Dienstag, 2. Januar 2018

Rezension: Lieber Daddy-Long-Legs von Jean Webster

© Königskinder Verlag
Inhaltsangabe:
Judy Abbott, 18 Jahre alt, lebt fast schon ihr ganzes Leben lang in einem Waisenhaus, als sie eines Tages von einem geheimnisvollen Wohltäter auf ein College geschickt wird. Einzige Bedingung: Judy soll ihm jeden Monat einen Brief über ihre Fortschritte schreiben. Der Mann möchte namenlos bleiben, ein Antwortschreiben auf ihre Briefe bekommt Judy nie. Voller Begeisterung stürzt Judy sich in ein unbekanntes Leben. Literarisch ist Judy sehr begabt und ihre Bedingung, um am College bleiben zu dürfen, nimmt sie sehr ernst. Dem unbekannten Mann, den sie "Daddy-Long-Legs-Smith" nennt, schreibt sie mehr als einmal im Monat. Mit ihm teilt sie ihre Erlebnisse und Gedanken, da sie ja sonst niemanden auf der Welt hat. Briefe voller Witz, über Hüte und Literatur, über neue Freundschaften  und immer öfters auch über den sympathischen Jervis Pendleton. 

Meine persönliche Meinung:
Mit einem Buch aus dem Königskinder-Verlag kann man absolut nie etwas falsch machen - so stets meine Worte, auch in der Arbeit! Ich bin ein ganz großer Fan von diesem Verlag und bisher kam es tatsächlich noch nie vor, dass mir ein Buch nicht gefallen hätte. Alle gelesenen Bücher waren grandios, jedes für sich selbst. Ganz neugierig war ich nun auf diese Geschichte hier. 1912 ist dieses Buch zum ersten Mal erschienen. Ein moderner Klassiker, der nun von Ingo Herzke neu übersetzt wurde.

Eine so charmante, kluge und lebensfrohe Lektüre. Judy lernen wir im Waisenhaus kennen. Sie ist ein sehr begabtes Mädchen. Dies ist kein Geheimnis. Ein unbekannter Mann weiß auch dies und schickt sie auf ein College. Von da an lesen wir dieses Buch wie ein Tagebuch bzw. in Briefform. Judy schreibt viele Briefe an den unbekannten Mann. Briefe über ihren Alltag, ihre Gedanken und wie sie sich Mister Unbekannt vorstellt. Judy ist dankbar, dass sie die Zeit am College erleben darf. Manchmal ist sie aber auch wütend und traurig zugleich, da sie nie eine Antwort auf alle ihre Briefe bekommt. Nur Geschenke, die sie immer wieder erreichen. Dinge, die sie benötigt und ihr eine große Freude bereiten. Mister Unbekannt ist sehr großzügig und möchte, dass Judy fortan ein gutes Leben führt. 

Ein Buch kann nur gut sein, wenn man Gedanken und Gefühle der Charaktere nachfühlen und verstehen kann. Ich mochte Judy sehr gerne. Ich habe mit ihr geschmunzelt, gegrübelt und mich für sie gefreut. Was für eine Veränderung sie miterlebt. Vom Waisenhaus ins College. Ein junge Frau, die fortan ihr Leben entdeckt und sogar die große Liebe findet. Judy ist herzlich und natürlich. Sie ist ehrlich, offen und ihre lebensbejahende Art hat mich sehr fasziniert. Ein Mädchen, dass schon so viel negatives miterlebt hat und dennoch ein so fröhlicher und positiver Mensch ist. Judy trägt ihr Herz definitiv am rechten Fleck. Man muss und kann sie einfach nur mögen.

Diese Geschichte ist zeitlos und so humorvoll. Sie ist bezaubernd und ganz wunderbar. Jean Webster hat einen ganz wunderbaren Roman erschaffen. Dank der modernen und neuen Übersetzung lässt sich dieses Buch wirklich leicht und sehr schön lesen. Den gewissen "alten" Flair behält es aber dennoch bei, was mir richtig gut gefallen hat. Das Ende ist dann doch sehr plötzlich da und man erfährt auch, wer der unbekannte Daddy-Long-Legs-Smith ist. Eine Überraschung, die definitiv gelungen ist! Ein Buch, dass nun jeder meiner Herzmenschen nach und nach geschenkt bekommen wird, da ich es selbst so gerne mag.


  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
  • Verlag: Königskinder (29. September 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551560447
  • ISBN-13: 978-3551560445
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Preis: 18,99€ (D) - 19,60€ (A) 
http://www.buecher-stierle.at/product/3000000179764/Buecher_Kinder--und-Jugend/Jean-Webster/Lieber-Daddy-Long-Legs
- draufklicken und in der Buchhandlung bestellen, in der ich arbeite :)

Kommentare:

  1. Intersannte Handlung, die mir zunächst seltsam erschien, aber mich dann durchaus packte.
    Liebe Grüße
    Joel von Büchervergleich.org

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dass es dich dann dennoch packen konnte (:
      Eine so schöne Geschichte!

      Löschen
  2. Einen wunderschönen guten Morgen,
    ich bin gerade über Lovelybooks auf Deinen Blog gestoßen.
    Dieses Buch habe ich auf meiner Wuli und möchte ich auch unbedingt lesen. Scheint auch wirklich toll zu sein wie Du es beschreibst.
    Das Cover spricht mich auch total an. Danke für die Vorstellung.
    Gerne bleibe ich noch als Leserin da,
    vielleicht hast Du auch Lust mal bei mir vorbei zu schauen?
    http://www.printbalance.blogspot.de
    Herzliche Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das freut mich sehr :) Hallihallo und Herzlich Willkommen auf Beauty Books :D Ich werd mich dann gleich mal bei dir umsehen (:

      Ich kann es dir wirklich nur ans Herz legen. Ich mag die Geschichte sehr sehr gerne :) Sie ist so wunderbar zu lesen!

      Alles Liebe (:

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

-->