Mittwoch, 6. Dezember 2017

Meine 5 Buchtipps für den Dezember '17 + GEWINNSPIEL!


Ich wünsche euch einen wunderschönen Nikolaustag :) Nun ist das Jahr bald schon wieder um. Wie schnell die Zeit doch vergeht. Zum heutigen Tag habe ich am Ende dieses Beitrags auch noch eine kleine Überraschung für euch. Habt viel Spaß beim Bücher schmökern und vor allem, genießt die wundervolle Adventszeit!

Hinweis: Nicht alle der genannten Bücher habe ich komplett gelesen. Ich habe mir jedoch so weit einen Eindruck verschafft, 
dass ich sie mit gutem Gewissen an euch empfehlen kann :)
 
 In Zusammenarbeit mit dem lieben Team des österreichischen Weltbild Verlags.



https://www.weltbild.at/artikel/buch/knickerbocker4immer-alte-geister-ruhen-unsanft_23593098-1?wea=59529658
Alte Geister ruhen unsanft: Die Knickerbocker Bande 4 immer
von Thomas Brezina

Ich durfte im November die Lesung von Thomas Brezina in Salzburg besuchen. Meinen Bericht dazu gibt es hier!
Als Kind habe ich bereits seine Bücher verschlungen. Lange mussten wir auf ein neues Werk von ihm warten. Nun dürfen wir ein neues Knickerbocker-Buch für Erwachsene lesen. Was ist aus Lilo, Poppi, Axel und Dominik geworden? Und worum gehts in dem neuen Buch?
Aus dem Streit wurde Schweigen. Aus Tagen wurden Monate. Aus Monaten wurden Jahre. Aus der verschworenen Bande wurden Fremde und Erwachsene, die ihren Weg gingen. Allein. Bis zu jenem Brief.
Die Einladung zu einem Treffen der vier Knickerbocker kam überraschend für jeden Einzelnen von ihnen. Aber die Dringlichkeit des Schreibens ließ ihnen keine Wahl. Es musste ein Wiedersehen geben – nach 20 Jahren.
Auf Canon Island, der Insel des Schreckens, wartete man geduldig auf ihr Eintreffen und beobachtete jeden ihrer Schritte. Wie schon damals, vor dem Streit. Alles war geplant und vorbereitet. Das Projekt ging in seine entscheidende Phase.



https://www.weltbild.at/artikel/buch/leere-herzen_22908266-1?wea=59529658
Leere Herzen
von Juli Zeh

Sie sind desillusioniert und pragmatisch, und wohl gerade deshalb haben sie sich ‎erfolgreich in der Gesellschaft eingerichtet: Britta Söldner und ihr Geschäftspartner Babak Hamwi. Sie haben sich damit abgefunden, wie die Welt beschaffen ist, und wollen nicht länger verantwortlich sein für das, was schief läuft. Stattdessen haben sie gemeinsam eine kleine Firma aufgezogen, "Die Brücke", die sie beide reich gemacht hat. Was genau hinter der "Brücke" steckt, weiß glücklicherweise niemand so genau. Denn hinter der Fassade ihrer unscheinbaren Büroräume betreiben Britta und Babak ein lukratives Geschäft mit dem Tod.
Als die "Brücke " unliebsame Konkurrenz zu bekommen droht, setzt Britta alles daran, die unbekannten Trittbrettfahrer auszuschalten. Doch sie hat ihre Gegner unterschätzt. Bald sind nicht nur Brittas und Babaks Firma, sondern auch beider Leben in Gefahr. 
"Leere Herzen" ist ein provokanter, packender und brandaktueller Politthriller aus einem Deutschland der nahen Zukunft. Es ist ein Lehrstück über die Grundlagen und die Gefährdungen der Demokratie. Und es ist zugleich ein verstörender‎ Psychothriller über eine Generation, die im Herzen leer und ohne Glauben und Überzeugungen ist. 


https://www.weltbild.at/artikel/buch/sleeping-beauties_23545957-1?wea=59529658
Sleeping Beauties
von Stephen & Owen King

Ein Cover, dass mir unglaublich gut gefällt. Ein Klappentext der mich ebenfalls richtig neugierig gemacht hat. Hat man erst einmal reingelesen, kann man es nur schwer wieder zur Seite legen. Ich bin fasziniert von diesem Buch und möchte es nun ein wenig näher vorstellen:
Die Welt sieht sich einem faszinierenden Phänomen gegenüber. Sobald Frauen einschlafen, umhüllt sie am ganzen Körper ein spinnwebartiger Kokon. Wenn man sie weckt oder das unheimliche Gewebe entfernen will, werden sie zu barbarischen Bestien. Sind sie im Schlaf etwa an einem schöneren Ort? Die zurückgebliebenen Männer überlassen sich zunehmend ihren primitiven Instinkten. Eine Frau allerdings, die mysteriöse Evie, scheint gegenüber der Pandemie immun zu sein. Ist sie eine genetische Anomalie, die sich zu Versuchszwecken eignet? Oder ist sie ein Dämon, den man vernichten muss? Schauplatz und Brennpunkt ist ein kleines Städtchen in den Appalachen, wo ein Frauengefängnis den größten Arbeitgeber stellt.


https://www.weltbild.at/artikel/buch/der-weg-des-bogens_23055293-1?wea=59529658
Der Weg des Bogens
von Paulo Coelho

Ich liebe die Bücher von Paulo Coelho. Bisher habe ich fast alle gelesen und die meisten haben mir auch richtig gut gefallen. Paulo Coelho's Bücher sind für mich immer etwas ganz besonderes. Geschichten, die berühren, nachdenklich stimmen und so viel Wahrheit beinhalten. Worum gehts in diesem Buch?
Tsetsuya ist der beste Bogenschütze des Landes in einem abgelegenen Tal in Japan. Als ein ehrgeiziger anderer Bogenschütze ihn aufspürt und sich mit ihm messen will, stellt er sich der Herausforderung. Doch seine Lehren gibt er nicht an ihn weiter, sondern an einen unerfahrenen Jungen in seinem Dorf.
Aus dem Brasilianischen von Maralde Meyer-Minnemann. Mit Zeichnungen von Christoph Niemann. 


https://www.weltbild.at/artikel/buch/schlaft-gut-ihr-fiesen-gedanken_23509150-1?wea=59529658Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken
von John Green

Der neue Roman vom Bestseller-Autor von „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“. John Green erzählt über Liebe, Widerstandskraft und wahre Freundschaft.
Die 16-jährige Aza Holmes hatte ganz sicher nicht vor, sich an der Suche nach dem verschwundenen Milliardär Russell Pickett zu beteiligen. Sie hat genug mit ihren eigenen Sorgen und Ängsten zu kämpfen, die ihre Gedankenwelt zwanghaft beherrschen. Doch als eine Hunderttausend-Dollar-Belohnung auf dem Spiel steht und ihre furchtlose beste Freundin Daisy es kaum erwarten kann, das Geheimnis um Pickett aufzuklären, macht Aza mit. Sie versucht Mut zu beweisen und überwindet durch Daisy nicht nur kleine Hindernisse, sondern auch große Gegensätze, die sie von anderen Menschen trennen. Für Aza wird es ein großes Abenteuer und eine Reise ins Zentrum ihrer Gedankenspirale, der sie zu entkommen versucht. John Green's Bücher muss man einfach lesen und gelesen haben. Ich habe sie bereits alle in meinem Regal. Hat man erst einmal eines zur Hand genommen und zu lesen begonnen, möchte man sie danach alle besitzen. John Green gehört zu meinen Lieblingsautoren. Bücher, die ich mit viel Herz und gutem Gewissen weiterempfehle!

Viele weitere Bücher von Weltbild.at findet ihr HIER! 

sponsored by
https://www.weltbild.at/?wea=59529658

Und hier kommt nun meine kleine Überraschung für euch :)

Ihr seid nun richtig neugierig auf die 5 Bücher geworden? Sie sind sofort auf eure Wunschliste gewandert und ihr würdet euch nun riesig freuen, wenn ihr sie sogar gewinnen könnt? Ja? :) Diese Chance habt ihr nun!

Ich darf jeden Buchtipp einmal an euch verlosen.
! 5 Bücher - 5 Gewinner ! 
  
Was ihr dafür tun müsst?  
Mir einfach unter diesen Post einen Kommentar inkl. eurer E-Mail Adresse hinterlassen, mit der Antwort zu dieser Frage:

"Wie viele Bücher habt ihr in diesem Jahr schon gelesen? 
Habt ihr auch ein Jahreshighlight für mich?"

