Dienstag, 9. August 2011

Rezension: Kissed by an Angel von Elizabeth Chandler

© Loewe Verlag
Inhaltsangabe:
Yvi vertraut den Engeln und bittet sie oft um Hilfe wenn sie nicht mehr weiter weiß oder Hilfe braucht.. Als Kleinkind wäre Yvi fast ertrunken, wie durch ein Wunder hat sie überlebt.. Sie ist sich sicher, dass sie von einem Engel gerettet wurde.. Seitdem verfestigt sich ihr Glaube immer tiefer in ihr.. Yvi macht gerade eine große Veränderung in ihrem Leben durch.. Ihre Mutter hat den reichen Andrew geheiratet, sie ziehen nun in die große Villa von Andrew und seinem Sohn Gregory.. Yvi und ihr kleiner Bruder Philip fühlen sich dort jedoch so gar nicht wohl.. Zum Glück gibt es da den überaus tollen Tristan, den Yvi in der neuen Schule kennen gelernt hat.. Er wird Philip's bester Freund und auch Yvi ist hin und weg von ihm.. Gemeinsam verbringen sie viel Zeit miteinander, lernen sich kennen und schließlich verlieben sich die zwei und werden ein Paar (: Das Liebesglück währt jedoch nicht lange.. Die beiden werden in einen Unfall verwickelt, den Tristan nicht überlebt.. Doch ganz scheint er nie weg zu sein.. Er lebt als Engel weiter.. Durch den Unfall hat Yvi jedoch den Glauben an Engeln ganz abgelegt, ohne jede Ahnung, dass sie so ihre letzte Verbindung zu Tristan unterbricht.. Wird es Tristan gelingen, ihr den Glauben an Engeln wieder zurück zu geben..?

Meine persönliche Meinung:
Im ersten Kapitel des Buches ist man gleich mitten im Geschehen, der Unfall von Yvi und Tristan.. Nach diesem schmerzhaftem Anfang geht es anfangs ruhig weiter.. Yvi kommt in eine neue Schule und sieht zum ersten mal Tristan, die Liebe ihres Lebens.. Man lernt Yvi, Tristan sowie deren Freunde näher kennen.. Bekommt Einblick in ihr neues Leben mit Andrew und ihrem Halbbruder Gregory.. Tristan und Yvi verbringen viel Zeit miteinander.. Diese Kapiteln habe ich mit viiel Liebe und Gefühl verschlungen.. Es wird so schön erzählt, eine richtig tolle Liebesgeschichte :) Die zwei vergöttern sich einfach und können ohne einander nicht mehr leben.. Das erste Kapitel vom Unfall wiederholt sich natürlich in der Mitte des Buches nochmals.. Nun wusste man, wie sich die beiden kennen gelernt haben und wies zu diesem Unfall kam.. Ich hatte Tränchen in den Augen, als die beiden so plötzlich und grausam voneinader getrennt wurden.. Yvi muss nun ohne Tristan weiterleben.. Doch so ganz ist er ja nicht weg.. Er beobachtet sie, ist mit ihr in ihrem Zimmer, doch von alldem sieht und weiss sie nichts.. Wie gern hätt ich sie einfach nur gerüttelt um ihr zu sagen, dass genau dort Tristan steht und auf sie aufpasst, auch wenn sie ihn nicht sehen kann.. Hach.. Und dann noch dieses fiese offene Ende ^^ .. Eine soo wunderschöne Familien- und Liebesgeschichte.. Vor allem lese ich ja soo gerne Bücher, wenn darin Engel vorkommen ;) Ich fand das Buch irrsinnig toll und hab an "Kissed by an Angel" überhaupt nichts auszusetzen!! Ein gelungener Auftakt der Trilogie von Elizabeth Chandler (:


  • Broschiert: 247 Seiten
  • Verlag: Loewe Verlag; Auflage: 1 (6. Juni 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 378557360X
  • ISBN-13: 978-3785573600
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 16 Jahre
  • Preis: 12€ (D)
kaufen auf amazon.de - KLICK


kaufen auf buecher.de - KLICK






Kommentare:

  1. Waaaahhh! Das klingt nach einem Buch für Anka :)
    Danke fürs Vorstellen, ich setze es gleich auf meine Wunschliste <3
    Liebe Grüße und Drücker!
    Anka

    AntwortenLöschen
  2. Klingt sehr schön. Ich hatte es schon das ein oder andere Mal im Buchladen in der Hand, aber ich habe es bis jetzt nicht gekauft.
    Ich liebe das Cover ja so total. :D

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Jaa, mir hats soo gut gefallen <3 hätte mir nicht gedacht, dass es mich soo sehr überzeugt.. War anfangs ja eigentlich etwas skeptisch ^^ ..

    AntwortenLöschen
  4. Gute Rezension :D
    Ich lese das Buch gerade und bin bis jetzt begeistert, nur das cover mag ich nicht soo sehr^^.

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  5. Das hört sich ja echt toll an. Engelgeschichten sind normal nicht mein Fall, aber irgendwie reizt mich das dann doch gerade =) Tolle Rezi übrigens ;-)

    AntwortenLöschen