Mittwoch, 12. März 2014

Kinderbuch #33 : Winston - Ein Kater in geheimer Mission von Frauke Scheunemann

© Loewe Verlag
Mann und Kater passen einfach besser zusammen als Mann und Frau.. - Seite 22

Man muss versuchen, auch aus so einem verkorksten Tag noch etwas zu machen. Wenn dabei ein großer Hering für mich rausspringt - umso besser! - Seite 78

Klappentext:
»Fassen wir mal zusammen: Ich kann sprechen. Ich kann lesen. Und ich kann auch schreiben – haben wir gerade getestet. Ich kann Englisch, das große und das kleine Einmaleins. Und, jetzt kommt der Knaller: Ich kann sogar Russisch. Zumindest verstehe ich es. Um es kurz zu machen. Ich bin Super-Winston! Ich bin die schlauste Katze des Universums! Ich bin Weltklasse!«

So ein Katerleben ist herrlich!, findet Winston. Man kann den ganzen Tag gemütlich auf dem Sofa herumliegen und Geflügelleber mit Petersilie futtern. Lecker!
Doch als Winstons Herrchen eine neue Haushälterin einstellt, die mit ihrer Tochter in die Wohnung einzieht, ist es aus mit der Ruhe: Kira und ihre Mutter haben nämlich jede Menge Probleme im Gepäck, und bevor sich Winston versieht, steckt er mitten in einem echten Kriminalfall … und kurz darauf – ach du heilige Ölsardine – auch noch im Körper eines Mädchens! Hilfe!!! (Textquelle: Loewe Verlag)

Die Autorin:
Frauke Scheunemann, geboren 1969 in Düsseldorf, ist promovierte Juristin. Sie absolvierte ein Volontariat beim NDR und arbeitete anschließend als Journalistin und Pressesprecherin. Seit 2002 ist sie freie Autorin und schreibt zusammen mit ihrer Schwester Wiebke Lorenz unter dem Pseudonym „Anne Hertz“ sehr erfolgreich Romane. Die Gesamtauflage von Anne Hertz beträgt eine Million Bücher. 2010 erschien Scheunemanns erster Solo-Roman Dackelblick, der auf Anhieb zum Bestseller und zum Startschuss einer sehr erfolgreichen Romanreihe wurde. Frauke Scheunemann ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann, ihren vier Kindern und Hund Elmo in Hamburg. (Textquelle: Loewe Verlag)

Die Geschichte:
Kater Winston lebt wahrlich ein wunderschönes Katzenleben. Haushälterin Olga kümmert sich liebevoll um Herrchen Werner und seinen treuen Gefährten und kocht den beiden tagtäglich wunderbare Speisen. Den beiden fehlt an nichts. Bis eines Tages Olga den Job aufgibt und die beiden verlässt. Ihr Ersatz: Ihre Schwester Anna. Im Schlepptau: Töchterchen Kira. Wie soll Winston denn da noch in Ruhe schlafen können? Er mag doch keine Kinder. Kann Anna denn so gut wie Olga kochen? Gibt es weiterhin köstlichen Herringsalat oder Geflügelleber mit Petersilie? Winston hasst Veränderungen. Er will seine Olga und die Ruhe wieder zurück. Und eines Tages. Tja, da befindet sich Kater Winston im Körper von Kira. Und Kira ist plötzlich Kater Winston. Nanu, wie konnte denn das bitte passieren? Hiiiiilfe !! Ein lustiges und spannendes Katzenabenteuer beginnt.

Fazit des Buches:
Mein Kater, der auf den Namen Sancho hört, ist mindestens genau so verwöhnt wie Kater Winston. Er frisst jedoch noch normales Katzenfutter und keinen Herringsalat oder Geflügelleber, aber beide sind sie rabenschwarz, und herzallerliebst. Kater Winston muss man einfach mögen und ich als Katzenliebhaberin wollte ihn am liebsten ganz fest an mich drücken. Das kleine aber wunderbare Abenteuer mit Winston hat mir als Erwachsene Person sehr sehr viel Spaß bereitet. Ein Buch, dass für Kinder ab dem 11. Lebensjahr gedacht ist. Ich könnte mir gut vorstellen, dass es meinem kleinen Sohn, der nun 7 Jahre alt ist, ebenfalls sehr viel Spaß bereiten würde, wenn Mama die Abenteuer von Kater Winston abends im Bett vorlesen würde, und jetzt wo ich das Buch gelesen habe, wird es auf jeden Fall bald mit dem kleinen Mann in Angriff genommen. Ich muss es einfach nochmal lesen, und bald erscheint ja auch schon Band 2 "Agent auf leisen Pfoten". Kira ist ein unglaublich kluges und liebes Mädchen, die Winston sehr in ihr Herz geschlossen hat. Die Anfangsschwierigkeiten der beiden waren schnell verflogen und schon bald wurden sie zu sehr guten Freunden. Kira lernt schon bald ein Katerleben etwas näher kennen, und Winston erlebt die Welt mit zwei Beinen weniger. Ein Abenteuer, dass den Großen und den Kleinen ganz viel Freude bereitet. Ich freue mich auf weitere Geschichten mit Kater Winston und empfehle dieses Buch an alle Katzenliebhaber, Eltern und Kindern auf jeden Fall weiter! Das Goldene Zebra hat sich Winston daher mehr als nur verdient :)

 

  • Gebundene Ausgabe: 232 Seiten
  • Verlag: Loewe Verlag (15. August 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 378557780X
  • ISBN-13: 978-3785577806
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 11 - 13 Jahre
  • Preis: 12,95€ (D)
http://www.amazon.de/Kater-geheimer-Mission-Winston-Band/dp/378557780X/ref=sr_1_1_bnp_1_har?ie=UTF8&qid=1394627715&sr=8-1&keywords=kater+winston

1 Kommentar:

  1. Hallo ;-)
    Ich suche ja immer nach netten Büchern für die Lesestunden in meiner Klasse. Winston klingt wie gemacht dafür, danke für die tolle Rezension ;-)
    Liebe Grüße und ein schönes langes Wochenende,

    Ponine

    AntwortenLöschen