Solltest du eines dieser Bücher bereits besitzen, kannst du mir dies in deinem Kommentar dazuschreiben! Meine Losfee und ich werden es auf jeden Fall berücksichtigen (:

Teilnahmeschluss: 17. Dezember 2017 - 24Uhr

Wir (das Weltbild Team und Ich) sind berechtigt, die Namen und Fotos der Gewinner zu veröffentlichen. Des Weiteren bitten wir stets zu beachten, dass wir Gewinne ausschließlich an österreichische, deutsche und schweizer Postadressen senden können. Sämtliche Gewinner werden schriftlich via Posting bzw. E-Mail verständigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
 
Ich wünsch euch ganz VIEL GLÜCK
eine wunderbare Adventszeit 
& viel Spaß beim Lesen
 
 

Kommentare:

  1. Huhu,

    mein Jahreshighlight war(aus den 27 5*-Büchern in diesem Jahr) Katarina Bivalds 'Ein Buchladen zum Verlieben', weil es unglaublich schön war, endlich mal ein Buch zu lesen, das nicht auf so viel Action oder Drama wie möglich setzt, sondern über lange Strecken leise Töne anschlägt und Geschwindigkeit aus der Geschichte rausnimmt. Außerdem ist es einfach ein Buch über die Liebe zum Lesen.

    Ich hab zwar bisher keines der Bücher, aber wenn möglich würde ich nur für John Green in den Topf hüpfen. Der Rest ist einfach nicht mein persönliches Beuteschema.

    LG
    Taaya

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Steffi, super spannender Beitrag! Die Bücher klingen alle richtig gut.
    Leider habe ich dieses Jahr erst so um die 17 Bücher verschlingen können, weil für die Uni so viele andere Texte zu lesen sind. Aber bald sind ja Weihnachtsferien, dann sollte wieder etwas weiter gehen (;
    Von diesem Jahr kann ich "Flowers for Algernon" von Daniel Keys und "Our numbered Days" von Neil Hilborn sehr empfehlen, beide Bücher haben bei mir sehr viele unterstrichene Stellen und Eselsöhrchen ^^
    Das neue John Green Buch besitze ich bereits, aber über alle anderen Bücher würde ich mich sehr freuen!
    Schönen Nikolotag (:

    AntwortenLöschen
  3. Servus,

    Tolles Gewinnspiel.

    Ich habe um die 50 Bücher gelesen. Dabei sind sehr viele sehr gute dabei gewesen. Ich konnte mich für kein Highlight entscheiden.

    Liebe Grüße

    Doris (schoberd@gmx.net)

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe in diesem Jahr ca 50 Bücher gelesen und mein absolutes Highlight war Jugend ohne Gott. Es hat mich gefesselt, nicht mehr losgelassen und gleichzeitig sehr zum Nachdenken angeregt.
    Das Buch von Thomas Brezina besitze ich bereits und auch das habe ich verschlungen. Es war wunderbar wieder in die Welt der Knickerbocker einzutauchen. Im Handumdrehen habe ich auch noch ältere Bücher aus meiner Kindheit von ihm gelesen.
    Ich würde mich über eines der Bücher sehr freuen.
    LG Bettina
    bettiofner@gmail.com

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe dieses Jahr ungefähr 13 Bücher gelesen. Sicher nicht mein bester Schnitt aber darum geht es ja nicht. Nachdem ich den Film "Schneemann" im Kino gesehen habe, habe ich mich an die Jo Nesbo Krimis gewagt und bin ganz begeistert davon. Das neue Knickerbocker Bande- Buch steht allerdings als nächstes auf meiner Liste.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Steffi :)

    Schöner Beitrag zu den Büchern. Da hat man gleich wieder Lust mehr zu lesen!

    Ich kann dir gar nicht sagen, wie viele ich Bücher heute gelesen habe, nur dass es weniger als gehofft waren. Ich schätze so die 20-30 Bücher.
    Erwähnenswert ist natürlich der Klassiker "Anna Karenina" von Tolstoi, und "Herr der Ringe"-Trilogie von Tolkien. Außerdem fand ich "Immerstill" von Klementovic sehr spannend!

    Ich würde mich über jedes einzelne Buch sehr freuen!

    Lg Marija

    E-Mail-Adresse: marija.milenkovic@yahoo.at

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab dieses Jahr sehr viele Bücher gelesen. Wie viele genau, weiß ich gar nicht. Aber da waren schon einige Highlights dabei: Sieben Minuten nach Mitternacht ist mir dabei besonders in Erinnerung geblieben. Einfach ein so tolles Buch. Aber auch Frauenpower auf Arabisch war mega spannend. Kann ich nur empfehlen. Ich würde mich übrigens über John Green oder Paulo Coelho freuen.

    AntwortenLöschen
  8. Hi Stephanie,

    wow, was für ein tolles Gewinnspiel ... da mache ich echt gerne mit.

    Ich habe heuer schon über 120 Bücher gelesen und es waren neben ein paar echten Flops größtenteils sehr sehr gute Geschichten dabei.

    Ein Highlight auszuwählen ist immer so schwer, aber ich empfehle dir von ganzem Herzen "Ich, Eleanor Oliphant" von Gail Honeywell. Eine grandiose Story mit einer ungewöhnlichen Hauptfigur. Als Reihe New Adult auf jeden Fall Jamie Shaws "The Last One's to know"

    Ich finde das Buch von Julie Zeh besonders interessant und auch der neue Roman von John Green ist schon auf meiner Wunschliste gelandet.

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen
  9. Hallo!
    Wie immer eine Reihe Bücher die man (Frau) unbedingt lesen muss. Ich habe dieses Jahr leider nicht sehr viele Bücher lesen können, da ich mit meinen drei Kindern leicht im Dauerstress war. Aber unter der wenigen Büchern war mein Highlight sicher Harry Potter und das verschwundene Kind.
    Lg und schöne Adventzeit noch!

    AntwortenLöschen
  10. 2017 war ein sehr "buchreiches" Jahr für mich. Urlaubs- und (leider) krankheitsbedingt hatte ich heuer viel Zeit meine Bücherliste abzuarbeiten und hatte so viele schöne spannende LEsemomente.
    Mein persönliches Lesehighlight dieses Jahr: Lieblingsmomente & Lieblingsgefühle von Adriana Popescu!
    Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken- von John Green hätte ich schon länger im Visier und würde mich sehr über einen Gewinn freuen.
    Nichtsdesto trotz: ich liebe deinen Blog und wünsch dir eine schöne Adventszeit!
    Alles Liebe
    Christina - christina.r611@hotmailcom

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Steffi,

    ich lese derzeit mein 34. Buch ("Das Apartment" von S.L. Grey). Ich hätte mir eigentlich noch viel mehr vorgenommen - aber wie das Leben oft so spielt, klappts nicht immer so :)

    Eines meiner Highlights war definitiv "Den Mund voll ungesagter Dinge" von Anne Freytag. Ich habe dieses Buch verschlungen, es hat mich richtig gepackt und in zwei Tagen hatte ich es durch. Der Schreibstil ist sehr ansprechend und die Story rührt zu Tränen - sehr empfehlenswert!

    Den Erwachsenenkrimi von Thomas Brezina habe ich selbst schon im Regal stehen, ebenso wie "Der Weg des Bogens" von Paulo Coelho.

    Danke für das tolle Gewinnspiel - ich drücke mir selbst die Daumen :)

    Alles Liebe,
    Alina

    AntwortenLöschen
  12. Meine Mailadresse habe ich doch glatt vergessen: alina.spannlang@gmx.net :)

    AntwortenLöschen
  13. Hey :)

    Das ist ja toll, da sind interessante Buchtipps dabei! Aber mich würde nur "Sleeping Beauties" anspringen und dafür würde ich sehr gerne in den Lostopf hüpfen!

    Wie viele Bücher hab ich dieses Jahr gelesen - da muss ich kurz mal bei meiner goodreads Liste spicken :D Danach waren es tatsächlich bisher 140 Stück O.O
    Highlights hatte ich da einige dabei, z. B. "Das Lied der Krähen" von Leigh Bardugo, "Scythe" von Neal Shusterman oder "Fehjan" von Isabell Schmitt-Egner :)

    Gerne hab ich deine Verlosung auch auf meiner Gewinnspielseite geteilt.

    Liebste Grüße und eine schöne Adventszeit!
    Aleshanee

    aleshanee75[at]gmail.com

    AntwortenLöschen
  14. Ich würde wahnsinnig gerne "Leere Herzen" von Juli Zeh lesen; da hats leider bei keiner Leserunde geklappt und deshalb steht es auf der Wunschliste.

    Ich habe heuer... mindestens 50 Bücher gelesen (die Kinderbücher, die ich vorlesen musste, habe ich dazugerechnet)
    Meine Highlights waren "Blackout" von Marc Elsberg (ist aber schon etwas älter) und "Troubadour - die Löwenherz Verschwörung" von Christoph Görg.
    Liebe Grüße,
    Petra ( petra_neu[at]yahoo.com )

    AntwortenLöschen
  15. Hallo liebe Steffi,
    seit ich mit dem Studium fertig bin, hat mich die Lesesucht wieder so richtig gepackt :-) Ich denke, dass ich in diesem Jahr bereits um die 40 Bücher gelesen habe. Highlights waren einige dabei. Aber mit am Besten haben mir die bisher erschienenen Bücher der "7 Schwestern" von Lucinda Riley gefallen, die ich in einem Rutsch gelesen habe. Momentan bin ich gerade der Outlander-Sucht verfallen!
    Das neue Knickerbocker Bande Buch liegt daheim auf meinem Stapel ungelesener Bücher ganz oben auf :-). Über das neue Buch von John Green würde ich mich furchtbar freuen. "Looking for Alaska" hab ich Anfang des Jahres gelesen!
    Liebe Grüße und Danke für das tolle Gewinnspiel,
    Beate

    E-Mail: beate.f@gmx.net

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Steffi,
    seit ich nicht mehr studiere, bin ich der Lesesucht wieder komplett verfallen :-). Ich denke, dass ich 2017 bereits so um die 40 Bücher gelesen habe. Highlights waren einige dabei, mit am Besten haben mir die bisher erschienenen "7 Schwestern" Bücher von Lucinda Riley gefallen, die ich in einem Rutsch gelesen habe. Momentan bin ich der Outlander- Sucht verfallen:-). Das neue Knickerbocker Bande Buch liegt ganz oben auf meinem SUB. Über das neue Buch von John Green würde ich mich furchtbar freuen. Looking for Alaska hab ich Anfang des Jahres gelesen.
    Liebe Grüße und Danke für das tolle Gewinnspiel,
    Beate
    E-Mail: beate.f@gmx.net

    AntwortenLöschen
  17. Ich habe ca 15 Bücher gelesen. Ich liebe Bücher!!! gerda.sz@gmx.at

    AntwortenLöschen
  18. Huhu
    ich habe etwa 30 Bücher gelesen , ja ich schlinge die weg.
    Das Beste Buch war dieses Jahr "Wenn Lichter fliegen" einfach toll das Buch.

    LG Manu
    mschaeller@freenet.de

    AntwortenLöschen
  19. Hallo,

    ich kann keine genaue Zahl sagen, würde aber so ca. 40 - 50 Bücher schätzen... ein Highlight war für mich auf jeden Fall "Der Koffer", da die Geschichte sehr emotional war.
    Ich würde gerne mein Glück beim Gewinnspiel versuchen für "Sleeping Beauties", "Der Weg des Bogens" und "Schlaft gut ihr fiesen Gedanken" :)

    LG (Tiffi20001@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Steffi,

    ich habe dieses Jahr an die 150 Bücher gelesen. Es waren einige Highlights darunter wie die Roman von Rowan Coleman, die du ja auch gerne liest. Ganz besonders toll fand ich allerdings ein Buch von Lucy Clarke: "Der Sommer, in dem es zu schneien begann".

    Ich würde mich besonders über den Gewinn von "Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken"
    von John Green freuen.

    Wie schön, dass du auch an Teilnehmer aus Deutschland verlost!

    Einen schönen restlichen Advent und liebe Grüße
    Lena

    erdbeersekttestet@gmail.com

    AntwortenLöschen
  21. Huhu!

    ich hab dieses Jahr leider nur um die 25 Bücher gelesen. Die letzten Jahre habe ich immer um die 50 geschafft, deshalb ist das eher wenig für mich. Eins meiner Highlights dieses Jahr war "Es" von Stephen King.

    Das Buch von Thomas Brezina besitze ich bereits, über alle anderen würde ich mich sehr freuen!

    Liebe Grüße
    Lisa M

    24liska@gmail.com

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Steffi,

    danke für die tolle Chance!
    Ich habe bis jetzt 108 Bücher gelesen und es fällt mir echt schwer, aus so vielen eines rauszupicken. Ich denk da schon den ganzen November drüber nach. ^^ Ist auch so schwer, weil ich so viele Genre lese
    Also im ersten Halbjahr war es die Eleria-Trilogie und Saeculum von Ursula Poznanski,Helix von Marc Elsberg, Was das Leben sich erlaubt von Hard Krüger und Die Politik der Geographie (!!!!) von Tim Marshal.
    Im zweiten Halbjahr: Über den wilden Fluss von Pullman (hat mich tiefst berührt), Die Wand von Marlen Haushofer, Scythe von N. Shusterman und eigentlich noch ein paar. 🙈
    Ich würde gerne für Juli Zeh und John Green (wenn Du es einem so ans Herz legst) in den Lostopf hüpfen. Paulo Coelho habe ich schon gelesen.

    Liebe Grüße
    Lilly
    LillySjoeberg[at]kaffeeschluerfer.com

    AntwortenLöschen
  23. Hallöchen.
    Uh die klingen ja super!
    Ich müsste so knapp an die 80 Bücher geschafft haben. Zu meinen Highlights gehörten aufjedenfall "Das Reich der sieben Höfe"! Ich freue mich schon riiiiiiesig auf den 3. Teil!

    Liebe Grüße
    Vanessa
    vanessaliest@gmx.de

    AntwortenLöschen
  24. Hallöchen,
    dieses Jahr waren es bei mir nur 27 Bücher, ein echter Minus-Rekord. In den letzten Jahren waren es immer mindestens doppelt so viele. Aber sowohl privat als auch beruflich hat sich bei mir so viel getan dass ich einfach viel weniger Zeit zum lesen habe. Ich hoffe das ändert sich im nächsten Jahr so nach und nach wieder, denn der SUB will doch gelesen werden.
    Mein Highlight war "Totenfrau" von Bernhard Aichner. In dieser Form habe ich noch keinen Thriller / Krimi / Roman gelesen.
    Ich wünsche allen noch eine schöne Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch.
    LG Melanie

    facebook@truhoel.de

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Stephanie,

    obwohl ich eigentlich dachte, dass 2017 mein schwächstes Lesejahr wird, habe ich es tatsächlich geschafft und bisher 46 Bücher gelesen. Wobei ich dazu sagen muss, dass da auch einige Mangas dabei sind, für die man ja nicht so lange braucht ;)

    Mein Jahreshighlight ist auf jeden Fall "Die silberne Königin" von Katharina Seck. Das Buch konnte mich durch seine Komplexität, der sprachgewaltigen Geschichte und der märchenhaften Atmosphäre vollkommen in seinen Bann ziehen und ich empfehle es momentan jedem, der nicht bei drei auf dem Weihnachtsbaum ist :D Selbst meine Mama, die es nicht so mit phantastischer Literatur hat, war hellauf begeistert.

    Ich wünsche dir und deinen Lieben eine wundervolle Adventszeit ♥
    Liebe Grüße
    Cat

    (little_dhampir(at)gmx.de)

    AntwortenLöschen
  26. Servus!

    Leider weiß ich nicht wie viele Bücher ich heuer schon gelesen habe, aber es waren mit sicherheit 20, geschätzt :)
    Meine Empfehlungen und absoluten Lieblingsbücher die ich dieses Jahr kennengelernt und gelesen habe sind 1. Altes Land - Dörte Hansen
    Und 2. zwei herren am Strand - Michael Köhlmeier

    Würde mich sehr über ein neues Buch in meinem Regal freuen!
    Meine Email: angelika.gross@hotmail.com

    LIebe Grüße aus Salzburg
    Angie

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Steffi,
    Ich habe heuer knapp 30 Bücher gelesen, leider weniger als geplant - aber das Leben ist dazwischen gekommen ;)

    Zu meinen Jahreshighlights zählten: "Aquila" von Ursula Poznanski, "Das Haus das in den Wellen verschwand" von Lucy Clarke und "Die erstaunliche Wirkung von Glück" von Susann Rehlein.

    Zudem würde ich auch "Alte Geister ruhen unsanft" dazuzählen, Brezina ist und bleibt ein toller Autor und es war wie eine Reise zurück in die Kindheit. Das ist das einzige Buch das ich aus deiner Liste habe :)

    Liebe Grüße,
    July
    juliamarleen.kobler@gmx.at

    AntwortenLöschen