Dienstag, 21. August 2018

Ein etwas ruhigerer Juli.

Einen Monat, bei dem keine Bücher bei mir einziehen?
Den wird es wohl nie geben!
Der Juli war jedoch etwas ruhiger. Gott sei Dank!
Und das ein oder andere Buch wurde auch wieder weiter gereicht.
Aber jetzt zu meinen Juli '18 Neuzugängen.


Emily Bones:Die Stadt der Geister von Gesa Schwartz. Das letzte Buch, das ich von der Autorin gelesen habe, hat mir leider gar nicht gefallen. Nun bin ich gespannt, ob sie mich mit diesem überzeugen kann.

Elian und Lira: Das wilde Herz der See von Alexandra Christo. Oh, wie ich dieses Cover liebe. Ich glaube, dass mich hier eine ganz tolle und spannende Geschichte erwarten wird.

Khyona: Im Bann des Silberfalken von Katja Brandis. Ich denke, dass dies ein Buch für meinen Sohn sein könnte. Jedenfalls war er schon von dem Silberfalken sehr angetan. Mal sehen, ob auch ich es lesen werde. 

Children of Blood and Bone: Goldener Zorn von Tomi Adeyemi. Wie sehr ich mich gefreut habe, als mir der Vertreter dieses Buch in der Buchhandlung in die Hand gedrückt hat. Ich freue mich riesig es zu lesen!

Caldera: Die Wächter des Dschungels von Eliot Schrefer hat mein Sohn bereits zu lesen begonnen. Er liebt es jetzt schon. Rezension von uns folgt also schon bald.

Romys Salon von Tamara Bos. Eine Geschichte, die das Herz berührt. So wurde es mir jedenfalls vorgestellt und genau deswegen durfte das Buch bei mir einziehen.

Schnee in Amsterdam von MacLaverty. Eine winterliche Geschichte, auf die ich mich schon sehr freue. Jedoch hebe ich sie mir für einen späteren Zeitpunkt auf. Jetzt genieße ich noch all die tollen Sommerbücher.

Helle Tage, helle Nächte von Hiltrud Baier wurde mir ebenfalls vom Vertreter empfohlen. Ich weiß nicht was mich erwarten wird, lasse mich aber ganz einfach überraschen.

Wir drei verzweigt von Robin Benway. Wie sehr ich mich auf dieses Buch gefreut habe. Ich liebe diesen Autor und bin schon so gespannt auf sein neues Werk.


Das Papierhaus von Carlos Maria Dominguez. Eine Liebeserklärung an das Lesen und die Bücher. Muss ich dazu noch mehr sagen? 

Ein Buch ist ein Buch von Jenny Bornholdt. Für Literaturfreunde ein absolutes muss. Ich werde euch dieses Büchlein schon bald näher vorstellen.

Launen der Zeit von Anne Tyler. Von diesem Buch habe ich schon so viel gutes gehört. Die Geschichte einer Frau, die aufgrund einer spontanen Entscheidung über sich hinauswächst, sich selbst neu kennenlernt und erstmals ein unabhängiges Leben führt.

Katzen für Mariette von Michael Brown. Für Leser von Dienstags bei Morrie. Eine Geschichte von Freundschaft, Versöhnung und Abschied.

Dr. Knox von Peter Spiegelman. Ein Buch, das ich bereits wieder weiter verschenkt habe, da mich die ersten Seiten nicht wirklich überzeugen konnten.

Pheromon: Sie sehen dich von Rainer Wekwerth. Endlich besitze ich auch nun den zweiten Band. Ich freue mich und bin gespannt wie es weitergeht.

Ein Moment für die Ewigkeit von Abbi Glines. Ich habe schon so viel gutes von der Autorin gehört. Dies wird mein erstes Buch von Abbi Glines werden. 

Familie und andere Trostpreise von Martine McDonagh. Eine hoffnungsvolle und unterhaltsame Geschichte, die ganz nach meinem Geschmack klingt. Ich lass mich überraschen.


Durfte das ein oder andere Buch ebenfalls bei euch einziehen? 
Oder habt ihr eines der Bücher bereits gelesen? 
Ich freue mich über einen Kommentar von euch.

eure

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

-->