Sonntag, 22. November 2015

Rezension: Mein Leben und andere Katastrophen von Kathrin Schrocke

© Fischerverlage
Inhaltsangabe:
Barnie ist ein 13-jähriges Mädchen und eigentlich auch ein ganz normaler Teenager in ihrem Alter. Sie besitzt eine beeindruckende Radiergummisammlung und hat ein bisschen Liebeskummer, wenn sie an Sergej aus ihrer Klasse denkt. Barnie wächst ganz ungewöhnlich auf. Sie besitzt zwei Väter, mit denen das Leben nicht ungewöhnlicher sein könnte. Als in Barnie's Schule das Babyprojekt startet, wird ihr Leben plötzlich ziemlich aufregend und turbulent. Sergej bietet sich an, der Vater von der Babypuppe zu werden. Eigentlich könnte jetzt alles perfekt sein und Barnie auf Wolke 7 schweben. Doch Sergej erweist sich leider als mieser Macho-Albtraum statt als Traumtyp.

Meine persönliche Meinung:
Ich habe bereits Freak City und Verdammt gute Nächte der Autorin gelesen. Beide Bücher haben mir wirklich gut gefallen somit war für mich klar, dass ich auch dieses Buch lesen möchte. Dank der lieben Vanessa von Glitzerfees Buchtempel ging dieses Bedürfnis ganz schnell in Erfüllung, da sie mir dieses lustige und kurzweilige Buch zukommen hat lassen. Vielen lieben Dank nochmal dafür!

Barnie ist ein lustiger Teenager mit lyrischen Ambitionen. Ihre Radiergummisammlung ließ sie sofort super sympathisch wirken und ich hab sie sofort in mein Herz geschlossen. Hat nicht jeder von uns so eine ganz geheime Sammlung von irgendetwas, dass andere total schräg finden und absolut nicht verstehen können? Ich liebe das und finde es immer äußerst interessant, wer welche Sammlerleidenschaft besitzt. Ich wusste gar nicht, dass es so viele Radiergummis gibt! Im Teenageralter ist man noch dazu oftmals das ein oder andere mal verliebt, so auch Barnie. Sie hat Herzchenaugen wenn sie nur an Sergej denkt. Doch schon bald merkt sie, dass ihr Sergej nicht der ist, der er zu sein scheint. Macho statt Traumtyp, oh nein! Im Laufe des Lebens verteilen wir 100.000 Küsse und die 100.000 Küssen rücken bei Barnie wieder in weite Ferne.

Barnies beide Väter fand ich vom ersten Moment an richtig cool. Beide könnten unterschiedlicher nicht sein und für Barnie ist es nicht immer einfach mit zwei Väter aufzuwachsen. Ich musste sehr sehr oft schmunzeln und hatte stets gehofft, noch ein wenig mehr von ihnen zu lesen zu bekommen. Es gibt aber nicht nur diese beiden Väter, Barnie hat natürlich auch eine Mama, die aber nicht wirklich im Vordergrund steht.

Barnie's Schule greift ein Thema auf, dass ich total gut finde. Zu zweit müssen sie sich aus der Klasse zusammentun, um eine lebensechte Babypuppe zu versorgen, und das Tag und Nacht. Von heut auf morgen werden die Teenager junge Eltern und erleben, wie es ist, jung Mama oder Papa zu werden. Welch große Herausforderung ein Baby ist und wie sich ihre Jugendzeit dadurch verändern kann. Es soll ihnen auch zeigen, dass man in diesem Alter stets verhüten sollte und ein eigenes Kind einfach gut durchdacht sein sollte. Barnie und all ihre Schulkollegen/innen merken schon bald, wie anstrengend ein Baby ist bzw. sein kann.

Ein Büchlein, mit nur knapp 190 Seiten, dass witzig, schräg und mit viel Gefühl geschrieben wurde. Ich muss gestehen, dass mir die beiden anderen Bücher der Autorin, die ich bisher gelesen hab, besser gefallen haben, wobei Mein Leben und andere Katastrophen auch ein jüngeres Publikum, als ich es bin, ansprechen sollte. Ich fand das Buch richtig nett für zwischendurch und wurde während dem Lesen richtig gut unterhalten. Eine amüsante Geschichte die ich in einen Rutsch gelesen habe. Ich freu mich jetzt schon auf eine neues Buch von Kathrin Schrocke und bin gespannt, welches Thema sie dieses mal ihren Lesern näher bringen möchte.


 

  • Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
  • Verlag: FISCHER Sauerländer; Auflage: 1 (26. März 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3737352119
  • ISBN-13: 978-3737352116
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren
  • Preis: 12,99€ (D) - 13,40€ (A)

http://www.rupertusbuch.at/list/978-3737352116?
Innerhalb Österreich versandkostenfrei Bücher bestellen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen