Montag, Januar 11, 2016

[Vorstellung] .. Tolino Vision 3 HD ..


Ich durfte den neuen Tolino Vision 3 HD für euch testen und möchte ihn heute ein wenig genauer vorstellen :)

Das erste Mal hab ich den neuen Tolino auf der Frankfurter Buchmesse gesehen. Dort wurde er gemeinsam mit dem Tolino Vision 2 vorgestellt, da ich aber einen Kindle Paperwhite besitze, hab ich den Tolino gedanklich gleich mal wieder ein wenig beiseite geschoben.

Jetzt wo ich den Tolino besitze, möchte ich ihn absolut nicht mehr missen. Ein wenig unterscheidet er sich ja doch von meinem Kindle Paperwhite, somit hab ich auch nicht ein und denselben eReader zu Hause. Mit dem Kindle ist man Amazon gebunden, deswegen habe ich mich eigentlich lange Zeit gegen einen eReader von Amazon gewehrt. Das Christkind hat mich dann damals einfach überrumpelt. Heute liebe ich meinen Kindle, aber auch der Tolino konnte mich von sich überzeugen.

Der neue Tolino Vision 3 HD ist ein überaus leichtes Gerät. Mit gerademal 174Gramm liegt er sehr gut in der Hand und langes Lesen ist daher absolut kein Problem mehr. Eine glänzende Gehäusefront, die relativ unempfindlich auf Fingerabdrücke und Fetttapser ist. Eine gut entspiegelte Oberfläche, bei der es sich auch im Sonnenlicht super lesen lässt. 

Mit dem doch etwas berührungsempfindlichen Home Button kommt man auf den Startbildschirm. Anfangs fand ich es ein wenig störend, da ich doch oft, während dem Lesen, versehentlich an diesem Button angekommen und stets wieder auf den Startbildschirm gekommen bin. Inzwischen hab ich mich daran gewöhnt und weiß, dass ich nicht in die Nähe dieses Buttons kommen darf, wenn ich dies nicht möchte.

Was ich ziemlich grandios an dem Tolino Vision 3 HD finde ist, dass er einen eingebauten Wasserschutz per Nanoversiegelung besitzt. Der Tolino ist somit mein eReader der in die Badewanne mitgenommen wird.

Über den eingebauten Shop & Internetbrowser kann man auch hier wieder, via WLAN, eBooks kaufen und herunterladen. 

Mit dem 6 Zoll großem Display besitzt der Tolino Vision 3 HD noch dazu eine deutlich höhere Auflösung als seine Vorgänger. Mit 1448×1072 Pixel löst der neue eReader auf. Ein Bildschirm, der sich mit möglich verwendbarer Beleuchtung, die auch regulierbar ist, scharf und knackig präsentiert.

Die Ersteinrichtung beim Tolino funktioniert eigentlich recht einfach und schnell. Wlan-Einstellung, Sprachauswahl und die Anmeldung für den Shop sind schnell erledigt. Im Anschluss bekommt man eine kurze Einführung, um mit den wichtigsten Funktionen vertraut zu werden. Ist man auch damit durch, landet man am Startbildschirm.  

In der Bibliotheksfunktion lassen sich die eBooks in einer Listen- oder Kachelansicht anzeigen. Auch kann man sie nach Autor, Titel, Zuletzt hinzugefügt oder nach Aktualität ordnen. 

Tippt man den Tolino während dem Lesen auf der Rückseite an, so blättert er automatisch um. Natürlich kann man auch mit einem Tippen auf die vordefinierten Bildschirmbereiche die Seite umblättern lassen. Die Wischfunktion ist auch hier möglich. Schriftart und Schriftgröße, in sieben Stufen, lassen sich wie bei allen anderen Geräten ebenfalls ändern. Wenn man mit dem Finger auf ein Wort tippt, öffnet sich ein Menü, die eine Auswahl zum Setzen von Markierungen oder Notizen erlaubt, sowie um die Wörterbuchfunktion zu nützen. Also alles sehr ähnlich wie bei den Vorgängern oder den Amazon Kindles.

Ich bin froh, mit diesem Gerät nun nicht mehr Amazon gebunden zu sein. Auch bin ich ganz happy mit dem Tolino, da er leichter als der Kindle ist und noch dazu einen Wasserschutz besitzt. Eingekleidet wurde mein Tolino ebenfalls schon. Dafür gibt es ganz bezaubernde Hüllen, Taschen und ähnliches.

Der Tolino wird auf jedenfall nicht mehr hergegeben und dass wir bereits ein Herz und eine Seele sind sieht man glaub ich auch, oder? :) Ich hoffe ich konnte euch den neuen Tolino mit meiner kleinen aber feinen Vorstellung ein wenig näher bringen! Ich geh dann mal wieder lesen...... *happy-Girl* (:


Wenn ihr genauere Vergleiche zwischen den verschiedenen Tolino's haben wollt, dann guckt ihr HIER! Der Tolino Vision 3 HD kostet 159€ und kann u.a. bei Weltbild bestellt werden.

Und hier nochmal die wichtigsten technischen Daten des Tolino Vision 3 HD, 
kurz und knackig:


  • E Ink® Carta HD Display, 300 ppi (Auflösung von 1448 x 1072 Pixel), integrierte Beleuchtung (zuschaltbar und stufenlos regelbar), 15,24 Zentimeter (6 Zoll)
  • Touchscreen (Kapazitiv)
  • Lithium-Polymer Akku, 1500 mAh
  • Bis zu 7 Wochen Akkulaufzeit
  • 1.000 MHz Freescale i.MX6 Prozessor
  • 512 MB RAM
  • Speicher (intern) 4 GB (davon über 2GB verfügbar für Ihre Inhalte, entspricht ca. 2.000 eBooks)
  • 25 GB CloudSpeicher (für eBooks) in der tolino Cloud*
  • Kompatibilität: ePub (empfohlen; mit und ohne DRM), PDF (mit und ohne DRM), TXT
  • WLAN (802.11 b/g/n)
  • Micro-USB-Anschluss
  • Extras: Water Protection by HZO, tap2flip zum einhändigen Umblättern durch Antippen der Rückseite, Wörterbücher, Übersetzungen, Schnellblättern, Zahlensperre, Bibliothek-Verknüpfung, vorbereitet für die „Schlaf- und Aufwach-Funktion" beim Auf- und Zuklappen entsprechender Taschen (separat erhältlich)
  • Garantie: 24 Monate Herstellergarantie, Water Protection by HZO
  • Lieferumfang: tolino vision 3 HD eReader, Kabel (USB Typ A auf Micro B, 1m), Kurzanleitung, Zubehör separat erhältlich
  • Maße: 163 x 114 × 8.1 mm
  • Gewicht: Nur 174 g 


https://www.weltbild.at/tolino/tolino-geraete
Klick drauf, um den neuen Tolino Vision 3HD bestellen zu können!

eure

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen