Freitag, 8. Januar 2016

Bücherzuwachs November 2015

Buchmesse Wien, Geschenke und viele buchige Überraschungen!


Ein großes Dankeschön an den lieben Weltbild Verlag für diese tollen buchigen Geschenke :)

Sophia oder Der Anfang aller Geschichten von Rafik Schami durfte ich mir persönlich von ihm auf der Buch Wien15 signieren lassen. Es war toll mit ihm ein wenig zu plaudern.

Über das Buch:
Ein Mord in Damaskus und eine Liebe, die Leben retten kann. Rafik Schami erzählt von der Macht der Liebe.
Als Mädchen war Sophia heftig in Karim verliebt, dennoch heiratete sie einen reichen Goldschmied. Als Karim jedoch unschuldig unter Mordverdacht geriet, rettete sie ihm das Leben. Wann immer sie ihn brauche, verspricht er, wird er ihr helfen, auch unter Lebensgefahr. Viele Jahre später kehrt Sophias einziger Sohn Salman aus dem Exil in Italien nach Damaskus zurück. Plötzlich entdeckt er sein Fahndungsfoto in der Zeitung und muss untertauchen. Jetzt erinnert sich Sophia an das Versprechen Karims, der im Alter eine neue Liebe gefunden hat. In seinem neuen Roman erzählt Rafik Schami von der Macht der Liebe, die Mut und Tapferkeit gibt, die verjüngt und die Leben retten kann. (Textquelle: Hanser Literaturverlage)

Plötzlich Fee: Das Geheimnis von Nimmernie von Julie Kagawa. Nun ist auch meine Plötzlich Fee-Reihe komplett. Jetzt müssen sie nur noch zu Ende gelesen werden.

Über das Buch:
Eine gefährliche Reise, eine alte Feindschaft und eine große Liebe, die alle Gefahren überwindet.
Meghan Chase, die unerschrockene Feenprinzessin, und Ash, ihr geliebter Winterprinz, dachten eigentlich, dass sie als erprobte Grenzgänger zwischen Nimmernie und der Menschenwelt nichts mehr aus der Fassung bringen könnte. Doch dann muss Meghan schmerzvoll erfahren, dass es nie ratsam ist, einer Fee ein Versprechen zu geben – denn sie wird es nicht vergessen und unter den unmöglichsten Umständen auf seiner Einhaltung beharren. Aber auch auf den stolzen Ash wartet erneut eine Prüfung, die ihm alles abverlangt: In der Stunde der höchsten Not muss er über seinen Schatten springen und sich mit seinem Rivalen Puck verbünden. Wird es Meghan und Ash am Ende gelingen, einer Herausforderung zu trotzen, die alles infrage stellt, was ihnen jemals etwas bedeutete? (Textquelle: Heyne fliegt Verlag)

Monday Club: Das erste Opfer von Krystyna Kuhn habe ich bereits gelesen und rezensiert. Ich durfte die Autorin auf der Frankfurter Buchmesse heuer kennenlernen. Ein so lieber und netter Mensch. Ein geniales Buch, dass ihr unbedingt lesen müsst. HIER gehts zur Rezension :)

Über das Buch:
Kann ein Mensch zwei Mal sterben? Ein perfides Spiel um Wahn und Wahrheit!
Bei der sechzehnjährigen Faye Mason wurde bereits in früher Kindheit idiopathische Insomnie diagnostiziert, eine seltene Schlafkrankheit. Die schlaflosen Nächte hinterlassen Spuren: Oft kann sie Wirklichkeit und Fantasie nicht unterscheiden. Da geschieht etwas Entsetzliches: Fayes beste Freundin Amy kommt bei einem Autounfall ums Leben. Doch wenig später begegnet sie der totgeglaubten Amy auf der Straße. Halluziniert sie? Oder ist Amy noch am Leben? Faye sollte besser nicht zu viele Fragen stellen, auch nicht zum Monday Club, in dem alle wichtigen Leute der Stadt Mitglied sind.
Eine Tote, die lebt, und eine schlaflose Heldin, deren Alpträume wahr werden: der erste Band der Mädchen-Mystery-Trilogie der Extraklasse! (Textquelle: Oetinger Verlag)

Ein ganz neues Leben von Jojo Moyes hab ich von meiner Mama auf der Buch Wien15 bekommen. Hach, endlich geht diese wundervolle Geschichte weiter und hoffentlich sind meine Erwartungen an dieses Buch nicht all zu groß ;)

Über das Buch:
«Du hast mich mitten ins Herz getroffen, Clark. Vom ersten Tag an, an dem du mit deinen lächerlichen Klamotten hereingestapft bist. Du hast mein Leben verändert.»
Sechs Monate hatten Louisa Clark und Will Traynor zusammen. Ein ganzes halbes Jahr. Und diese sechs Monate haben beide verändert. Lou ist nicht mehr das Mädchen aus der Kleinstadt, das Angst vor seinen eigenen Träumen hat. Aber sie führt auch nicht das unerschrockene Leben, das Will sich für sie gewünscht hat. Denn wie lebt man weiter, wenn man den Menschen verliert, den man am meisten liebt? Eine Welt ohne Will, das ist für Lou immer noch schwer zu ertragen. Ein einsames Apartment, ein trister Job am Flughafen – Lou existiert, aber ein Leben ist das nicht. Bis es eines Tages an der Tür klingelt – und sich eine Verbindung zu Will auftut, von der niemand geahnt hat. Endlich schöpft Lou wieder Hoffnung. Hoffnung auf ein ganz neues Leben. (Textquelle: Rowohlt Verlag)

Ich.Bin.So.Glücklich von Jessica Knoll war eine tolle Überraschungspost, die ich aus meinem Briefkasten gefischt habe. Noch ist es ungelesen. Hats schon jemand von euch gelesen?

Über das Buch:
Ihr perfektes Leben ist eine perfekte Lüge Ani FaNelli lebt das perfekte Leben: Sie hat einen glamourösen Job beim angesehensten Modemagazin der USA, wohnt in einem hippen Penthouse in Uptown New York, trägt die neueste Designerkleidung und wird schon sehr bald ihrem adeligen Verlobten auf einer sündhaft teuren Hochzeitsfeier das Jawort geben. Ani FaNelli ist so glücklich. Doch Ani FaNelli hat auch ein Geheimnis, das sie seit ihrer Jugend verfolgt. Ein dunkles, brutales Geheimnis, das sie nun eingeholt hat und droht, ihr Bilderbuchleben für immer zu zerstören. (Textquelle: Egmont Ink Verlag)

Das Leben ist (k)ein Ponyhof von Britta Sabbag hab ich von der lieben BOOKS - My passion geschenkt bekommen. Vielen lieben Dank! Über Bücher mit einem Zebracover freu ich mich natürlich immer ganz besonders <3 

Über das Buch:
Wenn du den roten Faden verloren hast, halt nach einem anderen Ausschau – vielleicht ist deiner bunt!
Antonias Leben ist perfekt. Bis ihre Mutter sie dazu verdonnert, auf ihren leicht senilen Stiefvater aufzupassen, während sie selbst sich in einem indischen Ashram vergnügt. Dabei hat die Karrierefrau Antonia für so etwas nun wirklich keine Zeit. Schließlich steigt sie gerade zur Partnerin in einer Unternehmensberatung auf und will ihren langjährigen Freund und Kollegen heiraten. Zurück im Heimatkaff stellen Walters Schrullen Antonia gehörig auf die Probe. Bald steht ihr ganzes Leben Kopf. Oder lernt sie vielleicht gerade erst zu leben? (Textquelle: Bastei Lübbe Verlag)

Winterküsse im Schnee von Karen Swan musste bei mir einziehen, da ich all ihre anderen Bücher bereits gelesen hab und von jedem einzelnen sehr begeistert war. Ich freu mich auf ihr neues Werk.

Über das Buch:
Karrierefrau Allegra hat keine Zeit für Romantik. Doch das Fest der Liebe macht seinem Namen alle Ehre.
Weihnachtszeit in London: Die Stadt funkelt, unter den Sohlen knirscht der Schnee – doch Allegra Fisher hat nur einen Wunsch: dass die Feiertage schnell vorübergehen. Die Karrierefrau arbeitet an einem Riesendeal und hat keine Zeit für das »Fest der Liebe«. Als im verschneiten Zermatt eine alte Berghütte entdeckt wird, kann Allegra kaum glauben, dass der Fund etwas mit ihrer Familie zu tun haben soll. Gemeinsam mit ihrer Schwester Isobel fliegt sie in die Schweiz – und mit der Reise und ihrem attraktiven Konkurrenten Sam nimmt Allegras Leben eine neue Wendung. Vielleicht wird es doch ein Fest der Liebe. (Textquelle: Goldmann Verlag)

Sehnsucht nach Zimtsternen von Katrin Koppold war die zweite Überraschungspost in diesem Monat, über die ich mir sehr freute. Da ich auch die anderen zwei Bücher dieser Reihe im Regal hab, darf natürlich auch Band 3 nicht fehlen. Ich freu mich schon riesig auf den 4. Band, da ich den Schreibstil und die Geschichten der Autorin wahnsinnig gerne hab.

Über das Buch:
Lieber Frosch als Prinz?
Lilly hat eigentlich alles: einen tollen Ehemann, eine schöne Wohnung, viel Zeit für sich. Dann will Torsten sich plötzlich scheiden lassen - er liebt eine andere. Und Lilly hat nichts mehr, keinen Mann, keinen Job, und die Wohnung muss sie sich mit Frauenheld Jakob teilen. Einziger Lichtblick ist der attraktive neue Nachbar. Dabei hat Lilly gerade beschlossen, die Finger von Prinzen zu lassen und sich bei Männern voll und ganz auf die inneren Werte zu konzentrieren. (Textquelle: Rowohlt Verlag)


Über welche Bücher habt ihr euch in diesem Monat sehr gefreut? :) 

 eure

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen