Mittwoch, 25. November 2015

Bücherzuwachs Oktober 2015

Ich bin stolz auf mich :) Im Oktober sind "nur" 5 Bücher bei mir eingezogen!


Für immer Blue von Amy Harmon durfte bei mir einziehen, da mich der Klappentext sofort überzeugt hat. Ich bin wahnsinnig gespannt auf die Geschichte. Bisher kenne ich keines ihrer Bücher.

Über das Buch:
Jeder Mensch hat eine Geschichte. Wie lautet deine?
Die 19-jährige Blue Echohawk hat nur ein einziges Ziel: herausfinden, wer sie wirklich ist. Sie weiß nicht, woher sie kommt oder wer ihre Eltern sind, und fühlt sich nirgends dazugehörig. Auch unter ihren Kommilitonen ist sie eine Außenseiterin. Sie kleidet sich anders als die anderen, sie schminkt sich auffällig und umgibt sich mit den falschen Menschen. Blue spürt, wie ihr Leben ihr  jeden Tag ein bisschen mehr zu entgleiten droht. Doch dann trifft sie auf Darcy Wilson, der – als Erster und Einziger – an sie glaubt und ihr zeigt, warum es sich lohnt, ein guter Mensch zu sein und für das Leben zu kämpfen. Blue entwickelt Gefühle für Darcy, obwohl sie weiß, dass eine Liebe zwischen ihnen unmöglich ist. Denn Darcy ist ihr Lehrer …
Die ergreifende Geschichte einer jungen Frau auf der Suche nach sich selbst.
(Textquelle: Egmont Ink Verlag)


Das erste Date von Natalie Rabengut war eine Überraschungspost. Leider habe ich bisher nicht viel gutes von diesem Buch gehört. Hats jemand von euch gelesen und vielleicht für gut befunden? Ich brauch einen kleinen Ansporn um es endlich bald zur Hand zu nehmen :)

Über das Buch:
Nur für eine Nacht
Das Chaos im Leben der Studentin Mo ist nahezu perfekt: Mit einem Ex-Freund (der in Wirklichkeit schwul ist), zwei Brüdern und vier Mitbewohnern hat sie mehr Männer um sich, als eigentlich gut für ihre Nerven ist. Doch dann lernt sie Daniel kennen, der sehr energisch ein Date mit ihr fordert. Mo gerät in Panik und lehnt ab – immerhin kommt sie gerade aus einer Beziehung. Leider ist Daniel ein Freund ihres Bruders und lässt sich nicht so leicht abschütteln …
Eine knisternde Lovestory – und eine handfeste Heldin, die weiß, was sie nicht will. 
(Textquelle: Rowohlt Verlag) 

Willkommen im Meer von Kai-Eric Fitzner hat mir eine ganz liebe Leserin meines Blogs zugeschickt. Vielen lieben Dank. Das Buch stand tatsächlich auf meinem Wunschzettel, daher war die Freude umso größer. Ein Buch, dass mich wahnsinnig neugierig macht und schon bald gelesen wird.

Über das Buch:
Das Buch, das einen „Lovestorm“ entfachte
Im Mai 2015 erlitt Kai-Eric Fitzner einen Schlaganfall. Seine Frau veröffentlichte daraufhin einen verzweifelten Aufruf, den selbstverlegten Roman ihres Mannes zu kaufen und so die Familie in schwieriger Zeit zu unterstützen. Über Nacht wurde „Willkommen im Meer“ ein vielgeliebter Bestseller. Mittlerweile ist der Autor aus dem Koma erwacht und versucht, sich ins Leben zurück zu kämpfen. Sein Traum, bei einem Verlag veröffentlicht zu werden, hat sich mit dieser nun bei Knaur publizierten Ausgabe erfüllt.

Tim ist Lehrer mit Leib und Seele. Seine Mission: die Schüler zu ermuntern, nicht alle Dinge einfach hinzunehmen, sondern sie zu hinterfragen und sich eine eigene Meinung zu bilden. Mit seinem Lehrstil eckt er an seiner neuen Schule in Oldenburg gewaltig an. Dass er und seine Frau sich auch noch privat mit einigen Schülern anfreunden und einen verzweifelten Oberstufenschüler gar bei sich einziehen lassen, macht seine Situation nicht leichter. Bald droht man dem unkonventionellen Lehrer mit Berufsverbot. Doch auch wenn Tims Gegner mit harten Bandagen kämpfen – sie haben die Rechnung ohne Tims Familie und ohne seine Schüler gemacht.
(Textquelle: Droemer Knaur Verlag) 


Wir können alles sein, Baby von Julia Engelmann war ein absolutes MUSS im Oktober. Schon ihr erstes Buch "Eines Tages, Baby" hat mich mit ihren Texten vollkommen überzeugt. Ihr neues Werk habe ich bereits gelesen. Rezension folgt also schon bald :)

Über das Buch:
Mit »One Day« gelang Julia Engelmann ein sensationeller Poetry-Slam-Erfolg, der als Internetphänomen Millionen begeisterte und auch als Buch zum Bestseller wurde. Ihr ganz eigener Sound und ihre ganz eigene Sprache sind es, die die Herzen so berühren. In ihrem neuen Buch stellt sie erneut eine stimmungsvolle Playlist poetischer Texte über Träume und Liebe zusammen, über Wünsche und Freisein, aber auch über Loslassen und Traurigkeit. Julia Engelmann schreibt einfühlsam und bewegend davon, dass wir das Leben nicht verschlafen sollen, sondern was verändern, die Welt auf den Kopf stellen, ja, einfach mal Handstand machen – alles, was es braucht, ist ein bisschen Mut. Denn »wir können alles sein, Baby«!
(Textquelle: Goldmann Verlag)


Jenseits des Schattentores von Beate Teresa & Susanne Hanika wurde mir von den beiden Autorinnen-Schwestern zugeschickt. Ich habe mich wahnsinnig gefreut, dass ich auch ihr neues Werk sofort lesen darf. Gelesen wurde auch dieses bereits und die Rezension steht schon in den Startlöchern. Lass euch überraschen!

Über das Buch:
Romantisch, spannend, witzig, phantastisch – Romantasy vom Feinsten!
Rom, die Ewige Stadt: Eigentlich sucht die siebzehnjährige Aurora nur eine Wohnung, doch die Besichtigung läuft anders als erwartet ... »Komm rein, wurde ja auch Zeit! Es ist was schiefgegangen, und jetzt liegt er tot da drin«, wird sie von der ein paar Jahre älteren Luna begrüßt. Und bevor Aurora das Missverständnis aufklären kann, hilft sie schon, die Leiche zu beseitigen. Hals über Kopf gerät sie in ein rasantes Abenteuer, das selbst vor den Toren der Unterwelt nicht haltmacht, und verliebt sich auch noch in einen ungehobelten Kerl. Das alles beobachtet die uralte Göttin Persephone – und kann einfach nicht anders, als in die Irrungen und Wirrungen dort unten einzugreifen!
Packende Romantasy von dem erfolgreichen deutschen Autorinnenteam Beate und Susanne Hanika!
Für alle Fans von Kai Meyer und Josephine Angelini.
(Textquelle: Sauerländer Verlag) 

Welche Bücher durften bei euch im Oktober einziehen? :) Gerne könnt ihr auch eure Links zu euren Neuzugängen bei mir per Kommentar hinterlassen! Ich freu mich drauf (:
eure

1 Kommentar:

  1. Oh bin ich neidisch - "Jenseits des Schattentores" steht auch schon dick und fett auf meiner Wunschliste - bin auf deine Rezension gespannt

    Liebst Nicole

    AntwortenLöschen