberbayern, wohin es seine Angehörigen nach der Vertreibung aus der böhmischen Heimat verschlagen hatte. Seither lebt er in Oberbayern.

Sein erstes Buch, "Der kleine Wassermann", schrieb Otfried Preußler 1956. Damals war er noch Lehrer an einer Volksschule in Oberbayern, und wenn seine Schüler wieder einmal besonders unruhig waren, dann erzählte er ihnen Geschichten, die er später aufschrieb und veröffentlichte. Otfried Preußler hat über 25 Bücher geschrieben, die in mehr als 50 Sprachen und 275 Ausgaben übersetzt wurden und für die er viele Preise und Auszeichnungen erhalten hat. Die weltweite Gesamtauflage seiner Bücher beträgt fast 50 Millionen Exemplare. (Textquelle: Thienemann Verlag)

Die Geschichte:
"Heute musst du leise sein.. Wir haben nämlich einen kleinen Jungen bekommen!" .. Von überall her kommen Gäste, um den kleinen Wassermann im Mühlenweiher zu begutachten.. Die Wassermannfamilie bekam Nachwuchs.. Einen kleinen Jungen, mit einer roten Zipfelmütze, grünen Haaren, einer Fischschuppenhose und mit gelben Schuhen.. Ist der kleine Wassermann größer geworden und hat auch schon schwimmen gelernt, packte ihn auch schon die Abenteuerlust.. Gemeinsam mit seinem Wassermannvater erkundet er den Mühlenweiher.. Aber nicht nur im Wasser erlebt und lernt er so einiges.. Auch draussen, an Land.. Seine ersten Freunde: Menschenjungen, die ihm das ein oder andere zeigen und lernen, wo der kleine Wassermann nur staunen kann!

Gestaltung und Fazit des Buches:
Gemeinsam mit dem kleinen Wassermann lernen wir den Karpfen Cyprinus kennen.. Das Tier mit den vielen Augen.. Aber auch, dass Wassermann ganz schnell trockene Füße bekommen können und dann sehr sehr krank werden.. Der Regen, draussen an Land, der ihnen das ganze Wasser schenkt, ist dem Wassermann ganz neu.. Woher kommt der bloß? Und was sind diese hölzernen Kasten, die am Weiher schwimmen? Kann man gebratene Steine etwa essen? Und es gibt sogar Blitze aus der Schachtel.. All dies erleben wir mit dem kleinen Wassermann, der einem in jeder Geschichte zum schmunzeln bringt.. Auch wird das Kind in den einzelnen Kapiteln zum mitraten angeregt.. Blitze in der Schachtel? Gibt es so etwas denn? Was könnte dies sein? Mein kleiner Sohn hat fleissig mitgeraten bevor ich es vorgelesen habe.. Somit hat die Geschichte vom kleinen Wassermann gleich nochmals doppelt so viel Spaß gemacht! Wie in jedem Otfried Preußler Buch befinden sich in dem Büchlein wieder einige schwarz weiß Illustrationen.. Eine Geschichte, die man ab dem 6. Lebensjahr vorlesen kann.. Ein wahrer Klassiker, der zu unserem Liebling aus unserem Otfried Preußler Schuber auserkoren worden ist.. Ganz ganz traurig war mein kleiner Sohn, als wir dem Ende immer näher kamen und es nun auch für den kleinen Wassermann Zeit wurde, Winterschlaf zu halten.. Wir durften in diesem Buch so einiges erleben, das zum miträtseln und mitlachen eingeladen hat!

  • Broschiert: 144 Seiten
  • Verlag: Thienemann Verlag (1. Juli 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3522179188
  • ISBN-13: 978-3522179188
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 6 - 7 Jahre
  • Preis: 7,90€ (D)

Kommentare:

  1. Ach, ich liebe die drei Bücher von Ottfried Preussler . . . Die sind alle drei toll! Vom kleinen Wassermann gibt es ja auch ein schönes Bilderbuch . . .

    lG Favola

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    nun als Bilderbuch würde ich den kleinen Wassermann nur wirklich nicht bezeichnen, denn es ist sehr viel zum lesen und wenig an wirklichen Bildern eher Zeichnungen.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wurde auch nie gesagt, dass es ein Bilderbuch ist?! :)

      Löschen
  3. Hallo ,

    O.K. dann habe ich da etwas missverstanden.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen