Montag, 17. November 2014

Rezension: Meine wundervolle Buchhandlung von Petra Hartlieb

© Dumont Buchverlag
Inhaltsangabe: 
Petra Hartlieb wohnt mit ihrer Familie in und über einer Buchhandlung. Ihrer eigenen Buchhandlung, die sie sich mit ihrem Mann aus einer Schnapsidee heraus gekauft hat. Vom wunderschönen Hamburg zog die Familie nach Wien um sich einen kleinen Traum zu erfüllen. Von einem auf den anderen Tag wurde ihr Leben komplett umgekrempelt. Sie wussten alle nicht worauf sie sich da einließen. Auf dem Papier ist Petra Hartlieb nun schon seit zehn Jahren Unternehmerin. In "Meine wundervolle Buchhandlung" erzählt sie vom Aufbau ihrer Buchhandlung und wie sich ihr Leben dadurch veränderte. Eine Buchhandlung, die zum Wohnzimmer für die eigene Familie wird und zum Treffpunkt für die Nachbarschaft.

Meine persönliche Meinung:
Dieses Buch ist eine kleine Biografie einer Buchhändlerin aus Wien, die uns aus ihrem Leben erzählt. Aus ihrem Leben als Unternehmerin und dem Alltag einer Buchhändlerin. Petra Hartlieb erzählt in einem schlagfertigen Ton, der jede Zeile zu einem großen Vergnügen macht und jedes Kapitel zu einer Liebeserklärung an die Welt der Bücher. Ein Buch, dass mein Interesse sofort weckte, als ich es zum ersten mal erblickt hatte. "Eine wundervolle Buchhandlung" ist für jeden Bücherwurm da draußen ein absolutes muss. Wer von uns möchte nicht gern selbst eine Buchhändlerin sein? Jede Zeile dieses Büchleins hat mich zum Träumen gebracht. Ein Traum, den auch ich gerne leben möchte.

Der Leser bekommt in diesem Buch einen wundervollen Einblick in den Alltag einer Buchhändlerin. Was es heißt, eine eigene Buchhandlung zu besitzen, vor allem, wenn man in dieser auch noch wohnt. Eine Wendeltreppe von der Buchhandlung in den ersten Stock bringt Familie Hartlieb in ihr privates Reich. Wohnung und Buchhandlung in einem. Nicht immer von Vorteil, da Petra Hartlieb jeden lieben Tag bis spät in die Nacht in der Buchhandlung arbeitet. So richtig abschalten kann sie jedoch nie. Für den eigenen Traum nimmt man jedoch so vieles in Kauf und wenn man auch noch kleine Kinder besitzt, ist diese klitzekleine Entfernung zwischen Arbeit und eigenem zu Hause jedoch mehr als nur praktisch. 

Die Buchhandlung von Frau Hartlieb befindet sich in Österreich, im schönen Wien. Inzwischen besitzt sie zwei Buchhandlungen, die sie mit sehr viel Liebe hegt und pflegt. Die volle Unterstützung von Familie und Freunde hat sie und ohne deren Hilfe hätte vieles nie so geklappt, wie sie es sich vorgestellt und gewünscht hat. Nach diesem schönen Buch hab ich richtig Lust mir die Hartlieb Buchhandlung persönlich anzusehen. 

Petra Hartlieb schreibt mit einem wunderbaren Schreibstil, mit viel Charme und Witz, durch den man den Duft der Bücher in ihrer wunderbaren Buchhandlung regelrecht riechen kann. Die knapp 200 kurzweiligen Seiten hat man im nu durchgelesen. Man fühlt sich, als würde man selbst all das erleben. Sie erzählt in ihrer Biografie alles sehr genau und detailreich, was mir besonders gut gefallen hat. Ich konnte mich sehr gut in ihr Leben hineinträumen und wollte selbst schon immer mal wissen, wie ein Alltag mit Familie als Unternehmerin, noch dazu aus Buchhändlerin, aussieht. Frau Hartlieb hat eine uralte Buchhandlung wiederöffnet. Mit viel Liebe und Herz wurde diese Buchhandlung umgebaut. Es wurde sehr viel Zeit, Geld und Kraft investiert und jeder große Meilenstein, der zu bewältigen war, hat sich definitiv gelohnt. Heute hat sie viele zufriedene Stammkunden und ein Leben, mit dem sie nie gerechnet hätte.


  • Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
  • Verlag: DuMont Buchverlag; Auflage: 1 (17. September 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3832197435
  • ISBN-13: 978-3832197438
  • Preis: 18€ (D) - 18,50€ (A)

Innerhalb Österreich versandkostenfrei Bücher bestellen!

1 Kommentar:

  1. Schöne Rezension. Ich hatte auch überlegt das Buch zu lesen und du hast mich auf jeden Fall darin bestätigt, dass es was für mich ist. Vielen Dank :)

    Liebe Grüße, Krissy
    http://tausendbuecher.blogspot.de/

    AntwortenLöschen