Dienstag, 24. Juni 2014

Rezension: Der Atem des Sturms von Leonie Jockusch

© Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag
Obgleich die Einsamkeit manchmal an mir nagte, war es dennoch so, dass ich sie brauchte. - Seite 20

Inhaltsangabe:
Kian braucht eine Unterkunft für die Zeit seines Praktikums und lernt dadurch Feli kennen, die ihren geliebten ausgebauten Schuppen an ihn abgeben muss. Felis Alltag in Pellhausenkoog an der Nordsee gerät fortan völlig durcheinander. Kian benimmt sich arrogant und merkwürdig. Er ist Feli ein Rätsel und sie weiß absolut nicht wie sie ihn einschätzen, und wie sie sich ihm gegenüber verhalten, soll. Als sie ihn eines Nachts zur Rede stellen will, löst er sich vor ihren Augen unvermittelt in Luft auf. Doch auch Feli ist kein gewöhnlicher Mensch. Sie kommuniziert stets mit der Natur und Kian ist äußerst fasziniert davon. Er versucht Felis Geheimnis zu ergründen und fürchtet jedoch um sein eigenes, dass er weiterhin geheim halten möchte, oder auch muss.

Versuche zu ändern, was du kannst, und was sich nicht ändern lässt, das nimm einfach hin. - Seite 145

Meine persönliche Meinung:
Nachdem ich von Leonie Jockusch's ersten Buch "Meeresschatten" schon so begeistert war, war für mich klar, dass ich auch ihr neues Werk lesen muss. Ein absolutes muss auf meiner Leseliste. 

Der Atem des Sturms ist, wie bereits schon Meeresschatten, mal wieder eine richtige Augenweide in jedem Bücherregal. Die Gestaltung des Buches außen sowie innen ist perfekt und wunderschön. Verschnörkelungen zieren die erste Seite eines jeden neuen Kapitels. Ich liebe so etwas und kann mich daran absolut nicht satt sehen.

Erzählt wird die Geschichte in kurzen Kapiteln zwischen Feli und Kian. Wir lesen das gesamte Buch also aus zwei Perspektiven! Die Autorin erzählt stets im richtigen Moment die jeweilige Person weiter, die Neugierde und Spannung bleibt dadurch auf den ganzen 350 Seiten durchwegs erhalten. 

Protagonisten die ich allesamt einfach nur ins Herz geschlossen habe. Feli sowie auch Kian sind zwei ganz starke Persönlichkeiten. Während Feli auf der Suche nach ihrer wahren Identität ist, ist Kian auf der Flucht vor sich selbst. Die beiden können sich anfangs nicht wirklich leiden und doch schaffen sie es nur kaum, sich aus dem Weg zu gehen. 

Feli liebt die Natur. Sie zieht es stets in den Wald, wo sie all ihre Energien und Reserven wieder auftankt. Sie lebt bei ihrer Mutter, ihr Vater hat sie vor ein paar Jahren verlassen und sich seitdem bei der Familie nicht wieder gemeldet. Sie vermisst ihn und fragt sich wo er steckt.

Kian kommt mit seinem Ich nicht klar. Er trägt stets Schuldgefühle mit sich herum, denn tagtäglich fordert er viele Opfer. Als er Feli näher kennenlernt schafft er es nur kaum, seine Gefühle ihr gegenüber zurück zu halten. Doch wer oder was ist er wirklich?

An dem Schreibstil des Buches habe ich ebenfalls nichts auszusetzen. Ich liebe Leonies Art zu schreiben. Wie sie eine Geschichte nach und nach zusammensetzt und sie zu Papier bringt. Ein flüssig und flockig leichter Schreibstil, der einem das Buch in einem Rutsch durchlesen lässt. Ich schaffte es nur kaum, dass Buch zur Seite zu legen und wenn ich es doch einmal musste, dann war die Vorfreude bald weiter lesen zu können sehr sehr groß!

Eine romantisch fantastische Geschichte von Wirbelstürmen, übernatürlichen Fähigkeiten und dem Guten, das über das Böse siegt. Mysteriös und spannend, zusammengepackt mit einem Hauch von Liebe und ein richtig großes Abenteuer. Wild und stürmisch geht es in Der Atem des Sturms her und genau so hat sich die Geschichte auch in meinen Gedanken festgesetzt. Eine absolute Leseempfehlung von mir, und bitte lässt auch "Meeresschatten" nicht unbeachtet. Beide Bücher sind für mich aus meinem Regal nicht mehr wegzudenken! Vielen lieben Dank liebe Leonie, für dieses tolle Leseerlebnis.

Niemand konnte sich aussuchen, an wen er sein Herz verlor. - Seite 152


  • Broschiert: 352 Seiten
  • Verlag: Schwarzkopf & Schwarzkopf (1. März 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3862653471
  • ISBN-13: 978-3862653478
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Preis: 16,95€ (D) - 17,50€ (A)


Innerhalb Österreich versandkostenfrei Bücher bestellen!

1 Kommentar:

  1. Uhi :D Klingt ja richtig interessant *^*
    Kommt jetzt auf jedenfall auf meine WL *o*
    Meeresschatten habe ich leider noch nicht gelesen kommt aber nocht dran :)

    Liebe Grüße

    Alisia

    AntwortenLöschen